PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Klassen, Objekte, Methoden und Eigenschaften

Testen Sie unsere 1958 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Klassen sind Baupläne, Objekte ihre konkreten Realisierungen. Beide funktionieren über Eigenschaften und Methoden. Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie an die objektorientierte Programmierung herangehen, und lernen Sie zwei besondere Methoden kennen.

Transkript

Am Anfang erscheint es einem nebensächlich, wie der Code organisiert ist, hauptsache er funktioniert. Bei größeren Projekten, oder auch, wenn mehrere zusammen arbeiten ist das scheinbar Nebensächliche das Wichtigste: Die richtige Organisation des Codes. Er soll sich gut warten lassen und es will auch möglich sein, dass mehrere Leute etwas im Team gemeinsam entwickeln, ohne sich in die Quere zu kommen. Und genau dabei hilft die objektorientierte Programmierung. In der objektorientierten Programmierung legen Sie nicht einfach direkt los mit der Programmierung, sondern Sie arbeiten immer mit Objekten. Objekte haben verschiedene Eigenschaften. Das sind sonst die Variablen und sie haben Methoden, das was man sonst Funktionen nennt. Und dann gitbes immer Baupläne der Objekte, also das, was Ihnen zu Grunde liegt. Das sind die Klassen. Diese definieren, welche Eigenschaften und Methoden vorgesehen sind, und bei den konkreten Objekten, werden diese dann gefüllt. Schauen wir uns einmal ein Beispiel an. Ich habe hier eine Klasse definiert, also Klasse ist immer der Bauplan für die Sache. Eine Klasse definiere ich mit dem Schlüsselwort "Klasse", und dann kann ich der einen beliebigen Namen geben. Im Beispiel heißt die Klasse "Kunde". Und dieser Kunde hat jetzt verschiedene Eigenschaften. Er hat zum Beispiel die Eigenschaft, einen Namen zu haben. Und es gibt jetzt hier eine Methode, die heißt halloSagen und die macht derzeit nichts anderes, als dass sie hallo ausgibt. Damit habe ich meinen Bauplan erstellt, und dann kann ich hingehen und einen konkreten Kunden anlegen. Das mache ich, indem ich hier schreibe new Kunde. Also der Name, der da vergeben wurde, und dann kann ich eine Eigenschaft setzen, indem ich diesen Pfeil-Operator nehme. Ich setze mal den Namen auf "Anja" und ich kann auch eine Methode aufrufen über diesen Pfeil-Operator. Ich rufe jetzt die Methode halloSagen auf. Und wenn ich das hier mit einem Leerzeichen noch ergänze und dann den Namen des Kunden ausgeben lasse, dann gibt das aus: "Hallo Anja". Also, das ist der Text, der hier ausgegeben wird. Ein Kunde ohne Name wäre nicht so recht sinnvoll. wenn Sie sicher gehen möchten, dass immer, wenn ein Kunde erstellt wird, auch sein Name angegeben wird, so können Sie einen Konstruktor einsetzen. Ein Konstruktor ist eine Methode mit dem vorgegebenen Namen "construct". Schauen wir uns hier ein Beispiel an. Hier wird jetzt ein Konstruktor eingesetzt. Hier sehen Sie den Namen, und am Anfang dieser Konstruktor-Methode stehen zwei Unterstriche. Diese Konstruktor-Methode wird jetzt automatisch aufgerufen, wenn ein neues Objekt erstellt wird. Also haben wir hier jetzt unsere Klasse, die ein bisschen modifiziert ist. Wir haben hier den Namen und wir haben die Konstruktor-Methode. Dem Konstruktor wird in runden Klammern die Variable übergeben. Und im Rumpf des Konstruktors wird der übergebene Name, der Eigenschaftname zugewiesen. Dies geschieht hier über dieses $this name. Das Schlüsselwort $this, was Sie hier sehen, enthält eine Referenz auf das aktuelle Objekt, das ja bei der Definition der Klasse noch nicht bekannt ist. Und wenn ich jetzt hier diese Methode habe halloSagen, dann kann ich auch über $this name auf den aktuell gesetzten Namen zugreifen. Schauen wir uns an, wie wir einen Kunden erstellen. Wenn ich ein Objekt dieser veränderten Klasse initialisieren möchte, muss ich den Namen hier übergeben. Und dann kann ich wieder die Methode halloSagen aufrufen. Auch dieses Beispiel gibt Hallo Anja aus, aber Sie haben hier jetzt gesehen, dass man einen Konstruktor definieren kann, und der wird automatisch aufgerufen in dem Moment, wo ein neues Objekt erstellt wird. Parallel zum Konstruktor gibt es übrigens auch den Destruktor. Das ist eine Methode, die automatisch aufgerufen wird, wenn ein Objekt vernichtet wird oder zerstört wird. Das ist beispielsweise praktisch für irgendwelche Aufräumarbeiten, die unbedingt noch durchgeführt werden sollen. Und auch hier habe ich den Namen mit dem doppelten Unterstrich, und dann hier __destruct, das ist der Destruktor, oder hier in diesem Beispiel habe ich auch einen Konstruktor mit dem __construct. In der objektorientierten Programmierung arbeiten Sie mit Klassen, das sind die Baupläne, und Sie arbeiten mit Objekten. Das sind dann die konkreten Realisierungen. Außerdem gibt es Methoden und Eigenschaften. Manche Methoden, wie der Konstruktor und Destruktor sind besonders, weil sie automatisch beim Erstellen oder Vernichten des Objekts aufgerufen werden.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Steigen Sie auch ohne Vorwissen in die Programmierung PHP- & MySQL-basierter Webseiten ein und lernen Sie die Sprachgrundlagen wie Bedingungen, Schleifen, Funktionen usw. kennen.

7 Std. 9 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!