Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

InDesign CS6 Grundkurs

Einführung in Musterseiten

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie das Konzept hinter Musterseiten kennen. Unter anderem lernen Sie, dass ein Objekt, das sich auf einer Musterseite befindet, auch auf einer Seite verändert werden kann. Musterseiten können aber auch Eigenschaften von anderen Musterseiten erben.

Transkript

Eine sehr leistungsfähige Funktionalität in InDesign sind die sogenannten Musterseiten. Ich habe hier einmal das Bedienfeld "Seiten" geöffnet und dieses wiederum teilt sich in ein oberen Bereich und ein unteren Bereich. In dem unteren Bereich, da sehen Sie Ihre normalen Seiten, so wie sie später gedruckt werden. Oben, dort sehen Sie die Musterseiten. Und wofür braucht man Musterseiten zum Beispiel, na ja, beispielsweise, wenn Sie die Seitennummer immer unten rechts, beziehungsweise immer unten links stehen haben wollen, dann wollen Sie hier nicht auf jeder Seite immer und immer wieder einzeln eintragen. Tragen Sie sowas auf die Musterseite, so erbt jede dieser Seiten automatisch diese Eigenschaften. Und genau das schauen wir uns nun mal ein bisschen detaillierter an, dazu mache ich hier erst einmal ein paar leere Seiten und zwar acht Seiten in Gänze und ich bin im Moment hier auf dieser normalen Seite 1. Und da mache ich jetzt einfach mal zum Verständnis irgend so ein Rechteck drauf, dieses hat jetzt hier eine bestimmte Farbe und mehr ist jetzt hier im Moment nicht drauf. Nun gehen wir mal auf so eine Musterseite und logischerweise ist nur noch hier kein Objekt drauf, also hier ist nichts drauf, was an einer unsere anderen Seiten vererbt wird. Das werden wir nun ändern, ich werde nun hier auf diese Seite einfach mal exemplarisch ein Kleis legen und er bekommt natürlich auch eine Füllung, damit man das Ganze besser sehen kann. Und Sie sehen, das hier ist nun in gelb. Und man sieht es hier bereits in der Vorschau, dass nun alle rechten Seiten automatisch diesen gelben Kreis bekommen haben. Dass die Musterseiten und die normalen Seiten miteinander verknüpft sind, dass sie die Eigenschaften erben, sieht man jetzt hier ganz konkret, auf Grund dieses gelben Kreises. Man kann es aber auch hier erkennen, hier steht nämlich ein kleines A drin oben links, oben rechts. Und das hier ist die A Musterseite und daran erkennt man, dass das Ganze nun hier entsprechend vererbt wird. Man kann in seinem Dokument nicht nur eine Musterseite haben, sondern man kann auch weitere Musterseiten haben. Machen wir da mal eine neue weitere Musterseite. Das hier ist das Dialogfeld, rund um die Musterseiten, das bekommt automatisch hier den Präfix und ich kann hier auch noch ein sinnvollen Namen geben, der ein bisschen aussagekräftiger ist, beispielsweise "Inhaltsverzeichnis". Und nun habe ich hier unten noch die Möglichkeit zu sagen, dass diese Musterseite Eigenschaften von einer anderen Musterseite erbt. Das wir also auch dort eine Vererbung haben. Machen wir das einmal. Ich wähle dann nun die Seite A aus. Und ganz klar, hier die Musterseite B hat die Eigenschaften von A geerbt, deswegen ist jetzt hier der gelbe Kreis drauf. Machen wir doch mal noch ein weiteres Objekt drauf. So ein Polygon, und diesen geben wir nun mal eine grüne Füllung. Nun haben wir jetzt hier entsprechend ein Inhaltsverzeichnis, hier mit einem gelben Kreis und mit einem grünen Stern. Und diese Musterseite hat die Eigenschaften von diesen Seiten hier geerbt. Das ihre Seiten, normalerweise die Eigenschaften von der Musterseite A erben, das ist immer so. Aber was ist den nun, wenn Sie wollen, dass hier beispielsweise diese Seite hier, die Seite 3, nicht mehr die Eigenschaften von A erbt, sondern die Eigenschaften von B erbt. Das ist keine große Sache. Man nimmt nun einfach hier diese Musterseite, zieht Sie hier drauf, wichtig ist, dass Sie nicht daneben ziehen, sondern, dass Sie sie draufziehen. Und schwuppdiwupps sehen Sie, haben wir nun hier ein B und man kann hier auch bereits den grünen Stern sehen. Warum ist es wichtig es draufzuziehen? Na jan, wenn Sie es daneben ziehen, so, dann erstellen Sie eine neue Seite vom Typ B und da ist im Moment nichts drauf, weil es sich hierbei um eine linke Seite handelt. Wenn ich das jetzt noch einmal mache, dann habe ich nun zwei Seiten vom Typ B eine linke und eine rechte und demzufolge ist jetzt hier auf der Rechten ebenfalls dieser Stern drauf. Und wenn Sie diese beiden Seiten erst einmal löschen. Und nun sieht das Ganze wieder entsprechend so aus. Schauen wir uns das Ganze nun einmal an, wenn wir auf so eine Seite direkt draufgehen, wie sich das Ganze dort verhält. Ich habe nun hier meine erste Seite, von mir aus eine Cover Seite und da sind zwei Objekte drauf, nämlich dieses Rechteck, das habe ich ja vorhin dort mal angelegt und zusätzlich ist hier aber noch dieser gelbe Kreis drauf. Diesen gelben Kreis, der kommt von der Musterseite, demzufolge kann ich ihn hier im Moment nicht anfassen. Das ist auch in 99 von 100 Fällen gut so, dass man ihn nicht anfassen kann, weil das Objekt kommt ja von der Musterseite. In einem von 100 Fällen möchte man das Objekt, aber trotzdem gerne anfassen. Vielleicht einfach aus dem Grund, dass man hier auf einer Musterseite ganz ganz viele Elemente hat und fast alle braucht man davon, aber eins brauct man nicht oder dieses Objekt hier ist grundsätzlich gut, aber es soll an einer andere Stelle gebracht werden, dann geht das so, dass Sie die Command+Umschalttaste oder die Steuerung+Umschalttaste auf Ihrem Computer drücken und nun einmal auf das Objekt draufklicken. Und dadurch holen Sie dieses Objekt von der Musterseite herunter und können es nun bearbeiten, können es nun verschieben oder eben zu Not auch löschen. Machen wir das Ganze nun mal wieder rückgängig. Ich habe das Objekt nun von der Musterseite gelöst, es hat aber seine Verbindung nicht komplett zu Musterseite verloren. Wenn ich nämlich jetzt hier auf die Musterseite draufgehe und von diesem Objekt hier mal die Farbe ändere in so einem Dunkelblauton, dann sehen Sie hat sich der Dunkelblauton, auch hier auf meiner Seite verändert. Also, obwohl das Objekt von der Musterseite entkoppelt worden ist, ist es immer noch so, dass eine Reihe von Informationen erhalten bleiben, wie hier zum Beispiel die Farbe. Beachten Sie bitte, dass dieses Konzept rund um die Musterseiten sehr sehr leistungsfähig ist. Man muss ein bisschen aufpassen, wie man hier die Vererbungen setzt, weil sonst kann es einem sehr schnell passieren, dass man auch im Nachgang an einer Musterseite etwas ändert und die Vererbungsstruktur dafür sorgt, dass sich an ganz ganz vielen Seiten etwas ändert und man das möglicherweise gar nicht beachtet hat.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!