mehr Lynda.com Trainigs!

ich schiele ja immer ein wenig auf lynda.com und habe oft auch dein Eindruck, dass es dort teilweise etwas professioneller und fundierter zu geht...

Gerade die Photoshop-Trainings die hier ja sehr "Calvin Hollywood" lastig" sind (der ja in Fachkreisen keinen besonders guten Ruf geniesst!) könnten dadurch einen qualitativen Schub bekommen!
Aber auch in vielen anderen Bereichen wäre es sehr wünschenswert. Ich finde dass gerade "nach oben hin" noch ein wenig Luft ist, da die Trainings sich hier eher auf Hobbyisten und Anfänger zu konzentrieren scheinen. Bei den Programmen werden oft eher "Light-Versionen" oder Midrage-Tools behandelt und von professionelleren Programmen entweder gar nichts oder gerade mal ein "Grundlagen" Workshop geliefert. Von Programmen wie Maya oder 3DS Max könnte man wesentlich mehr vertragen, ebenso könnte man auch bei AfterEffects mehr in die Tiefe gehen.

Dabei muss man das Rad gar nicht neu erfinden, die Trainings gibt es vielleicht ja schon, sie müssten "nur" übersetzt und mit aufgenommen werden...!
69 Stimmen
Das Training will ich auch!
Dieser Wunsch hat 69 Stimmen erhalten.

Kommentare (4)

Anmelden, um einen Kommentar zu verfassen
Alexander B.
PS: alleine schon die unterschiedlichen Bezeichungen der Funktionen in englischen und deutschen Programm-Versionen (also Parade-Beispiel kann man sicher Photoshop nennen) macht eine Übersetzung für den Nutzer sicher sehr hilfreich…
Alexander B.
@andreas:
aber gerade wenn man etwas neu lernen will hat man ja noch keinen so tiefen Einblick und kennt evtl. so manche Fachbegriffe nicht im englischen. Da wäre also eine Übersetzung nicht ganz verkehrt… zumindest steigert es in jedem Fall den Lernerfolg und die Effektivität und verkürzt die Dauer wenn man nicht ständig unterbrechen muss um etwas nachzuschlagen oder sich etwas nochmal anhören muss…
Natürlich wären rein englische Trainings viel besser als gar keine aber eine Übersetzung von bestehenden Trainings ist auf jeden Fall auch viel Einfacher und schneller zu bewerksteligen also etwas vollkommen neu zu erstellen. So wäre die ja schon vorhandene Sammlung der Lynda.com Trainings eine Goldgrube von der sowohl Video2Brain als auch die Nutzer massiv profitieren könnten. Noch dazu soll es ja wohl auch noch englisch-sprachige Video2Brain Trainings geben die auch genutzt werden können (!). Auf jeden Fall eine Win-Win Situatuon… Natürlich würde ich (und da bin ich wohl nicht alleine) es durchaus begrüßen wenn die Trainings übersetzt werden und der Nutzer dann entscheiden kann ob er nun die originale englische Variante oder die übersetzte nutzen will.
Dabei muss die Übersetzung ja auch nicht unbedingt eingesprochen werden, es reicht ja evtl auch eine Untertitelung, dann kann man unbekannte Begriffe gleich live "nachlesen". Eine Untertitelung wäre wohl auch relativ schnell, einfach und kostengünstig zu bewerkstelligen so dass es auf jeden Fall auch rentabel genug für V2B wäre und in relativ kurzer Zeit auch relativ viel neues Material für die Nutzer bereit gestellt werden kann. Klar, wenn man einfach nur den Zugriff auf die vorhandenen englischen Trainings frei geben würde könnte man alle quasi "über Nacht" zur Verfügung stellen. Trotzdem wäre eine zusätzliche Übersetzung/Untertitelung, evtl auch zukzessive nachträglich, wenn die Trainigs schon alle online sind, durchaus erfreulich
Andreas G.
Meiner Meinung nach müssen die Videos nicht zwingend übersezt werden. Vorallem im technischen Bereich sind mMn. die meisten der englischen Sprache mächtig.
Joachim S.
Dazu gibt es schon einen identischen Wunsch, der übrigens mittlerweile schon über 135 Befürworter hat. Kommen noch die 13 Befürworter von hier dazu, dann sind das schon fast 150. Vielleicht sollte man die beiden (identischen!) Wünsche mergen....