Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Skylight Filter

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Skylight-Filter verleiht einem Bild einen Rotstich und sorgt damit für einen wärmeren Farbton. Sie erlernen, wie Sie mit diesem Filter die Luftperspektive bildaufwertend abmildern.
01:28

Transkript

Mit dem Skylight-Filter können Sie Bildern etwas Wärme verleihen. Gerade so wie in diesem Beispiel, wenn wir weit in die Ferne blicken und eine ausgeprägte Luftperspektive haben also wo die Farben in Richtung Blau verschoben werden, ist dieser Filter doch recht effektiv. Sie können also damit Blaustiche entfernen bzw. die Farben im Bild etwas mehr aufwärmen. Ich zeige Ihnen das mal, indem ich die Vergleichen-Taste loslasse. So sieht das Bild direkt in einer Stärke von 20 % aus. Der Effekt fällt noch sehr subtil aus, also Vorher-Nachher. Hier hinten wird es etwas abgemildert und hier vorne etwas wärmer. Mit einer etwas höheren Stärke fällt der Effekt natürlich entsprechend stärker aus. Dann kommt es aber hier hinten zu entsprechenden Farbverschiebungen, die unschön aussehen. Aber hier vorn sind die Farben doch schön lebendig geworden. Ich würd's aber nicht übertreiben. Wir nehmen einen geringeren Wert von, sagen wir, 60. Dann vergleichen wir mal. Das ist vorher, recht flau, recht blau. Hinterher wirkt das ganze schon farbenfroher und schön. Man könnte hier hinten auch mit Kontrollpunkten arbeiten und z. B. mit Pro Contrast hier noch die Kontraste optimieren. Aber ich persönlich würde immer etwas Luftperspektive drin lassen. Denn diese simulierte Tiefe, die man hier von einem Berg aus sieht, ist doch wunderbar. Man sollte also nicht übertreiben und wirklich jeden kleinen Blaustich entfernen, der gehört einfach irgendwo dazu in den Bergen, oder?

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!