Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

JavaScript Grundkurs

Grundlagen von HTTP

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film besprechen wir die Grundlagen der Datenkommunikation im WWW über HTTP. Um die Arbeitsweise des Protokolls zu sehen, arbeiten wir mit einem Sniffer, über den man die Kommunikation zwischen Browser und Webserver beobachten kann.
06:47

Transkript

Wir schauen uns nun die Grundlagen der Kommunikation zwischen einem Client und einem Webserver an, den diese zu verstehen ist elementar, damit Sie die Arbeitsweise von Ajax verstehen könnnen. Sie wissen sicherlich das im Web grundsätzlich die Kommunikation zwischen einem Client, also einem Browser an einem Webserver über HTTP läuft. HTTP oder eben eine sichere Variante wie https und bei diesem Client Server System wird immer der Client die Daten anfordern. Ich habe jetzt hier Firebug geöffnet und dort gibt es einen Registernetzwerk, wenn Sie dieses aktivieren, haben Sie einen sogenannten Sniffer. Diese Sniffer protokolliert jetzt was mein Browser wirklich mit einem Server austauscht, das heißt in dem Moment, wo ich hier einen Buchstaben eingebe, sehen Sie dass ich im Hintergrund Daten zum Server geschickt habe und die jeder Tastendruck bewirkt wieder eine neue Anfrage an den Webserver. Die Daten kommen wieder rein und ich baue sie in die Seite ein, beziehungsweise mein Browser baut die Seite ein. Der Sniffer von Firebug ist wirklich hervorragend, weil Sie ja auch durchaus nach verschiedenen Medien und Kategorien die Daten überwachen können und es gibt hier eine Kategorie die heißt XHR, das steht für XML HTTP Request. Dieser Begriff wird Ajax eine zentrale Rolle spielen, den genauso nennt sich das Objekt, worüber die Ajaxkomunikation läuft und Sie sehen, wenn ich mir nur diese XHR Daten anschauen, dass hier diese Anfragen offensichtlich über AJAX laufen. Eine kleine Randbemerkung, es ist teilweise sogar ganz interessant mal einen scheinbar inaktiven Browser zu beobachten in so einem Sniffer, wenn sie überhaupt keine Daten anfordern, scheinbar. Da werden trotzdem ständig Daten ausgetauscht, irgendwelche Skripte im Hintergrund oder was auch immer. Beobachten Sie das mal, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben. Aber wieder zurück zur unserem Thema, unter Protokoll HTTP, was hier die Basis ist, setzt oberhalb von einem Protokoll auf das nennt sich TCP IP. Das ist die Adressierung im Internet und HTTP sorgt dafür, dass ich der Webserver und der Client verstehen. Wenn wir hier mal so eine Datenanforderung aufmachen, dann sehen Sie, dass hier eine ganz bestimmte Struktur vorliegt. HTTP hat sogenannte header files, Header Felder, Kopfelder und hier sehen Sie das, was der Server geschickt hat und hier sehen Sie das , was mein Browser zum Server geschickt hat. Unter anderem sehen Sie, dass hier auch ein Cookie zum Server geschickt wurde. Vielleicht wissen Sie, dass das zugrundeliegende HTTP ein sogenanntes verbindungsloses Protokoll ist, das heißt es gibt keine direkte Verbindung, keine dauerhafte Verbindung zwischen dem Server und dem Client. Es werden immer nur einzelne Datenpakete hin und her geschickt und wenn eine Anfrage von einem Client beendet ist, vergisst einen der Webserver quasi wieder. Tcp IP, was unterhalb von http liegt, ist ja auch ein paketorientiertes System, das heißt es werden einzelne Datenpakete hin und hergeschickt, sowie einzelne Postkarten und am Schluss, wenn man mehr Information hat, als auf eine Postkarte gehen, dann muss man die verschiedenen Postkarten wieder beim Empfänger zusammensetzen und in der richtigen Reihenfolge dann lesen und da wir wie gesagt bei HTTP, was auf diesem TCP IP aufsetzt keine dauerhafte virtuelle Verbindung haben, sind diese Headerfelder hier so immens wichtig, denn darüber muss für jedes Datenpaket, jeder Anforderung spezifiziert werden, was man haben möchte, wer man ist, was man beispielsweise als Antwort überhaupt akzeptiert, wie lange man auf eine Antwort warten würde und ähnliche Sachen. Diese Anfrage nennt man den sogenannten HTTP Request und vollkommen analog die Antwort, den HTTP response. Nun werfen Sie bitte nochmal einen Blick auf dieses Wort, was hier da vorne steht. Get, das ist eine sogenannte Methode, wie die Daten über HTTP übermittelt werden können. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen Get und Post. Sie kennen das möglicherweise aus dem Formularfeld, denn dort müssen Sie über den Parameter Method ja auch sagen, ob Sie per GET, was die Grundeinstellungen, oder per Post die Daten wegschicken und bei einer Getanfrage sehen Sie hier oben in der Adresszeile des Browsers die Daten, die vom Client die zum Server vermittelt werden. Die werden da einfach drangehängt, während bei einer Postanfrage die Daten innerhalb dieser Header Struktur, dieser inneren Struktur verborgen werden. Ich habe auf die Schnelle mal eine Seite mit einem Post hervorgezaubert. Es ist eine Anmeldeseite für einen online banking und Sie sehen hier, das hier mit Post Daten verschickt werden, die dann eben nicht mehr im URL oben sichtbar sind. Nun möchte ich, dass wir zum Abschluss von diesen Grundlagen einer Ajaxdatenkommunikation noch ein kurzen Blick auf eine Spalte in Sniffer werfen der Status heißt. Sie Sehen hier, dass es sogenante Statuscodes gibt, die der Server als Antwort schicken kann. Der Statuscode 200 steht für okay, aber Sie sehen das hier auch andere Codes kommen können, zum Beispiel hier 204, no content. Da gibt es offensichtlich keinen Inhalt. Aufgrund der Statuscodes kann man entscheiden, auf dem Client, wie man mit einer Antwort umgehen muss, ob Sie vollständig ist, oder ob eine Fehlersituation vorliegt. Um also die wichtigsten Fakten zu Ajax und der Kommunication im World Wide Web noch einmal zusammenzufassen; Ajax steht für asynchronous JavaScript and XML. Wir haben im Web ein kleines Serversystem. Das müssen Sie immer beachten, weil Sie mit programmieren mit Javascript im Client, aber es gibt natürlich immer noch die Serverseite, wo Daten bereitgestellt werden. Bei einer HTTP Kommunikaiton, der Kommunikationim Web wird der Client immer dievKommunikation starten, initialisieren und eben auf Basis von http verständigen sich Client und Webserver. Das Problem von HTTP ist, dass es zustandslos ist, dadurch können die Ressourcen viel effektiver genutzt werden, also wenn man permanent eine Leitung, in Anführungszeichen blockiert, ohne dass eine Kommmunikation stattfindet, wenn ein Anwender im Browser einer Webseite betrachtet und keine neuen Daten braucht, muss man nicht eine Leitung blockieren, das wäre so als wenn Sie mit dem gegenüber telefonieren und eine halbe Stunde nicht reden, aber die Leitung ist blockiert . Von daher ist es von Vorteil, aber es gibt entsprechend auch Nachteile, denn man muss dadurch immer wieder quasi neu mit dem Webserver eine Identifizierung aushandeln und das wird über die HTTP Header weitgehend geregelt.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!