Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Kreativ arbeiten mit Nik-Filtern

Automatisierung eines Bearbeitungsablaufs in Photoshop

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie einen bestimmten Arbeitsablauf immer wieder verwenden, können Sie diesen in Photoshop als eine Aktion aufzeichnen. Was Sie beachten sollten, wenn Sie dabei auch ein Nik-Plug-in einsetzen, erfahren Sie in diesem Video.
03:16

Transkript

Wenn Sie bei bestimmten Bildern bestimmte Bearbeitungsschritte immer wiederholen und dabei auch Nik Software einsetzen, dann können Sie diese Bearbeitungsschritte auch von Photoshop automatisieren lassen. Und das machen Sie durch das Aufzeichnen einer Aktion. Und hierbei gibt es bei Nik Software nur eins zu beachten, und zwar, dass Sie beim Aufzeichnen der Aktion nicht das Nik Selective Tool benutzen. Denn alles was Sie dort machen, wird von der Aktion nicht mit aufgezeichnet. Das Ganze basiert auf Scripten und scheint sich nicht so zu vertragen und deshalb lassen Sie das Nik Selective Tool beim Aufzeichnen der Aktion mal einfach ausgeblendet. Wie zeichnen Sie jetzt so eine Aktion auf? Da gehen Sie ganz einfach in das Aktion Bedienfeld, dass finden Sie immer im Fenster-Menü Fenster Aktion und dann erstellen Sie zunächst einmal einen eigenen Ordner. Den nennen wir einfach Nik Aktionen und bestätige das mit OK. Und hier in dem Ordner kann ich jetzt eine neue Aktion anlegen, indem ich hier auf diesen Abreissblock klicke. Dann wird hier nach einem Namen gefragt. Das nenne ich einfach mal Schwarz-Weiß-Bearbeitung und drücke auf Enter beziehungsweise klicke hier auf Aufzeichnen und jetzt läuft die Aktionsaufzeichnung. Also ich gehe zunächst mal in das Filter-Menü und rufe unter Nik Software Color Efex Pro auf und nehme hier, Ich bleibe gleich mal bei Duplex, dass sieht ganz gut aus, bestätige das mit OK. Sie sehen, hier wurde ein Schritt hinzugefügt, jetzt gehe ich da aber noch mal rein. Nik Software Color Efex Pro und wähle hier mal einen kontraststeigernden Filter, Tonal Contrast und erhöhe den Mitteltonkontrast ein bisschen. Bestätige das mit OK und wähle jetzt einfach noch mal einen Filter zum Nachschärfen. Und da nehmen wir hier mal den Output Sharpener und erhöhe hier den lokalen Kontrast ein bisschen, senke dafür den Fokus ein wenig ab und auch die Ausgabeschärfe. Okay, dann bestätige ich das und breche jetzt an dieser Stelle einfach mal die Aktion ab, mit dem Druck auf dieses Viereck und da haben wir unsere Aktion. Sie sehen, hier wurden jetzt einige Ebenen angelegt und da ich das pauschal so nicht möchte, fasse ich einfach alle diese Ebenen jetzt auf dem Hintergrund zusammen und dazu starte ich die Aktion einfach nochmal neu. Ich gehe hier ans Ende. Klicke hier auf Aufnehmen und wähle jetzt einfach aus dem Ebenen-Menü Auf Hintergrundebene reduzieren. Und sie sehen, dieser Schritt wurde jetzt auch hinzugefügt. Jetzt bestätige ich das und wir haben in der Ebenen-Palette nur noch den Hintergrund. Und wenn ich jetzt die Aktion auf ein anderes Bild anwenden möchte, dann nehme ich das Bild einfach. Ich nehme mal dieses hier, gehe in die AktionenPalette wähle die Aktion aus und klicke hier unten auf play. Und dann werden diese Filter angewendet, nacheinander, und Sie sehen, wie schnell das geht. Und ich hab hier meine Bearbeitung. Jetzt könnten Sie aber geneigt sein, während der Bearbeitung die einzelnen Parameter noch zu verändern. Und das können Sie auch ganz einfach tun, indem Sie in die Aktionen-Palette gehen und hier in dieser Spalte vor das entsprechende Kästchen hineinklicken. Und das können Sie auch einfach tun, indem Sie in das Aktionen- Bedienfeld zurückgehen und vor den Dialog, den Sie beeinflussen möchten, einfach hier in dieses Kästchen in der zweiten Spalte klicken. Und ich hab jetzt hier diese Duplex-Spalte mal genommen und wenn ich jetzt die Aktion starte, dazu nehmen wir mal ein neues Foto, nehmen wir mal dieses hier, und ich starte jetzt die Aktion, dann erscheint der Filter und ich kann Änderungen vornehmen. Das heißt, ich kann hier die Stärke anpassen, die Ausbreitung ich kann auch einen anderen Filter nehmen, nehmen wir den hier, der so schön auffällig ist, dann bestätige ich das. Dann wird aufbauend auf diesen Filter die ganze Aktion weitergeführt.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:02.02.2012
Aktualisiert am:05.09.2014

Achtung: Änderung nach Redaktionsschluss
Bilder, die Sie mit Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Lightroom oder Aperture bearbeiten, werden immer im .tif-Format übergeben, egal Sie in den Einstellungen von Aperture oder Lightroom ein .psd-Format oder .tif-Format bestimmt haben. Bilddaten im .psd-Format können von Silver Efex Pro 2 und Color Efex Pro 4 aus Aperture und Lightroom nicht mehr genutzt werden.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!