InDesign CS6 – Das große Training

Farbiger Hintergrund

Jetzt Wissen mit dem video2brain-Weihnachtsabo schenken und 15 % sparen!
Mehr erfahren Alle Abonnements anzeigen
oder
39,80
Richtig hinterlegte Farbe erhöht die Aufmerksamkeit beim Betrachter. Lernen Sie in diesem Video, wie Sie eine farbige Fläche hinter den Text einer Visitenkarte legen.

Transkript

Nun möchte ich auf meine Visitenkarte etwas Farbe bringen, ich möchte, dass hier eine farbige Fläche liegt, die nachher hinter dem Text liegt. Um dies zu erreichen, haben Sie hier in der Werkzeugleiste dieses Rechteckwerkzeug, wenn ich dies nun auswähle, kann ich hier durch Ziehen ein Rechteck erzeugen, welches nach entsprechenden Attributen ausschaut. Was ist nun mit diesen Attributen gemeint oder welche sind das zum Beispiel? Und da haben Sie hier oben zwei ganz wichtige Attribute, das ist einmal die Fläche, also welche Farbe hat die Fläche und Sie sehen, es ist Moment weiß mit einem roten Strich durch. Der rote Strich soll Ihnen zeigen, dass die Hintergrundfläche nicht weiß ist, sondern, dass es keine Hintergrundfläche gibt, dass es quasi wie ein Fensterrahmen, indem kein Fensterglas drin ist. Desweiteren sehen Sie hier unten, dass es eine Kontur gibt und diese Kontur würde nun schwarz werden. Das möchte ich aber nicht, möchte, dass das hier eine vollfarbige Fläche ist, deswegen klicke jetzt hier, bei Kontur, auf dieses kleine Dreieck, welches dort nach rechts zeigt und sage, bei Kontur: Ohne. Ich wollte ja die Fläche gefüllt haben, also klicke ich hier bei Fläche und nehme im Moment erstmal dieses relativ hässliche Grün hier und nun ist das entsprechend hier ausgewählt. Nun kann ich hier eine Fläche anlegen, das Ganze sieht nun in etwa so aus und Sie sehen, dass ich hier nun diese Farbfläche angelegt habe. Sollten Sie beim ersten Wurf diese Farbfläche nicht in der Größe haben, wie Sie sie gerne haben wollen, dann wechseln Sie hier oben einfach in Ihr Auswahlwerkzeug und hier über diese Anfasser können Sie nun jederzeit die Größe dieser Farbfläche verändern, wenn Sie nicht die Anfasser benutzen, sondern Sie gehen in die Fläche hinein, dann können Sie die Position dieser Farbfläche ganz einfach verändern. Nun sehen Sie, haben wir jetzt hier unsere Farbfläche. Ich habe die jetzt hier mal so von Hand ausgerichtet, wenn man das jetzt so nach der reinen Lehre machen würde, wäre die Höhe hier so in etwa in der Höhe des goldenen Schnittes, aber es geht im Moment hier erst einmal nur ums Prinzip. Okay, wir haben jetzt hier nun diese Farbfläche und wenn wir diese Farbfläche nun haben, dann kommen uns sicherlich zwei Ideen, dass die Sachen hier nicht in Ordnung sind. Das eine ist die Farbe dieser Farbfläche, die ist nicht sehr hübsch und das möchte ich nun als allererstes mal verändern und zwar hier, auf der rechten Seite, da habe ich hier diesen Bereich, mit Farbe, wenn ich da entsprechend draufklicke, dann öffnet sich dieses Dialogfeld. Sollten Sie hier diesen Bereich hier nicht haben, dann gehen Sie bitte einmal hier oben in Fenster, dort haben Sie den Punkt Farbe und dort haben Sie ebenfalls den Punkt Farbe, wenn es nicht angezeigt wird, klicken Sie einmal hier drauf und dann wird das Ganze hier entsprechend angezeigt. Wir haben hier jetzt nun dieses Bedienfeld rund um die Farbe geöffnet und wir könnten nun hier ein anderes Grün auswählen, also ein etwas helleres Grün. Vielleicht haben Sie ja allerdings eine Hausfarbe und möchten auch genau diese Hausfarbe gerne verwenden, Sie möchten also ganz gerne jetzt hier, so wie Sie das jetzt sehen, in solchen CMYK-Werten oder in RGB-Werten oder LAB-Werten die Farbe wirklich korrekt eingeben. Hier oben habe ich hier diesen Bereich und wenn ich da entsprechend draufklicke, dann kann ich das Ganze nun umschalten, in CMYK, weil in meinem Fall habe ich die Farbe als CMYK-Wert vorliegen und zwar das Grün, was ich hier verwende ist ein 20% Cyan, ein 0% Magenta und ein 26% Gelb und ein 0% Schwarz und Sie sehen, das hier ist wirklich ein sehr dezentes Grün, was jetzt hier entsprechend liegt. Jetzt habe ich hier, bei diesem Objekt noch ein weiteres Problem, nämlich dieses Objekt liegt nun vor dem Text und wenn ich das Ganze nun so in die Druckerei geben würde, würde der dahinterliegende Text nicht gedruckt werden. Was kann ich nun machen? Nun gut, ich habe ja mehrere Objekte, mehrere Textrahemen oder mehrere Objektrahmen, die nun übereinander gestapelt sind und nun möchte ich entsprechend die Reihenfolge davon verändern. In diesem Beispiel ist es wirklich sehr einfach, weil wir nur zwei solcher Objekte haben und das größere, grünere liegt jetzt über dem kleineren, mit dem schwarzen Text drin. Ich brauche also nichts Anderes zu machen, als dieses hier oben liegende auszuwählen, gehe hier oben in das Menü, wähle "Objekt", dort gibt es den Punkt "Anordnen" und nun kann ich sagen "In den Hintergrund" und siehe da, es ist nun im Hintergrund und automatisch ist damit der Text in den Vordergrund gewandert. Sie haben in diesem Video gesehen, wie wir jetzt hier einen derartigen Rahmen anlegen können, wie wir diesem Rahmen eine eigene Farbe zuweisen können und wie Sie hier, über dieses Bedienfeld "Farbe", wenn Sie hier oben in diese Bedienfeldoptionen hineingehen, hier entsprechend auswählen können, um welches Farbmodell es sich handelt und hier entsprechend die Farben einstellen.

InDesign CS6 – Das große Training

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Einzeltraining: 39,80
Abonnement: ab € 19,95
Ihr(e) Trainer:
ISBN-Nummer:978-3-8273-6410-4
Erscheinungsdatum:23.04.2012
Laufzeit:10 Std. 54 min (97 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!