Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Funktionen definieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Einen einmal geschriebenen Code können Sie selbstverständlich jederzeit wiederverwenden. Dafür bietet PHP sogenannte Funktionen. Was das genau ist und wie Sie diese richtig konstruieren, demonstriert dieses Video.

Transkript

Vielleicht haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie Code wiederverwenden können? Die Antwort darauf sind Funktionen. Funktionen haben den Vorteil, dass sie bestimmten Code an einer Stelle einmal definieren und dann mehrmals benutzen können. Angenommen, Sie optimieren Ihren Code, dann müssen Sie das natürlich auch nur an einer Stelle machen. Das ist immer wichtig bei der Programmierung, dass man sich nicht wiederholt. Um eine Funktion in PHP zu definieren, schreiben Sie das Schlüsselwort function. Danach kommt ein Name, den Sie selbst vergeben können. Meine Funktion hier im Beispiel heißt ausgabe. Hinter dem selbst vergebenen Namen kommen runde Klammern, die auf und zu gehen. Dann kommen geschweifte Klammern und da drinnen steht der sogenannte Funktionsrumpf. Das heißt, das was die Funktion machen soll. Im Beispiel ist es ein echo, das heißt, es wird hier ein Text ausgegeben. Wenn Sie diesen Code hier schreiben und das Beispiel aufrufen, so wird überhaupt nichts geschehen. Denn die Besonderheit an Funktionen ist auch, dass sie, nur definiert, nichts machen, Sie müssen die Funktionen aufrufen, damit sie etwas tun. Die Funktionen rufen Sie auf, indem Sie den Namen und runde Klammer auf, runde Klammer zu schreiben, wie ich es hier an dieser Stelle tue. Wenn wir uns dann hier die Ausgabe anschauen, dann sehen Sie, ausgegeben wird "Hallo München." Funktionen können auch einen Wert zurückgeben. Das geht über das Schlüsselwort return. Schauen wir uns auch hierfür ein Beispiel an, was ich hier vorbereitet habe. Hier gibt es eine weitere Funktion. Die heißt copyright, und in dieser Funktion steht das return. Und hier wird ein string zurückgegeben. Diesen kann ich dann, wenn ich die Funktion aufrufe, einer Variablen zuweisen, hier einfach c genannt. Und dann kann ich irgendwas damit machen. Im Beispiel lasse ich es wieder mit dem echo ausgeben, aber verwende davor die stringtoupper, was mir das Ganze in Großbuchstaben umschreibt. Sehen wir uns auch hier an, wie das Ganze funktioniert. Also rufen wir dieses Beispiel einmal auf hier, dann sehen Sie das COPYRIGHT 2012. Das sind Großbuchstaben. Jetzt gibt es noch eine Besonderheit von diesem return. Also zum einen dient es dazu, Werte zurückzugeben aus Funktionen, außerdem wird die Funktion an dieser Stelle beendet. Angenommen, ich ergänze jetzt hier noch ein echo: "Hallo, hallo, warum hört mich niemand?", irgendeinen Text, dann bewirkt das hier nichts, weil es nach dem return steht und das return beendet schon unsere Funktion. Schauen wir mal kurz das Beispiel hier an. Wenn ich das aktualisiere, dann hat diese Ausgabe keinerlei Wirkung, weil eben das echo nach dem return steht. Das heißt, return beendet auch immer eine Funktion. Jetzt sind die Funktionen, die wir bisher haben, noch nicht sonderlich flexibel. Flexibler werden Funktionen über sogenannte Parameter. Hierzu auch ein Beispiel. Jetzt habe ich hier eine Funktion definiert, um einen Brutto-Wert zu berechnen. Es wäre ja langweilig, wenn die Funktion mir den Brutto-Wert immer zu einer bestimmten Zahl berechnen würde. Interessanter ist es, wenn ich der Funktion sagen kann, zu welchem Betrag der Brutto-Wert berechnet werden soll. Und dafür schreibe ich hier bei dem Funktionsnamen in runden Klammern einen Parameter. Und diesen Parameter kann ich dann in der Berechnung einsetzen. Hier mache ich mal 1.19 und lasse den Wert über return zurückgeben. Schauen wir uns an, wie man die Funktion dann aufrufen kann. Hier ist mein Betrag mit den 25. Hier verwende ich jetzt die Funktion. Ich rufe sie auf, übergebe ihr den Betrag und lasse das Ergebnis dann ausgeben. Schauen wir uns das Ergebnis des Ganzen an. Wenn wir das jetzt hier aufrufen, dann sehen wir, der Betrag wird berechnet und ausgegeben. Sie können jetzt bei Funktionen natürlich auch mehrere Parameter übergeben. Hier habe ich jetzt ein erweitertes Beispiel gebaut. Hier wieder eine Funktion Brutto, der übergebe ich dieses mal zwei Parameter, damit kann ich ganz flexibel den Brutto Wert berechnen, je nachdem welcher Mehrwertsteuersatz angegeben ist. Sie sehen hier der Betrag ist immer 25, den setze ich als erstes ein. Als zweites gebe ich dann den Mehrwertsteuersatz ein. Kann hier zum Beispiel einmal 7 und einmal 19 ausgeben lassen, und die Funktion nimmt diese beiden Parameter und berechnet den Wert daraus. Schauen wir uns auch hier das Ergebnis an. Funktionen mit den Parametern, dann sehen Sie einmal ist der eine Mehrwertsteuersatz genommen und einmal der andere. Das war also ein Beispiel für eine Funktion mit zwei Parametern. Auf diese Art können Sie natürlich beliebig viele Parameter verwenden. Und im Beispiel haben Sie hier auch gesehen, dass wenn Sie mehrere Parameter angeben, dass die hier immer durch ein Komma getrennt werden. Genauso auch, wenn ich die Funktion aufrufe, dann übergebe ich die beiden Werte hier auch mit einem Komma getrennt. So sind Funktionen eine gute Möglichkeit zur Wiederverwendung von Code. Sie definieren sie einmal und können sie mehrmals aufrufen. Flexibler werden dann Funktionen über Parameter, die Sie Ihnen übergeben, wie dieses Beispiel hier zeigt. Und außerdem haben Sie im Film gesehen, dass es das Schlüsselwort return gibt, das uns ein Wert zurückgibt aus einer Funktion.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Steigen Sie auch ohne Vorwissen in die Programmierung PHP- & MySQL-basierter Webseiten ein und lernen Sie die Sprachgrundlagen wie Bedingungen, Schleifen, Funktionen usw. kennen.

7 Std. 9 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!