InDesign CS6 Grundkurs

Text formatieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie auch in Textverarbeitungsprogrammen muss Text, welcher in einen Textrahmen eingegeben wird, formatiert werden. Sehen Sie hier, wie dies gemacht wird.

Transkript

Nachdem wir nun Text in unserem Textrahmen haben, muss dieser natürlich noch ein bisschen entsprechend formatiert werden. Sehen Sie es mir an dieser Stelle jedoch ein bisschen nach, wenn dies nicht die hübscheste Visitenkarte auf der ganzen Welt wird. Es geht wirklich nur um die Grundzüge, um Ihnen zu zeigen, wie man Text formatieren kann. Okay, hier oben habe ich nun hier erstmal meinen Namen in diesem Textrahmen. Und ich klicke hier einmal hinein. Und ich markiere das so, wie sie es aus anderen Textverarbeitungen auch kennen, so dass das Ganze nun hier invertiert dargestellt wird. Und nun möchte ich einmal hier oben die Schriftart ändern. Beachten Sie, Sie sehen hier oben diesen Bereich nur dann, wenn Sie wirklich innerhalb des Textrahmens sind. Wenn Sie sich nämlich mit dem Cursor nicht im Textrahmen befinden und hier das normale Auswahlwerkzeug haben, sieht hier oben dieser Bereich entsprechend anders aus. Also nochmal: Ich klicke hier hinein. Ich markiere diesen Textbereich und möche nun eine andere Schriftart auswählen. Und hier kann ich entsprechend draufklicken. Kann diese Schriftart nun aussuchen. Und die Schriftart, die ich hier verwenden möchte, ist die "Chaparral Pro". Und zwar hier für diese Überschrift als Schnitt "Bold". Und hier haben wir nun die entsprechend in "Bold" gesetzt. Dadurch, dass wir die Schriftart nun vergrößert haben, ist hier unten entsprechend der Textrahmen nicht mehr groß genug, so dass ich ihn wieder ein bisschen von Hand aufziehen muss. Oder, so wie ich das bereits gezeigt habe, hier oben mit dieser Schaltfläche "Rahmen an Inhalt anpassen", kann ich nun den Textrahmen nicht nur verkleinern, sondern eben auch entsprechend vergrößern. Und nun ist er eben den notwendigen Hauch größer geworden. Auch das Wort "Chefkoch" hier, soll ebenfalls in der gleichen Schriftart verwendet werden. "Chaparall Pro". Und da ich diese Schriftart jetzt bereits einmal verwendet habe, muss ich sie nicht hier unten aus dieser Liste heraussuchen, sondern ich kann sie hier oben wählen. Dies soll jedoch jetzt nicht "Bold" sein, sondern soll "Regular" sein. Und, ich wähle das hier entsprechend aus. Nun gut, nun soll auch hier unten dieser Bereich noch entsprechend angepasst werden. Das soll ebenfalls "Chaparral Pro" werden, und zwar "Regular". Auch das passt jetzt hier nicht mehr in meinen Textrahmen rein. Das werden wir nun aber ändern. Diesmal allerdings nicht dadurch, dass wir den Textrahmen vergrößern, sondern dadurch, dass wir die Schriftart verkleinern. Und für so eine Visitenkarte ist eine 9-Punkt Schrift in der Regel groß genug, so dass man es noch gut lesen kann. Hier oben innerhalb dieses Bereiches hier, sehen Sie, dass hier dieses A aktiv ist. Und Sie sehen hier Formatierungsmöglichkeiten rund um die Zeichenformate. Wenn ich nun die Absatzformatierungen verändern möchte, muss ich hier unten auf dieses Zeichen klicken, das so ein bisschen aussieht, wie ein umgedrehtes P. Da haben Sie entsprechend die Absatzformatierungen. Und da möchte ich nun ebenfalls einmal draufgehen. Und nun möchte ich, dass dieser Text nicht, wie hier im Moment dargestellt, linksbündig ist, sondern so, wie man das auch auf vielen Visitenkarten sieht, dass der Text entsprechend rechtsbündig ist. Und das soll für den Text hier oben auch gelten. Ich markiere den einmal vollständig und setze diesen Text ebenfalls rechtsbündig. Nun nehme ich hier noch mein Textwerkzeug und schieb das hier so etwa hin. Und hier, das hier, schieb ich ebenfalls hin. Und passe die Rahmengröße an den Inhalt an, so dass das Ganze in etwa so ausschaut. Sie haben gesehen, dass wir hier recht einfach die Schriftart, den Schriftschnitt und auch die Absatzformatierungen ändern können. von linksbündig entsprechend auf rechtsbündig setzen können. Ohne dass das Ganze hier groß Arbeit macht.

InDesign CS6 Grundkurs

Machen Sie sich mit der Leistungsfähigkeit von InDesign CS6 systematisch und praxisorientiert vertraut, um Ihre Dokumente zu gestalten und für den Druck aufzubereiten.

10 Std. 54 min (97 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!