Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Sunlight

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Filter ist eine neu überarbeitete Version des Filters Sunshine und fügt jedem Foto Licht und Wärme hinzu. Verwenden Sie ihn, um auf einem Foto den Eindruck eines warmen, sonnigen Tags entstehen zu lassen.
02:03

Transkript

In Color Efex Pro 3 hatten Sie den Filter Sunshine. Dieser Filter war eher schlecht zu benutzen, sage ich mal. Er hatte so viele Optionen, dass ihn niemand so richtig verstand. Deshalb gibt es jetzt in Color Efex Pro 4 den Filterersatz Sunlight. Der ist deutlich einfacher zu verstehen und anzuwenden. Mit diesem Filter kann man einem Foto Licht und Wärme hinzufügen und so den Eindruck eines warmen, sonnigen Tages erzeugen. Das machen Sie mit diesen Reglern. Sie haben einen Lichtstärkeregler. Sie haben die Lichttemperatur, die Helligkeit, Kontrast und Sättigung. Ich blende mal die Filterwirkung ein und erhöhe zunächst die Lichtstärke. Hiermit simulieren wir Sonnenlicht. Achten Sie einmal auf das Wasser in dieser Pfütze. So sieht es vorher aus. Recht dunkel, die Sonne kommt eher von rechts und sehr flach. Wenn ich jetzt die Lichtstärke erhöhe, haben wir den Eindruck, als wenn hier wirklich Sonnenlicht draufstrahlt. Jetzt kann ich die Lichttemperatur sehr kalt setzen. Das wirkt dann natürlich sehr kalt und nicht nach Sonnenschein. Das wäre dann eher ein Wintertag. Oder ich kann es sehr warm wirken lassen. Das möchte ich hier mal machen. Ich möchte, dass es eine warme Sonne ist, die hier auf diese Szene scheint. Die Helligkeit kann ich jetzt hier regulieren. Das Bild ist mir noch etwas zu hell. Ich würde es etwas herunterregulieren und mit dem Kontrast etwas kontrastreicher gestalten. Die Sättigung können wir noch ein wenig anheben. Jetzt haben wir hier wirklich warme Sonnenstrahlen, die auf dieses Pflaster treffen. Machen wir den Vorher-Nachher-Vergleich. Das ist Vorher. Das ist Nachher. Wir haben hier wirklich etwas Umgebungslicht hinzugefügt und den Sonnenschein in der Sättigung etwas verstärkt, und vor allem in der Wärme. Dadurch wirkt das Ganze wie an einem schönen, sonnigen Abend. Also Vorher-Nachher. In der zweiten Szene würde man sich doch deutlich wohler fühlen.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!