Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Filmtypen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Silver Efex Pro bietet Ihnen eine ganze Reihe voreingestellter Filmtypen, die Sie auf Ihre Bilder anwenden können. Wie sich diese verschiedenen Filmpresets auswirken, sehen Sie in diesem Video.
02:16

Transkript

Neben den globalen Möglichkeiten, das Bild zu beeinflussen, also den Farbfiltern und den Filtern hier oben, und den lokalen Möglichkeiten, also den Kontrollpunkten, haben Sie in Silver Efex Pro auch einige verschiedene Filmtypen. Diese bestimmen maßgeblich, wie das Bild wirkt. Das betrifft das Korn, die Empfindlichkeit und die Tonkurven. Sie sehen hier im Bild die alte Kamera. Und wir haben verschiedene Farben im Bild. Achten Sie darauf, wenn ich durch die verschiedenen Presets fahre, wie unterschiedlich sich die Farben in der Schwarz-Weiß-Konvertierung darstellen. Wir haben z. B. hier oben einen ISO32-Film. Der nächste Film verändert die Farbe. Er hat eine andere Tonkurve. Jeder Film sieht ein wenig anders aus und je höher die ISO wird, um so mehr rauscht es natürlich. Das sind alles den Originalfilmen nachempfundene Einstellungen. Schauen Sie mal. Der sieht doch sehr gut aus. Die stilisieren das Bild wirklich auf eine analog wirkende Art. Jetzt können Sie sich mal ein Preset aussuchen. Nehmen wir mal etwas mit mehr Rauschen. Nehmen wir mal den Ilford HP5 400. Den können Sie jetzt noch nachregulieren. Sie können ihn feinjustieren, indem Sie auf diese kleinen Pfeile klicken. Dann können Sie die Körner pro Pixel festlegen, wie weich die Körnung sein soll. Dazu muss ich ins Bild reinzoomen, damit Sie das deutlicher sehen. Wenn ich das Korn hier sehr weich mache, dann wirkt das auch entsprechend soft im Bild. Bei einer etwas härteren Variante wirkt das fast wie digitales Rauschen. Die Empfindlichkeit können Sie hier ebenfalls für die einzelnen Farbbereiche einstellen. Dieser Film ist anscheinend im Rotbereich, also hier, etwas empfindlicher. Dort werden die Bereiche heller. Fahre ich die Empfindlichkeit weiter nach rechts, dann werden diese roten Teile – vorher sind die rot – die werden dann noch heller. Man kann es auch umkehren und sagen, die roten sollen dunkler werden. Das geht genau so einfach. Dann haben Sie noch die Möglichkeit, die Empfindlichkeit des Ganzen in den einzelnen Helligkeitsbereichen zu beeinflussen, mit dieser Gradationskurve also die Mitten oder Tiefen empfindlicher zu gestalten. Oder auch die Tiefen ganz ausschließen. Dann säuft das Ganze hier etwas ab. So können Sie das Ganze sehr fein regulieren, falls Sie mit diesen Voreinstellungen nicht ausreichend bedient sind.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!