PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Schleifen – "do-while", "while" und "for"

Testen Sie unsere 1958 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit sogenannten Schleifen weisen Sie PHP an, mehrmals nacheinander eine bestimmte Anweisung auszuführen. Solche Schleifen können Sie mit den Befehlen "while", "do-while" oder "for" konstruieren.

Transkript

Mit Schleifen weisen Sie das Programm an, etwas mehrmals auszuführen. In PHP gibt es while, do-while, um eine Schleife zu formulieren und for. Schauen wir uns an, wie diese funktionieren, ein erstes Beispiel für while, also hier habe ich eine Variable definiert, und hier habe ich jetzt meine while-Schleife. Sie hat erstmal hier runde Klammern. Da ist ein Bedingungsausdruck drinnen. Und solange diese Bedingung wahr ist, wird das ausgeführt, was hier in geschweiften Klammern steht. Konkret hier im Beispiel. Also, es wird überprüft, ob i kleiner als 6 ist, i haben wir hier auf 1 gesetzt, also ist die Bedingung wahr. Was geschieht dann? Dann wird über echo "Hallo" auf dem Bildschirm ausgegeben. Außerdem wird der Zähler hier verändert, über das i++ wird das i immer um 1 hochgezählt. Das heißt, i ist nach der ersten Runde dann auf 2 gesetzt. Wieder wird hier überprüft, ist die Bedingung noch wahr. 2 ist noch kleiner als 6. Es wird wieder "Hallo" ausgegeben. Und wieder hier der Zähler hochgezählt. Das geht so lange, bis i den Wert 6 hat. Da 6 nicht kleiner als 6 ist, ist der Ausdruck hier falsch, und es wird dann das ausgeführt, was danach kommt. In diesem Fall ist es kein PHP mehr, sondern einfach nur HTML-Code, der rüberkopiert wird. Schauen wir uns einmal das Ergebnis hier an. Dann sehen Sie, es wird "Hallo" mehrmals auf dem Bildschirm geschrieben. Das war jetzt ein Beispiel für eine while-Schleife. Sie müssen dabei natürlich aufpassen, dass Sie keine Endlosschleife basteln. Eine Endlosschleife ist eine Schleife, die einfach endlos läuft. Angenommen, ich würde diese Zählerveränderung hier rausnehmen, dann wird die Schleife nicht beendet werden und es gäbe ein Problem. Bei diesem while kann es natürlich sein, dass dieser Inhalt hier nie ausgeführt wird, weil von Anfang an die Bedingung so ist, dass Sie nicht wahr ist. Das ist anders bei der do-while-Schleife, für die ich jetzt hier ein Beispiel habe. Die schaut folgendermaßen aus. Wir haben hier wieder unseren Zähler oder irgendwie, der gesetzt wird, dann kommt dieses do. Und das was jetzt hier in geschweiften Klammern hinter dem do steht, wird auf jeden Fall ausgeführt. Danach erst wird überprüft, ob die Bedingung wahr ist. Im Beispiel hier ist die Bedingung nicht wahr, da 6 nicht kleiner als 6 ist. Trotzdem wird einmal "Hallo" am Bildschirm ausgegeben. Weil bei der do-while-Schleife immer zumindest einmal das hier ausgeführt wird, was in geschweiften Klammern steht. Schauen wir auch das Beispiel an hier. Das Ergebnis hier mit dem do-while, und Sie sehen einmal wird "Hallo" ausgegeben. Jetzt gibt es noch eine dritte Schleife. Das ist die for-Schleife hier. Ein Beispiel dazu, die ist sehr kompakt. Schauen wir uns mal an wie die for-Schleife hier funktioniert. Sie sehen hier das Schlüsselwort for und sehen hier auch geschweifte Klammern etwas, was hier geschehen soll. Hier in den runden Klammern stehen jetzt mehrere Sachen. Zuerst einmal wird hier intern in dieser for-Schleife, also in der runden Klammer von for, der Zähler gesetzt. Dann kommt ein Strichpunkt, und hier steht der Bedingungsausdruck. Es kommt wieder ein Strichpunkt, und hier wird der Zähler verändert. Wie wird die for-Schleife jetzt ausgeführt? Das geht folgendermaßen. Das Programm kommt an dieser Stelle zu dieser for-Schleife, dann wird der Zähler gesetzt, also i wird auf 1 gesetzt, das passiert nur einmal. Dann wird die Bedingung überprüft, und dieser Schleifen RUM 4 ausgeführt, das heißt es wird dann hingeschrieben erstens "Hallo" und es kommt ein brake und ein Newline-Zeichen. Dann, nachdem das ausgeführt wurde, wird der Zähler hier verändert, also i um 1 hochgezählt. Dann wird wieder die Bedingung überprüft und wieder dieser RUM 4 ausgeführt. Nachdem der ausgeführt wurde, kommt wieder dieser Teil, dass der Zähler hier verändert wird. Schauen wir uns auch diese Ausgabe hier an, in die for-Schleife und Sie sehen, hier wird das immer ausgegeben. Die for-Schleife ist sehr kompakt, das ist eben sehr praktisch, dass man alles hier in diesen runden Klammern direkt hinschreibt. Und die for-Schleife ist besonders gut geeignet, wenn Sie schon von vornherein wissen, wie oft Sie das machen wollen. Also, wenn der Anfangspunkt und der Endpunkt bereits bekannt sind. In diesem Film haben Sie jetzt gesehen, wie Sie in PHP-Schleifen definieren. Sie haben die while-Schleife gesehen, wo Sie hier den Bedingungsausdruck schreiben und hier dann den Schleifen RUM-Farben. Sie haben als einen Spezialfall dieses do-while kennengelernt. Die Besonderheit von do-while ist, dass das hier zumindest einmal ausgeführt wird. Und Sie haben als weiteren Schleifentyp for kennengelernt, was eine sehr kompakte Schleife ist.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Steigen Sie auch ohne Vorwissen in die Programmierung PHP- & MySQL-basierter Webseiten ein und lernen Sie die Sprachgrundlagen wie Bedingungen, Schleifen, Funktionen usw. kennen.

7 Std. 9 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!