Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

VPN Server, Tor Browser, Proxies

Gleich Vorweg - das ist alles nichts Illegales, da herrscht allgemeine Verwirrniss. Deshalb trüge so ein Training mal zu einer Aufklärung bei.
Immer wieder mal kommen wir im Internet in Situationen, in denen wir unsere IP-Adresse verbergen wollen. Das muss bei weitem keine illegalen Gründe haben. Es reicht doch schon, dass wir mit einer deutschen IP bei Youtube bestimmte Musikvideos nicht angucken dürfen!
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine eigene IP-Adresse zu verstecken und im Netz durch eine andere zu ersetzen. Die Spannweite geht vom einfachen Anonymizer, über freie Proxies, zum Tor Netzwerk und kommerziellen VPN-Diensten.
Weiter unten wurde ja schon "Surface Web, Darknet und Deep Web" gewünscht, das hat z.B. mit dem Tor Browser zu tun.
Das verschleiern von IP Adressen ist nichts illegales und es gibt tausend Gründe für die Verwendung von VPN Servern u.ä.
75 Stimmen
Das Training will ich auch!
Dieser Wunsch hat 75 Stimmen erhalten.

Kommentare (4)

Anmelden, um einen Kommentar zu verfassen
Marko S.
sehr interessant . . .
Thomas S.
Und bitte nicht nur alles per Linux erklären, sondern auch MacOs.
Marc H.
Hier kann ich unbedingt das Sicherheitstraining von Christian-Sperzel empfehlen. Er geht hier auch umfangreich auf VPN´s ein.

https://www.video2brain.com/de/trainer/christian-sperzel
Wolfgang L.
Guter Vorschlag
Gruß Wolfgang