Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CS6 Grundkurs

Das Inhaltsaufnahme-Werkzeug

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn ein InDesign-Dokument schnell umgebaut werden muss - wie dies bei interaktiven Dokumenten oft nötig ist -, ist das Inhaltsaufnahme-Werkzeug genau richtig. Lernen Sie hier mehr über dieses komfortable Werkzeug.

Transkript

Oft ist es so, dass wenn man ein Magazin designt, dass man dann gewisse Inhalte hat, wo man weiß Okay da sollen später mal die Bilder hinein, man hat sie aber noch nicht, aber man erstellt schon mal hier die entsprechenden Platzhalterbereiche. Jetzt bekommt man vielleicht irgendwann diese Bilder, nun müssen Sie möglichst komfortabel hierhin eingebracht werden, oder eben auch, auch hier wieder am Beispiel von interaktiven Dokumenten. Oft ist es so, dass man aus dem einen Dokument etwas herausnimmt und das soll in ein anderes Dokument hinüber gegeben werden und vielleicht weiß doch noch gar nicht, ob bin im Zieldokument alle Bilder, die man in dem Quelldokument mal hatte dort hinein passen. Schauen wir uns mal an, wie man das möglichst komfortabel machen kann. Stellen Sie sich vor wir haben hier so ein InDesign-Dokument mit so einer Bildergalerie, die haben wir von unserem Fotografen hier bekommen und nun sollen diese Bilder hier hineinkommen . Natürlich könnten wir das nun mit copy und paste Machen. Das wäre allerdings sehr unpraktisch und langwierig und hier über dieses Werkzeug hier, das Iinhaltsaufnahmewerkzeug können wir das ganze sehr leicht machen. Das Inhaltsaufnahmewerkzeug ist im Moment in dem Modus hier mit dem Pfeil, der dort reinzeigt. Der dann entsprechend sagt, bitte nimm jetzt die Inhalte auf und das kann ich hier einmal Machen. Ich klicke hier drauf, drauf, drauf, drauf, drauf, drauf und nun sehen Sie habe ich hier sechs Bilder in meinem Inhalt hier entsprechend. Stellen Sie sich das hier vor, als wäre es ein Einkaufswägelchen, wo Sie entsprechend alles hineingetan haben, nur irgendwann kommen Sie an die Kasse, da müssen die Sachen, die Sie jetzt hier hineingelegt haben natürlich auch wieder raus und das können Sie hier unten über dieses Werkzeug machen, das “Inhalt platzieren Werkzeug”. Das können Sie entweder hier auswählen, oder alternativ könnten Sie das auch hier auswählen. Nun wenn wir das nun hier platzieren, dann haben wir drei Varianten beim Platzieren, nämlich platzieren und aus dem Überträger entfernen und automatisch das nächste nehmen. Wir können mehrere platzieren und im Überträger behalten, oder Sie können sagen “platzieren in Überträger behalten”, aber ebenfalls automatisch das nächste Laden und hier weiß ich, naja ich habe hier 6 Bilder, ich habe hier 6 Rahmen und ich weiß auch schon in etwa wie sie sein sollen, also ist das hier natürlich die von mir präferierte Variante. Also klicke ich hier entsprechend drauf und Sie sehen, wie sich die Liste hier unten entsprechend leert. Wenn ich nun vielleicht feststelle, A das Bild hier soll, aber nicht hier rein und das Bild, diese beiden Rahmen sind vielleicht zwei drei Seiten weiter. Dann kann ich einfach mit den Pfeiltasten mich hier unten durchwuseln, das Bild nehmen, was ich gerne haben will und hier entsprechend platzieren. Sollte ich irgendwann feststellen, ob alle Bilder die ich benötigt habe, sind bereits platziert und ich möchte hier ein Bild herauslöschen. So drücke ich einfach die Escape-Taste und damit ist das Bild hier unten nicht mehr drin. Hier ist das allerdings nicht so. Hier dieses Bild soll allerdings noch platziert werden, also gehe ich hier noch mal entsprechend in dieses Werkzeug hier hinein, nehme es auch auf der anderen Datei und platziere es nun. Jetzt habe ich ein Fehler gemacht. Ich habe jetzt hier aus Versehen einen leeren Rahmen in mein Werkzeug hier hineingenommen. Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders. Warum? Weil ich hier das Aufnahmewerkzeug noch ausgewählt hatte und nicht das platzieren Werkzeug, also sage ich hier entsprechend platzieren und dann ist nun hier mein Bild drin. Sie haben im übrigen gesehen, nachdem dieses Bild hier hinein gekommen ist und das war ja hier eigentlich ein leerer weißer Rahmen, dann ist dieser leere weißer Rahmen jetzt hier ersetzt worden. Das mag auf den ersten Blick ein wenig komisch erscheinen, das liegt aber daran, dass die Elemente, die hier drinnen liegen verknüpft sind mit diesen Rahmen und wenn der verknüpfte Rahmen sich ändert, ändert sich das auch hier in meinem Bereich. Darüber hinaus bin ich hier in der Lage Verknüpfungen zu erstellen, so das wenn ich das ganze jetzt irgendwo beispielsweise in einem anderen Dokument platziere, dann bleibt die Verknüpfung zwischen dem Quell- und dem Zieldokument erhalten Im übrigen auch wenn ich ihn dies hier am Beispiel von Grafiken gezeigt habe, das Ganze funktioniert natürlich auch mit Texten. Auch Texte können Sie hier entsprechend aufnehmen, wie hier zum Beispiel, dann ist der komplette Text aufgenommen und das ist natürlich insbesondere dann von großem Vorteil, wenn wir Dokumente von einem Seitenformat in ein anderes Seitenformat überführen wollen und letztendlich alles sammeln wollen und nun in ein anderes Dokument gehen, um dort entsprechend die Objekte zu platzieren. Sie haben hier gesehen, was Sie hier mit diesem Werkzeug , dem Inhaltaufnahmewerkzeug alles machen können, nämlich Objekte ganz ganz komfortabel einsammeln, wie in ein Einkaufskörbchen legen. Sie können ein anderes Dokument gehen, oder aber auch in dem gleichen Dokument und können dann dort ihr Körbchen auspacken und die Elemente entsprechend platzieren.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!