InDesign CS6 Grundkurs

Text in Tabelle umwandeln

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Oft erhält man Text in tabulatorgetrennter Form. Dieser kann auf einfache Art und Weise in eine Tabelle umgewandelt werden. Wie das geht, zeigt dieses Video.

Transkript

Wenn man in InDesign mit Tabellen arbeitet, ist es oft so, dass man die Tabelle nicht selber erstellt, sondern man bekommt die Inhalte von außen geliefert und ich möchte es sogar sagen zum Glück ist das ganz of so, weil hier unmengen von Zahlen einzugeben, ist durchaus sehr sehr fehleranfällig. Hier habe ich mal derartigen Text, den ich bekommen habe und dieser Text soll letztendlich in einer Tabelle umgewandelt werden. Schauen wir uns den Textbereich, den ich hier bekommen habe einmal näher an. Hier sieht man hier sind jeweils die einzelnen Wörter und zwischen den Wörtern sind solche Trennzeichen, in diesem Fall sind es Tabulatoren. Das schöne an dieser Variante ist, dass fast jede Datenbank in der Lage ist, ihre Inhalte so rauszuschreiben, dass immer eine Zelle, ein Tabulator die nächste Zelle entsprechend ausgegeben wird. Und, wie wir das nun in InDesign entsprechend nutzen können das wollen wir uns einmal anschauen. Dazu lösche hier erst einmal diese Tabelle und diese Tabelle hier werde ich mir kopieren und noch ein weiteres mal hier hineinlegen. Jetzt kann ich hier in diesen Tabellenbereich hineingehen, ich kann ihn entsprechend markieren und über mein Menü kann ich nun sagen Tabelle Text in Tabelle umwandeln. Und, nun fragt Ihr mich, was das Spaltentrennzeichen ist? Das ist oft ein Tabstopp, muss es aber nicht sein, manchmal werden auch andere Trennzeichen verwendet, beispielsweise ein Komma oder ein Absatzzeichen oder was man hin und wieder auf findet ein Semikolon, das muss man dann allerdings von Hand eingeben. Wir sind hier beim Tabstopp, darüber hinaus können Sie hier noch festlegen, was den das Teilentrennzeichen sein soll, auch das hier sehen Sie in diesem Fall ist hier als Absatz festgelegt und nun kann ich einfach auf OK klicken und er wird mir diesen Bereich hier in eine Tabelle automatisch umwandeln. Nun, habe ich allerdings nur Körperzeilen, ich habe jetzt hier noch keine Körperzeilen definiert, um jetzt hier die oberste Körperzeile in eine Kopfzeilen umzuwandeln, gehe ich hier über das Menü und dort gibt es dann den Punkt "Zeilen umzuwandeln", dort kann ich dann sagen, bitte, du bist ein Tabellenkopf, wenn das hier im Übrigen mal ein Tabellenkopf ist, dann kann ich das auch jederzeit wieder in eine Tabellenkörperzeile umwandeln, muss einfach nur hier entsprechend draufklicken. Das soll allerdings jetzt hier erstmal so bleiben. Des Weiteren sehen Sie hier, dass die erste Spalte, alle vier Spalten sind gleich breit, definitiv zu schmal ist. Das will ich erstmal ändern, durch drücken der Umschalttaste, kann ich das hier nun entsprechend anfassen und ich mache die Spalte so breit, dass das hier auf jeden Fall kein Zeilenumbruch notwendig ist. Nun ist hier die zweite Spalte von links zu schmal, das werde ich natürlich jetzt erstmal ändern, ich markiere diese drei und sage entsprechend "Spalten gleichmäßig verteilen" und nun passt das Ganze. Wie hätte ich denn nun gern, dass das ganze später ausschaut? Also, ich möchte gern hier, dass das Ganze grün hinterlegt ist und hier unten soll das Ganze jeweils grün abwechselnd sein, aber in einem hellgrün. Okay, nichts leichter als das. Dazu gehe ich jetzt hier hin und markiere hier erstmal diesen Bereich, weil die Rahmen finde ich nämlich sehr hässlich und die setzte ich entsprechend hier auf 0 Punkt. Damit sind die Rahmen schon einmal entfernt. Dann nehme ich jetzt hier meine oberste Zeile und da sage ich nun entsprechend unter den Zellenoptionen Konturen und Fläche, die Hintergrundfarbe hier meiner Fläche soll ein dunkeles grün werden. Dann sieht das Ganze entsprechend so aus und das Ganze soll auch vollflächig so aussehen. So, jetzt habe ich hier schwarze Schrift auf grün, das gefällt mir noch nicht ganz so gut. Als nächstes möchte ich nun hier die Schrift umstellen, dazu gehe ich hier mal im Farbfeld hinein, sage hier "Schrift" und das Ganze soll bitte in weiß sein, dann sieht das Ganze später so aus. Darüber hinaus möchte ich nun, dass das Ganze hier nicht in einer Minion Pro ist, sondern in einer Myriad Pro ist und 12 Punkt finde ich eigentlich ausreichend groß, das lassen wir entsprechend so und auch der restliche bereich soll ebenfalls ein Myriad Pro werden. Da bin ich allerdings der Meinung, dass dort eine schriftgröße von 10 völlig ausreichend ist. Und den nächsten schritt, den ich hier noch machen möchte ist, dass letztendlich hier dieser Bereich abwechselnd formatiert werden soll und dann sage ich hier unter TabellenoptionenAbwechselnde Flächen, und zwar "Nach jeder Zeile" und das soll hier eben der gleiche Grünton werden, aber eben nur mit 20% und dann soll das Ganze so ausschauen. Probieren wir es einmal aus, so sieht das Ganze nun aus. Was mir jetzt noch nicht so gut gefällt, ich hätte es eigentlich lieber, dass die erste Zelle in weiß ist und die zweite erst wieder in grün ist, damit wir hier nicht zwei aufeinanderfolgende Grünbereiche haben. Auch das stellen wir nun hier entsprechend ein unter Tabellenoptionen Abwechselnde Flächen, dann kann ich in dem Fall einfach sagen, die erste Zeile soll übersprungen werden und dann sieht das Ganze so aus. Wir haben nun hier eine Tabelle von Extern hereingelesen, in dem wir hier so eine mit Tabulator getrennte Tabelle haben, haben diese hier ansprechend aufgewertet und so passt sie eigentlich auch ganz gut hier in unsere Erscheinungsbild von unserem Magazin.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!