PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Verschachtelte Arrays

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Selbstverständlich können Sie innerhalb bestimmter Arrays weitere Arrays definieren und damit komplexe Strukturen erzeugen. Wie Sie Arrays richtig ineinander verschachteln, sehen Sie in diesem Video.

Transkript

Arrays können Sie auch verschachteln. Das heißt, Sie können auch innerhalb von Arrays weitere Arrays definieren. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wofür das nützlich sein kann. Nehmen wir an, wir wollen Zufallsbilder ausgeben lassen, soll aber nicht nur immer das jeweilige Bild angezeigt werden, sondern auch ein passender Title und es soll auch ein passendes Alt-Attribut gesetzt werden. Das heißt, wir haben dann bei jedem Bild, was wir ausgeben lassen wollen, mehrere Informationen. Zum einen den Pfad, also wo befindet sich das Bild, was ist der Alternativtext und den eigentlichen Titel. Das heißt die könnten wir schon einmal in einem Array speichern, wir ich das hier getan habe. Insgesamt brauchen wir aber mehrere von diesen Bildern. Das heißt da haben wir auch nochmal ein Array, und auf diese Art haben wir ein verschachteltes Array. Ein verschachteltes Arrays ist also ein Array, dessen einzelne Elemente selbst wieder Arrays sind. Hier haben wir die einzelnen Elemente. Das hier ist ein Array. Das nächste Element ist ebenfalls ein Array. Und das ist unser verschachteltes Array. Wenn wir jetzt damit arbeiten und meinetwegen zufällig immer ein Bild ausgeben lassen wollen, dann können wir erst mal hier wieder berechnen wieviel Bilder haben wir denn insgesamt, minus eins, damit haben wir den höchsten Index. Und wenn wir das dann ausgeben lassen wollen, empfiehlt es sich, den Punkt für die Stringverknüpfung einzusetzen. Mit doppelten eckigen Klammern kann ich dann auf die einzelnen Werte zugreifen. Über Bilder, Zufallszahl, wird beispielsweise das zweite Bild ausgewählt, und hier kann ich dann sagen, bitte ich möchte den Pfad davon haben. Der wird dann hinter src angegeben, und das wiederum kann ich verknüpfen mit Bilder, Zufallszahl, Alt für den Alternativtext, der beispielsweise ausgegeben wird, wenn das Bild nicht angezeigt werden kann. Und ich kann das wiederum verknüpfen mit dem Title hier, also wieder einem normalen String, und lasse jetzt hier noch den Titel ausgeben. Wenn ich das abspeichere und dann dieses Beispiel hier aufrufe, dann sehen Sie die zufällig angezeigten Bilder, und wenn ich mit der Maus drüberfahre, kommt so ein kleiner Tool-Tipp, das ist die Information, die ich im Title angegeben habe, die wird auf diese Art angezeigt. Ein bisschen knifflig ist es bei dieser Aufgabe hier mit den Anführungszeichen. Den ersten String hier den ich habe, der ist begrenzt von doppelten Anführungszeichen, der soll mir das img-Element in HTML erzeugen, also img src ist gleich, und der Attributwert hinter src, also der Pfad, der muss ja selber in Anführungszeichen stehen, deswegen beginnt hier das Anführungszeichen. Dann wird der hier ausgelesen, aus meinem assoziativem Array, was noch verschachtelt ist, und ich muss diesen hier auch wieder beenden im nächsten String. Und genauso ist es hier dann auch bei dem Alt-Attribut und bei dem Title. Wenn Sie solche Aufgaben sich überlegen, wie Sie die lösen, dann bringt es immer etwas, dass Sie sich erstmal überlegen, wie soll denn der erzeugte HTML-Code ausschauen. Also, das was ich sehe, wenn ich hier in den Quellcode schaue, und da sehen Sie, hier wie das jetzt vom Firefox angezeigt wird, wenn ich ein Bild ausgeben lassen möchte, dann schreibe ich die Werte hier immer in Anführungszeichen. Da kann ich in HTML doppelte oder einfache nehmen, das ist eigentlich egal, und das hier müssen Sie sich überlegen, wie das ausschaut, um dann entsprechend den PHP-Code konstruieren zu können. Genauso ist es auch hilfreich, wenn mal die Anzeige nicht ausschaut wie sie soll, dass Sie erstmal hier in die Quellcode-Anzeige gehen, weil vielleicht haben Sie sich irgendwo mit den Anführungszeichen vertan, und dann ist der HTML-Code nicht korrekt. Das Beispiel hier hat Ihnen gezeigt, dass Sie in PHP auch Arrays verschachteln können. Dabei ist es natürlich wichtig, dass Sie sie schön einrücken, damit das übersichtlich bleibt. Und wenn Sie auf ein einzelnes Element eines verschachtelten Arrays zugreifen wollen, dann schreiben Sie doppelte, eckige Klammern und da die Schlüssel, die Sie jeweils brauchen.

PHP 5.4 & MySQL 5.6 Grundkurs

Steigen Sie auch ohne Vorwissen in die Programmierung PHP- & MySQL-basierter Webseiten ein und lernen Sie die Sprachgrundlagen wie Bedingungen, Schleifen, Funktionen usw. kennen.

7 Std. 9 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!