CSS3 und HTML5 - neueste Grundlagentrainings

Ich muß hier mal auf eine grundlegende Unart beim Benutzen von Editoren eingehen, auch auf die Gefahr hin, das das bei einigen Windows-Usern Unmut erzeugen könnte. Es wird, auch schon wieder beim neuesten CSS Training Layouts als Editor dieses NotePad benutzt. Kein MacUser kann damit was anfangen. Es ist schade, das bei Dingen, die mit Webdesign zu tun haben immernoch viel zu viel mit Editoren gearbeitet wird, die nur aus dem Windows-Bereich kommen. Dabei gibt es Editoren, kostenlos, sogar WYSYWIYG, für beide Systeme. Das ist z.B. BlueGriffon - ein kostenloser WYSYWYG Editor, der einfach super ist.
Andere Wünsche zu Webdesign Verfügbare Video-Trainings zu Webdesign
168 Stimmen
Das Training will ich auch!
Dieser Wunsch hat 168 Stimmen erhalten.

Ein Teil dieses Wunsches wurde mit diesen Trainings erfüllt:

CSS3 für Webdesigner
CSS3 für Webdesigner Schriften, Schatten, Transparenzen und vieles mehr mit CSS3
2 Std. 58 min 30.10.2014
CSS debuggen
CSS debuggen CSS-Code mit Browsertools untersuchen, Fehler beheben
1 Std. 32 min 28.10.2014
CSS3-Profitricks – Hintergrundbilder, Icons und Farbverläufe
CSS3-Profitricks – Hintergrundbilder, Icons und Farbverläufe Parallax-Scrolling, CSS-Sprites, Icon-Fonts, SVG-Icons
1 Std. 22 min 21.08.2014
Animationen in CSS3
Animationen in CSS3 Transformationen, Transitions und Animations
2 Std. 17 min 21.02.2014

Kommentare (5)

Anmelden, um einen Kommentar zu verfassen
Thomas S.
@Anonymer Benutzer der FH Düsseldorf

Kennst du denn alle Open Source Editoren? Mal abgesehen davon, das es nicht stimmt was du sagst, so geht es gar nicht darum. Es geht darum Editoren zu benutzen, die für alle Systeme Gültigkeit haben und NotePad++ ist nur für Windows, für Macuser vollkommen uninteressant, darum geht's!
Anonymer Benutzer der Hochschule Düsseldorf
Ich stimme dem zu: v.a. nicht einfach irgendeinen Mac-kompatiblen Editor zu nennen, sondern da auch dieselbe Sorgfalt walten lassen wie bei der Auswahl für Windows-Software. Wobei zugegeben: mir ist bis dato kein Open-Source-Editor der annähernd so umfangreich ist, wie NotePad++ bekannt. Lasse mich gerne belehren (Sublime Text kommt da leider nicht dran)
Thomas S.
War nur ein Vorschlag, sicher gibt es noch viele andere Editoren, die man an Mac und Windows benutzen kann. Vielen Dank für deinen Hinweis.
Und ja, Blue Griffon fand ich recht gut!
Manuel M.
Für Webangelegenheiten ist auch Light Table (http://www.lighttable.com) wirklich interessant. Steckt aber noch in den Kinderschuhen.
Manuel M.
Sehr, sehr guter Einwand! Aber BlueGriffon... wirklich???
Sublime Text ist da schon wesentlich angebrachter! Die Testversion ist zwar unbegrenzt, wem das aber nicht passt, kann Atom (Open Source - entwickelt von Github) benutzen. Die beiden Texteditoren sind sehr ähnlich.
Noch nicht überzeugt? Schaust du hier: http://www.youtube.com/playlist?list=PLqfdJ0LCYT1uy6_ZSqvJSKwhxUt0nzdhG