Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign CS6 Grundkurs

Excel-Tabellen importieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Viele Tabellen werden sicherlich nicht in InDesign erstellt, sondern in Excel. Lernen Sie in diesem Film, wie Sie diese importieren können und wie die Verknüpfung zwischen einer Excel-Datei und InDesign nicht verloren geht.

Transkript

Sehr häufig, wenn Sie möglicherweise Tabellen in Excel-Form bekommen und sollen diese Excel-Tabellen in Ihr InDesign Dokument platzieren, beziehungsweise einbauen. Und genau das ist relativ Problemlos möglich. Ich wechsle zuerst einmal in mein Excel hinein, hier öffne ich meine Tabelle und Sie sehen hier habe ich meine Kalorientabelle und die ist entsprechend hier abgespeichert. Ich wechsle zurück in mein InDesign, gehe hier auf den Punkt "Platzieren", wähle meine " Kalorien-Tabelle.xls" aus und nun muss ich hier angeben, wo und was ich den importieren möchte. Ich kann sagen von welchem Blatt, von welchem Sheet in diesem Fall und ich muss den Zellbereich angeben. Das ist hier sicherlich ein bisschen unkomfortabel, weil man das hier von Hand abtippen muss, deswegen ist es immer ganz schau, wenn man die Excel-Tabelle hier direkt geöffnet hat, dann kann man das überprüfen A1 bis D10, schauen wir, ob das stimmt, A1 bis D10 ist super und hier unten kann man nun angeben, wie die Tabelle formatiert werden soll. Die erste Frage ist hier, ob die Tabellenformatierungen mit übernommen werden sollen oder nicht. Hier zum Beispiel "Unformatierte Tabelle" oder ich kann auch sagen, ich möchte eine "Formatierte Tabelle" übernehmen, dann übernimmt er die Sachen aus Excel heraus. Wenn ich eine unformatierte Tabelle habe, dann kann ich wiederum sagen, bitte benutzt doch ein spezielles Tabellenformat, welches ich vielleicht schon angelegt habe und wende das direkt auf die importierte Tabelle an. Das will ich im ersten Schritt erstmal nicht machen, also klicke ich hier auf OK. Nun habe ich hier mein geladenen Mauszeiger und ich kann entsprechend meine Tabelle hier platzieren. Hier habe ich nun die entsprechenden Einträge, die entsprechenden Werte und ich kann mit der Tabelle, so wie man es gewohnt ist, eben arbeiten. Was ist aber nun,wenn sich in meiner Excel-Tabelle etwas ändert? Wird das nun hier widergespiegelt, ändern sich nun hier auch die Zahlenwerte? Hmm, schauen wir mal in unser Verknüpfungsbedienfeld nach. Hier müsste ja die Excel-Tabelle auftauchen, wenn eine Verknüpfung besteht, und wie Sie hier sehen ist hier keine Verknüpfung drin, demzufolge wenn ich nun an der Excel-Tabelle etwas ändere, wird InDesign das Ganze nicht einmal merken. Das kann man aber ändern, dafür lösche ich zuerst einmal hier meine Tabelle und dafür muss ich in die Voreinstellungen meines InDesign Dokuments gehen und dort kann ich sagen "Dateihandhabung". Hier haben Sie den Punkt "Beim platzieren von Text- und Tabellendateien Verknüpfungen erstellen". Und das macht genau, was es sagt, wenn ich nun hier ein Häkchen reinsetzte, dann kann ich das Ganze entsprechend verknüpfen, machen wir den gleichen Vorgang erneut, wir wählen hier unsere Tabelle aus, die Importoption sind aktiviert, nun kann das Ganze hier nochmal entsprechend überprüfen, ich positioniere hier meine Tabelle, habe hier die Werte drinstehen und nun habe ich hier meine Excel-Tabelle hier in der Verknüpfungspalette. Schauen wir uns an was passiert, wenn wir nun den Wert hier verändern. Man hat festgestellt 100g Heidelbeeren haben doch nicht 45 Kalorien, sondern haben in Wirklichkeit 50 Kalorien und 200 kJoule, speichern wir das geänderte Dokument einmal ab, wechseln wir wieder zurück in unser InDesign und nun sieht man hier oben den üblichen Warnhinweis und auch hier sehe ich ein Warnhinweis. Um das Ganze nun entsprechend zu aktualisieren, kann ich jetzt hier über das Bedienfeldmenü sagen "Verknüpfung aktualisieren", achten Sie dadrauf, was hier unten passiert und schon steht dort der aktualisierte Wert. Hört sich super an, funktioniert auch ganz gut, aber jetzt kommt ein Problem, welches Sie möglicherweise mit verknüpften Excel-Dateien bekommen. Ich werde nun einmal diesen Textbereich hier von der schwarzen Farbe ändern auf hier so einen Magentaton. Das hier werden wir mal setzen auf einen Gelbton und das hier setzen wir mal auf grün. Schauen wir nun was passiert, wenn wir nun in unsere Excel-Tabelle etwas ändern, ändern wir hier die Erdbeeren, die haben auch mehr Kalorien 40 und 150 kjoule. Gehen wir wieder unser InDesign Dokument, hier sehen Sie, Okay, auch hier hat sich wieder etwas geändert, das Ganze funktioniert wie erwartet. Nun verwende ich mal hier unten den Knopf zum aktualisieren und nun sehen Sie, bekomme ich ein Warnhinweis, dass die Formatierungen nun überschrieben werden und Sie sehen, dass was ich vielleicht mühsam in entsprechender Kleinarbeit hier umformatiert habe, das ist nun verloren gegangen. Der einzige Weg, wie man sich davor stützen kann, dass einem das nicht passiert, ist, dass man nur mit Tabellenformate arbeitet. Wollen wir das hier eimal machen, ich gehe hier auf meine FormateTabellenformate und ich weise hier das Ganze als Standardtabelle zu, ich gehe jetzt hier oben hin und sage, das hier ist ein Tabellenkopf und nun sieht das Ganze hier entsprechend so aus. Gehen wir nun einmal hin und ändern erneut etwas in unserer Excel-Tabelle, haben sich auch noch die Kalorienwerte für die Brombeeren geändert, sagen wir mal ebenfalls 40 Kalorien und 150 kJoule, speichern auch das entsprechend ab. Nun sind wir wieder in unserem InDesign und auch hier sieht man hat sich entsprechend geändert. Ich gehe wieder in mein Verknüpfungsbedienfeld und sage "aktualisieren", ich klicke entsprechend auf OK und ich habe zwar hier ein Warnhinweis bekommen, aber dennoch ist meine grüne Formatierung hier erhalten geblieben, auch die Information, dass es sich hierbei um eine Kopfzelle handelt, ist erhalten geblieben und auch der Rest sieht soweit sehr sehr gut aus. Das ist das, was zu beachten ist, wenn Sie Excel-Tabellen platzieren oder wenn Sie sie einfügen, das ist abhängig von den Voreinstellungen, ob sie eben platziert wird oder ob es eingefügt wird, ob eine Verknüpfung erstellt wird. Wenn Sie eine Verknüpfung erstellt haben, beachten Sie, dass Sie mit den Formatierungen von Hand sehr sehr vorsichtig sein müssen, nämlich für den Fall, dass sich Ihre Excel-Tabelle verändert und Sie sie aktualisieren, gehen Ihre lokalen Formatierungen letztendlich alle verloren. Das einzige, was Sie hierbei rettet, ist, dass Sie mit Tabellenformaten arbeiten.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!