JavaScript Grundkurs

Das XHR-Objekt erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das XMLHttpRequest-Objekt (XHR) steht im Mittelpunkt jeder Kommunikation zwischen Client und Server per AJAX. Hier sehen Sie, wie man das Objekt browserübergreifend erzeugt.
04:56

Transkript

In diesem Film besprechen wir die Details zum XHR Objekt und wie Sie es erzeugen können. XHR steht hier als Abkürzung für XML HTTP Request und dieser Ausdruck stammt ursprünglich von Microsoft. Bereits in den neunziger Jahren hat Microsoft eine Technologie entwickelt, um XML Daten aus dem Browser nachzufordern und über eine Tabellenstruktur in seine Webseiten einzubauen und diese Technologie nannten Sie XML HTTP Request und diese XML-Daten in der Webseite, waren sogenannte XML Inseln, Data Islands, Dateninsel. Damals hat sich diese Technologie allerdings nicht durchgesetzt und erst mit dem neuen Begriffe Ajax kam der Erfolg. Dieses XML HTTP Request ist jetzt mittlerweile der Name für eine Klasse, um so ein XHR Objekt zu erzeugen und eine Objekterzeugung geht immer über eine Konstruktormethode und die heißt auch XML HTTP Request und diese wird in Verbindung mit einem new Schlüsselwort aufgerufen, um darüber ein Objekt zu erzeugen und das war es im Grunde, was Sie brauchen, um so ein XML HTTP Request Objekt zu erzeugen und darüber deine Ajax Kommunikation dürchzuführen. Eigentlich, den ältere Browser von Microsoft werden damit nicht zurecht kommen interessanterweise, denn sie haben ja diesen Begriff geprägt und eigentlich könnte man annehmen, dass Sie auch mit dieser Art der Erzeugung zurechtkommen sollten, aber nein ältere Internet Explorer arbeiten mit einer Active-X Technologie zum erzeugen von diesem Objekt und das geht eben nicht so. Um mich zu zweit auszuschweifen, Sie müssen für einige Internet Explorer einen anderen Weg gehen und über einen Active-X Konstruktor arbeiten, dummerweise aber auch mit mindestens zwei möglichen Parameterwerten und diese Parameterwerte hängen nicht vom Browser, sondern vom darunter liegenden Strukturen ab, die Sie mit Javascript nicht abfragen können. Mit anderen Worten eine Browserweiche würde hier keinen Sinn Machen, um diese unterschiedlichen Erzeugungen zuverlässig durchzuführen, stattdessen wird man auf exception-handling zurückgreifen und so würde es aussehen. Ich habe mal schnell gezaubert, weil es ist einfach zu lange, wenn ich das tippen würde, aber ich erkläre natürlich, was hier passiert. Sie erkennen eine Funktion, in der ich mit einem try catch verschiedene Arbeitsschritte absichere. Unter anderem ist hier wieder die eben notierte Anweisung zu finden, Konstruktor und XML HTTP Request. Hier allerdings sehen Sie eine andere Art der Erzeugung von diesem Objekt, nämlich ich als ActivexObject. Das machen einige Internet Explorer einfach so, insbesondere die Version 6, aber auch in der Version 7 kann das noch zum Tragen kommen. Hier mache ich das übrigens nochmal, denn Sie sehen hier gibt es unterschiedliche Parameter und dieses Try steht in dem catch-Block des ersten und dieses Try wiederum im catch-Block des zweiten. Ich drücke das noch mal ein bisschen weiter ein und nun sehen Sie, dass man einfach auf drei verschiedene Art und Weißen versucht dieses Objekt zu erzeugen. Die Reihenfolge ist vollkommen eigentlich vollkommen egal. Im Prinzip wäre es am effektivsten zuerst diesen Schritt zu machen, weil die meisten modernen Browser mittlerweile damit klar kommen, aber bei drei Arbeitsschritten ist es vollkommen uninteressant in welcher Reihenfolge Sie das machen, also es wird so aussehen. Wenn diese Funktion aufgerufen wird, versuche ich damit das XHR Objekt zu erzeugen, klappt das bin ich hier hinten beim return, klappt es nicht glaube ich in den entsprechenden Catchteil und versuche dann mit einem zweiten Schritt das XHR Objekt zu erzeugen. Klappt das, bin ich bei diesem return, geht auch das Schiff, versuche ich den dritten Schritt. Klappt das bin ich wieder beim return und geht das Schief bin ich hier bei diesem Alert, nur da wenn sie nicht hinkommen, denn das würde bedeuten, dass es grundsätzlich nicht möglich ist mit Ajax zu arbeiten und kein moderner Browser dürfte da noch Schwierigkeiten haben. Es ist eigentlich nur der Vollständigkeit halber notiert und Sie sollten sich auch gutüberlegen, ob Sie hier wirklich eine Fehlermeldung anzeigen oder nicht hier mit Location Href zu irgendeiner Seite weiterleiten, auf der Sie dann ohne Ajax arbeiten, aber das werden dann wirklich so alte Browser sein, die können möglicherweise noch nicht mal JavaScript, die können kein richtiges CSS, die werden auf keiner modernen Seite zurechtkommen. Vielleicht haben ihre Besitzer sogar nicht mehr Strom zu Hause. Das sollte ein Witz sein. Um aber wieder ein Fazit zu ziehen, sobald Sie diese Funktion hier benutzen, haben sie zuverlässig ein XHR Objekt erzeugt und dann können wir anfangen mit Ajax zu arbeiten. Wir werden auf diese Funktion, auf diese Erzeugnisfunktion zurückgreifen und das ist für uns eine Art Black Box. Es liefert schlicht und einfach so ein XHR Objekt.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!