Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

SEP2: erweiterte Helligkeits- und Kontrastoptionen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die globalen Anpassungen wurden in Silver Efex Pro 2 um einige Optionen erweitert. Sehen Sie in diesem Video, wie effektiv Sie die neuen Möglichkeiten zur Beeinflussung von Helligkeit und Kontrast einsetzen können.
03:44

Transkript

Aus Silver Efex Pro 1 kennen Sie bereits diese drei Regler hier Helligkeit, Kontrast und Struktur. In Silver Efex Pro 2 funktionieren die ganz genauso, daß heißt Sie können das Bild abdunkeln, aufhellen, den Kontrast senken und erhöhen und Sie können die Struktur absenken oder verstärken. Wenn ich hier mal diesen Pfeil anklicke, dann haben wir erweiterte Optionen. Und im Prinzip reicht es wenn ich Ihnen erkläre das Sie mit der Helligkeit hier oben ganz normal alle Tonwerte gleichzeitig abdunkeln, beziehungsweise aufhellen und dann haben Sie hier noch diesen besonderen Regler der sich Dynamische Helligkeit nennt. Der macht das ganze ein wenig subtiler, ich kann Ihnen das mal zeigen Wenn ich die Helligkeit einfach mal mit dem normalen Regler absenke dann sehen Sie alles wird gleichmäßig dunkler Wenn ich das ganze jetzt mache mit dem Dynamischen Helligkeits Regler, dann wird das Bild auch abgedunkelt aber die dunklen Bildbestandteile stärker als die hellen, das heißt der Gesamtkontrast der behält hier seinen Eindruck. Genau das gleiche funktioniert in der anderen Richtung, hier die normale Aufhellung, alles wird heller, es wird flauer, es wird neblig. Schauen wir uns mal die Dynamische Helligkeit an, da werden vor allem die dunklen Bildbestandteile aufgehellt. Ja und das schöne ist Sie können das ganze jetzt nicht nur für das gesamte Bild machen sondern getrennt nach den Spitzlichtern, den Mitteltönen und den Schatten. Das heißt möchte ich hier die hellen Bildbereiche abdunkeln, dann ziehe ich einfach die Spitzlichter nach links möchte ich die Mitteltöne abdunkeln dann ziehe ich die ebenfalls nach links Im Gegenzug kann ich beispielsweise die Schatten aufhellen, das mach ich dann mit dem Schatten Regler natürlich die Spitzlichter die geben hier den Kontrast, also würde ich die nicht abdunkeln sondern aufhellen hier auch und so muss man das Bild dann ein wenig abstimmen. Und hier zusammen mit dem Dynamischen Helligkeits Regler kann man das ganze wirklich sehr eindrucksvoll bewerkstelligen und Sie sehen alles was wir bis jetzt gemacht haben ist wirklich nur die Helligkeit zu beeinflussen und natürlich ist das nicht alles man kann außerdem hier auch den Kontrast noch sehr viel feiner beeinflussen. Und dafür haben Sie diese drei neuen Regler zu Verfügung Sie können die weißen Bildbestandteile verstärken in dem Sie diesen Regler nach rechts ziehen das heißt das ganze dann wird dann ein wenig knackiger und genau das gleiche machen Sie für die Schwarztöne indem Sie diesen Regler nach rechts ziehen. Das heißt alles was sehr dunkel ist wird weiter abgedunkelt und Sie sehen wie knackig das ganze jetzt schon wirkt wenn man da jetzt noch etwas Struktur hinzu gibt dann haben wir fast ein fertiges Bildergebnis, nur mit diesen globalen Korrekturen erreicht aber eine Regler gibt es hier noch und das ist der Weiche Kontrast und der reagiert ziemlich ähnlich wie die Dynamische Helligkeit denn sie erhöht nicht pauschal den Kontrast im gesamten Bild sondern schaut sich die einzelnen Bildregionen an. Das heißt wenn ich hier mal diese Weiß- und diese Schwarzverstärkung rausnehme und den weichen Kontrast erhöhe dann sehen wir das hier vor allem die hellen Bildbestandteile sehr viel heller geworden sind und die dunklen sehr viel dunkler Soweit so gut, das macht der Kontrastregler auch der normal, aber schauen Sie mal der normale Kontrastregler der macht das sehr viel aggressiver, das heißt hier kommt es zu harten Kanten. Während der Weiche Kontrast genau das macht was der Name sagt, diese Kanten die sind etwas weicher im Übergang. Und im Gegenzug wenn ich diesen Regler nach links ziehe, dann macht er hier was ganz Ähnliches, er schaut sich die einzelnen Regionen an und versucht dort den Kontrast entgegen dieser Kontrastsenkung etwas zu erhalten. Und genau das sehen wir jetzt hier, das Bild wirkt trotzdem noch sehr kontrastreich obwohl wir den Kontrast gesenkt haben. Ich kann hier das Gleiche mal zeigen in dem ich den normalen Kontrastregler absenke, dann wird es einfach nur flau. Ja und mit diesen neuen Möglichkeiten die Sie hier haben, können Sie das Bild ganz schnell im Kontrast optimieren das heißt ich würde hier zum Beispiel den Weichen Kontrast etwas absenken, das Schwarz Verstärken, das Weiß Verstärken um etwas mehr Pep in die Lichter zu bekommen, vielleicht die Spitzlichter hier ein wenig aufhellen, die Dynamische Helligkeit ein wenig zurück fahren ja und dann etwas Struktur hinzufügen wie gewohnt und dann haben wir hier ein schönes knackiges Schwarz-Weiß Bild.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!