Empfehlung an video2brain: Auch kürzere Videos produzieren - dafür mehr Wünsche erfüllen und noch aktueller sein

Inzwischen gibt es mehrere hundert Einträge in die Wunschliste, die bisher - vermutlich aus zeitlichen Gründen - nur zu einem sehr kleinen Teil von video2brain erfüllt werden konnten. Daher mein Vorschlag, mehr kürzere Videos (maximal 1 Stunde) zu produzieren, die nur auf das wirklich Wesentliche des jeweiligen Themas eingehen. Das hätte den Vorteil, daß viel mehr Wünsche für's Erste erfüllt werden könnten, außerdem könnten Sie diese kurzen Videos zu viel günstigeren Preisen auch im Einzelverkauf anbieten, was auch wirtschaftlich interessant sein könnte und Sie kommen schnell über die 1000 Video-Grenze hinweg. Damit würde video2brain zum echten professionellen Nachschlagewerk werden, dass viele neuen Abonnenten anlockt.

Damit wir uns recht verstehen: Natürlich sollen auch die sehr ausführlichen, langen Videos (mehr als 2 Stunden Speildauer) weiterhin angeboten werden, doch dann haben Sie für die Produktion etwas mehr Zeit.

Die oben beschriebene Vorgehensweise ist gerade bei aktuellen Themen interessant, wie z.B. Möglichkeiten des Datenschutzes nach NSA-Affäre, PRISM, Cloud-Computing, Schutzmöglichkeiten beim Online-Banking, Wie kriege ich einen vom BKA-Virus befallenen Rechner wieder flott. Da braucht der Kunde eine möglichst zeitnahe Lösung und möchte nicht Monate auf das Erscheinen des Videos warten.
79 Stimmen
Das Training will ich auch!
Dieser Wunsch hat 79 Stimmen erhalten.

Kommentare (2)

Anmelden, um einen Kommentar zu verfassen
Thomas S.
@Lutz K.

Genau meine Ansicht...

Der obige Wunsch ist einfach Unsinn!
Lutz Kaftan
Die Qualität sollte über der Quantitätstehen, es ist nicht wichtig möglichst viele Wünsche zu erfüllen, sondern die erfüllten so zuggestalten das die ziet nicht vergeutet ist weil das Training nur durch das Thema hetzt. In einer Stunde ist nun wirklich keine Qualität, den die meisten Wünsche beziehen sich auf wirklich handfeste Themen und keine Lapalien. Nichts für ungut :-)