Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Namensräume (PHP 5.3) und Traits (PHP 5.4)

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Seit der Version 5.3 verfügt PHP über das Konzept "Namensräume". Dieses ist wichtig für die Organisation komplexer Projekte. Die in PHP 5.4 eingeführten Traits ermöglichen es, Codeteile unabhängig von der Klassenhierarchie weiterzuverwenden.

Transkript

Zwei relativ neue Konzepte sind Thema dieses Films. Die Namensräume sind mit PHP 5.3 eingeführt und die Traits mit PHP 5.4. Was passiert, wenn Sie bei einem großen Projekt mehrere externe Bibliotheken nutzen und beide besitzen beispielsweise eine Klasse user. Problematisch. Genau für solche Fälle gibt es jetzt die in PHP 5.3 eingeführten Namensräume. Die sind aber nicht nur bei Klassen relevant, sondern auch bei Funktionen und Konstanten. Einen Namensraum geben Sie hinter dem Schlüsselwort namespace an. Hier zum Beispiel namespace meinprojekt. Danach können Sie die zu dem Namensraum gehörigen Klassen, Funktionen und Konstanten definieren. Hier sehen Sie ein kleines Beispiel. Hier wird eine Klasse definiert, eine Funktion und eine Konstante. Innerhalb der Datei selbst, in der Sie den Namensraum deklariert haben, können Sie dann die Klassen, Funktionen, Konstanten direkt benutzen, weil sie sich innerhalb dieses Namensraums befinden. Das heißt, hier ist der Namensraum definiert, die Sachen hier befinden sich alle in dem Namensraum und ich kann sie ganz normal hier aufrufen. Sie sehen also, hier erfolgt dann die Ausgabe. Wenn Sie hingegen die Dateien namensraum.php in eine andere Datei einbinden und hierin auf eine Klasse function oder const zugreifen möchten, so müssen Sie den Namensraum davor angeben. Hier ein Beispiel. Sie sehen, hier wird diese Datei eingebunden, und ich könnte jetzt nicht direkt beispielsweise eine Funktion aufrufen, sondern ich muss hiervor den Namensraum angeben, und dann hier ein Backslash und die Funktion und was auch immer ich benötige. Und auch diese Ausgabe können wir uns natürlich hier anschauen. Das heißt, es funktioniert. Auf die entsprechende Funktion kann zugegriffen werden. In php Manual werden Namensräume mit Ordnern im Dateisystem verglichen. Das heißt, innerhalb von zwei verschiedenen Ordnern, die auch innerhalb von zwei verschiedenen Namensräumen, können Dateien desselben Namens vorkommen, beziehungsweise Funktionen desselben Namens, ohne dass sie sich in die Quere kommen. Also dafür sorgen die Namensräume, die es seit PHP 5.3 gibt. Traits hingegen gibt es seit PHP 5.4. In PHP ist es so, dass es Merhfachvererbung gibt. Und einige dieser Beschränkungen, die damit verbunden sind, sollen eben durch diese Traits aufgehoben werden. Traits ermöglichen es, dass ausgewählte Methoden und Eigenschaften in mehreren Klassen verwendet werden, die sich auf unterschiedlichen Hierarchie-Ebenen befinden. Einen Trait definieren Sie über das Schlüsselwort trait, und dann können Sie die gewünschten Methoden angeben, und wenn Sie dann diesen Trait in irgendeiner Klasse benutzen wollen, so verwenden Sie das use-Schlüsselwort und haben dann Zugriff auf die dort definierten Methoden. Sie sehen, hier wird jetzt ein neues Objekt der Klasse hier erstellt. Und ich greife jetzt hier auf die Methoden zu, die im Trait definiert sind. Schauen wir uns auch dieses Beispiel einmal an. Und dann sehen Sie, die Ausgabe hat geklappt. Die mit PHP 5.3 eingeführten Namensräume sind also gerade für große Projekte wichtig, um Konflikte zu vermeiden, falls es beispielsweise zweimal eine Klasse user gibt. Traits hingegen, die in PHP 5.4 eingeführt sind, ermöglichen es, einfach und schnell Code wieder zu verwenden, unabhängig von der Hierarchie der Klassen.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Steigen Sie auch ohne Vorwissen in die Programmierung PHP- & MySQL-basierter Webseiten ein und lernen Sie die Sprachgrundlagen wie Bedingungen, Schleifen, Funktionen usw. kennen.

7 Std. 9 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!