Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign CS6 Grundkurs

Diashow mit Hilfe von Objektstatus

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein weiteres Szenario in einem interaktiven Dokument sind Diashows - damit können viele Bilder auf einem doch recht begrenzten Raum angezeigt werden. Mit Hilfe der Funktion "Objektstatus" ist dies sehr problemlos möglich. Sehen Sie hier, wie das geht.

Transkript

Ein weiteres typisches Einsatzszenario für Interaktivitäten sind Diashows. So dass ich nicht wie hier sechs Fotos nebeneinander liegen hab', sondern dass diese Fotos quasi eines nach dem andern angezeigt werden, beispielsweise jedes Mal, wenn ich auf eine bestimmte Schaltfläche klicke. Genau das wollen wir einmal machen. Dazu wähl' ich hier mal diese sechs Bilder aus. Die sind alle gleich groß. Das ist jetzt für das Folgende, was ich Ihnen zeige, wichtig. Die Rahmen und die Inhalte sind entsprechend vorbereitet. Nun werd' ich die Sachen erst einmal anordnen. Und zwar hier über das Menü "Objekt und Layout" werd' ich das Bedienfeld "Ausrichten" aufrufen, Bitte beachten Sie: Im Moment sind all meine sechs Objekte ausgewählt, und nun werd' ich dafür sorgen, dass sie übereinander liegen, indem ich einfach hier entsprechend SO auswähle. Wichtig: Meine Objekte sind nun immer noch ausgewählt. Wenn Sie jetzt irgendwo hinklicken, dann geht Ihre Auswahl verloren. Und das, was wir danach machen, wird dann nicht mehr funktionieren. Auch wenn die Position jetzt noch verkehrt ist, keine Sorge, das ist kein Problem, das kann man im Nachgang noch richten. Aber jetzt sorgen wir erstmal für den nächsten Schritt. Und zwar hier über "Fenster", "Interaktiv". Dort gibt es den Punkt "Objektstatus". Damit wird ein neues Bedienfeld aufgerufen, nämlich das für den Objektstatus. Nun sind alle Objekte ausgewählt. Jetzt möcht' ich einen neuen Objektstatus erstellen. Das mach' ich hier unten über diese kleine Schaltfläche. Alle Objekte, die nun ausgewählt waren, landen nun hier in diesem Objektstatus. Hier oben ist Objektstatus 1, das ist Objektstatus 2 und so weiter. Jetzt hat man sicherlich auch eine Idee davon, wie das Ganze später funktionieren soll. Immer wenn ich jetzt von außen einen Trigger anwerfe, dann sorg' ich nun dafür, dass sich hier dieses Bild entsprechend ändert. Dieser Trigger soll eine Schaltfläche sein. Die hab' ich hier mal vorbereitet. Die positionier' ich hier nun entsprechend dran. Hier soll die andere Schaltfläche dran. Nun brauch' ich mein Schaltflächen-Bedienfeld. Dazu geh' ich wieder nach "Interaktiv". Ich sag' "Schaltflächen und Formulare". Ich wandle dieses Objekt in eine Schaltfläche um. Ich sage: In dem Moment, wo jemand die Cursortaste drückt, soll die Transparenz reduziert werden von diesem Objekt. Also ziehen wir das hier mal auf 50 Prozent. Die Aktion, die ausgelöst werden soll, die wähl' ich hier aus: "Aktion". Und nun heißt es hier "Gehe zu nächstem Status". Das Gleiche machen wir hier ebenfalls. Auch das hier soll eine Schaltfläche werden. Das wähl' ich entsprechend aus. Wenn der Cursor drüber ist, soll die Transparenz auf 50 Prozent reduziert werden. Die Aktion, die ich nun hinzufüge, heißt natürlich "Gehe zu vorherigem Status". Und nun schaut das Ganze schon entsprechend gut aus. Nun möcht' ich mir das Ganze in der Vorschau anschauen. Also starte ich hier unten die Druckbogenvorschau, und das Ganze sieht nun entsprechend so aus. Meine Seite ist hier ein bisschen klein geraten. Aber man kann es, glaub' ich, ganz gut erkennen. Nee, das gefällt mir hier so nicht, das machen wir kurz anders. Also, ich geh' mal hier auf "Dokument einrichten". Meine Seite hier soll nicht 210 Millimeter sein, sondern nur 150. Und in der Höhe, sagen wir mal, 100 Millimeter. Klicken wir auf "OK". Das hat sich nun entsprechend so angepasst. Nun ist mein Objekt hier oben. Da gehört es natürlich nicht hin. Ich markiere mal alles. Der Einfachheit halber gruppier' ich es nun noch. Ich zieh' es hier in mein Dokument hinein. Ich zoom' mich ein wenig hinein, und nun start' ich die Druckbogenvorschau erneut. Nun sieht das Ganze doch schon besser aus. Nun kann ich hier entsprechend auf meine Schaltflächen klicken, und ich hab' hier meine Diashow. Mit den Statusfunktionalitäten kann ich noch ein paar weitere Dinge machen. Schauen wir uns das Ganze hier nochmal an. Und zwar, dafür muss ich jetzt erst die Gruppierung wieder auflösen... (Tippgeräusche) Hier...und schauen wir an, was wir über den Status alles erreichen können. Wir können hier sagen: "Gehe zu Status", "Gehe zu nächstem Status", "Gehe zu vorherigem Status". Also bei "Gehe zu Status" kann ich sagen: "Gehe zu Status 2", "Gehe zu Status 3", "Gehe zu Status 4", so dass ich beispielsweise hier unten auch Schaltflächen anlegen könnte. die nummeriert sind. Und mit diesen nummerierten Schaltflächen spring' ich dann direkt zu einem bestimmten Bild. Sie haben gesehen, dass man mithilfe von dem Objektstatus und Schaltflächen sehr, sehr einfach eine Diashow erstellen kann innerhalb von InDesign. Und diese Diashow, so wie ich sie jetzt erstellt habe, funktioniert im Flash-Export oder auch, wenn Sie nachher auf ein iPad gehen.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!