Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Polaroid Transfers

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Hilfe des Polaroid Transfers-Filters können Sie den Effekt eines analogen Polaroid-Fotos simulieren. Sie sehen, welche Optionen Ihnen dabei zur Verfügung stehen.
02:54

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen den Filter Polaroid-Transfer vorstellen. Das ist dieser hier. Mit ihm wird ein Polaroid-Transfer imitiert. Hierzu haben Sie folgende Parameter zur Verfügung. Im Prinzip brauchen Sie kein Foto mit hoher Bildqualität, deswegen haben Sie hier eins, was mit einem Handy aufgezeichnet wurde, bzw. mit einer billigen Kamera. Man sieht schon einzelne Kompressionsartefakte und dergleichen. Aber die gehen nachher etwas unter, da beim Polaroid-Transfer das Ziel nicht die Verbesserung der Bildqualität ist, sondern eine Stilisierung im Sinne eines Polaroid-Transfers, wobei wirklich Details des Bildes verloren gehen. Zunächst einmal können wir hier einen Rand hinzufügen. Das ist selbsterklärend. Je höher Sie den Slider ziehen, umso breiter wird der Rand. Er frisst sich hier auch in die einzelnen Motive rein, abhängig von der jeweiligen Helligkeit, so wie das bei einem Polaroid-Transfer ebenfalls der Fall ist. So würde ich jetzt diesen Rand eingestellt lassen. Sie sehen auch hier eine Textur. Die können Sie mit dem zweiten Regler bestimmen. Links sind Sie ohne Textur dabei und rechts mit einer maximal sichtbaren Textur. Hier würde ich mich einmal für die Mitte entscheiden. Dann können Sie mit dem dritten Regler die Außenfarbe bestimmen. Das ist die Farbe, die Sie hier im Rahmen haben. Die vermischt sich dann entsprechend mit diesem Papierweiß, was jetzt simuliert wird, und wird quasi komplementär zu den anderen Farben verrechnet. Wir haben hier diese roten Dachziegel. Die Komplementärfarbe ist Zyan. Und das sehen Sie hier. Es wird quasi das Gegenteil von dem erzeugt. was vorher an der Stelle vorlag. Mir gefällt's mit weiß besser, ich fahre den Effekt also etwas zurück. Dann können Sie hier noch die Sättigung einstellen, also ganz entsättigt oder ganz bunt. Das gefällt mir hier auch eher in Richtung mehr gesättigt. Die Details können Sie jetzt hier verschmieren. Das wäre ohne Verschmierung, mit der gleichen Schärfe wie im Ausgangsbild. Mit Verschmierung wird eine Ebene quasi weich überlagert. Das gefällt mir in diesem Fall besser, weil, wie gesagt, die Fotoqualität hier sowieso nicht so toll war. Ich ziehe den Verschmieren-Regler also mal nach rechts. Dann haben wir noch einen Regler namens Abreißen. Er führt zu dem Abreißen der Tiefen. Bei einem unvollständigen Polaroid- Transfer sieht das dann so aus. Das ist hier nicht unbedingt zum Guten. So würde ich mich einpendeln, das kommt ganz gut hin. Dann mache ich einen Vorher-Nachher-Vergleich. Das war das Ausgangsfoto mit der lustigen und der griesgrämigen Möwe. Das ist das Foto nach dem Polaroid-Transfer, wo wir es ein wenig an den Rändern zerstört haben, hier ein wenig weichgezeichnet und die Sättigung angepasst und schon haben wir den Look eines Polaroid-Transfers.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!