Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

JavaScript Grundkurs

Ein unsichtbarer Datenspeicher

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Unter window stehen auch Frames zur Verfügung, etwa mit dem Objektfeld frames. Das kann man dazu nutzen, einen unsichtbaren Datenspeicher in einer Webseite vorzuhalten. Mehr dazu hier.
05:08

Transkript

Frames stehen für die Aufteilung eines Anzeigebereichs eines Browsers in mehrere Einzelsegmente, die unabhängig voneinander mit Dateien, mit Resourcen gefüllt werden können. Framws zählen aber zu den veralteten Techniken, die man zur Strukturierung einer Webseite so gut wie gar nicht mehr nimmt. Allerdings kann man sie noch als Datenspeicher sehr gut einsetzen. iFrames werden zum Teil sogar noch angezeigt, aber gerade unsichtbare Frames sind ein ideales Medium um Daten im Hintergrund nachzuladen, als Alternative oder Ergänzung zu Ajax, oder auch Daten bereits vorzuhalten, die man aus diesen Frames herausnimmt und dann in einer Webseite anzeigt. Frames stehen Ihnen als Unterobjekte von Window zu Verfügungen, über ein Objektfeld mit Namen Frames, mit dem wollen wir hier auch arbeiten. Im Mittelpunkt dieser Applikation die ich Ihnen hier zeige steht die Methode Bild, bzw. Methode Text und eigentlich ist bereits diese Zeile bzw. diese beiden Zeilen, das ganze Geheimnis, was wir hier behandeln werden. Window.frames von 0, sprich das erste Frame in einer Webseite an. Das ist dieses hier und in diesen Frame befindet sich bereits eine Datei, die heißt Info 1.html. So sieht die aus. Das sind schlichten einfach fünf Bilder drin, genauer genommen die Imagetags für fünf Bilder. Und diese Datei wurde bereits mit dieser Webseite geladen. Diesen Frame mache ich unsichtbar. Dazu habe ich eine CSS Datei. Sie sehen hier die Referenz drauf. Ich mache hier nichts anderes als display:none. Diese Zeile bedeutet nun window.frames[0], nimmt das erste iFrame unsichtbar, aber das ist dann ein Objekt worunter es wieder ein Document gibt, denn dieses Frame versteht sich selbst wieder vom Typ Window. Nun ja hier kann ich dann sämtliche Techniken anwenden, um im Inneren dieser Webseite die Einzelbestandteile zu selektieren und da ich hier Bildreferenzen drin habe, habe ich auch ein Objektfeld namens Images. Sie können selbstverständlich hier auch mit IDs arbeiten, oder mit getElementsByTagName. Das machen wir mit den anderen Funktion. Nun ja und dessen Sourceeigenschaft wähle ich und ich weise Sie einer Sourceeigenschaft zu, von einem Bild in der Webseite, denn hier habe ich ein Imagetag mit der ID B1. Vollkommen analog gehe ich vor für das zweite versteckte Inlineframe, nur hier greife ich über Document getElementsByTagName auf alle Überschriften der darin enthaltenen Webseite zu und zwar die Überschriften der Ordnung H1. Ich kann dort jede beliebige Struktur mir ausdenken, aber ich habe mir jetzt mal Überschriften der Ordnung H1, als Beispiel gewählt und aufgrund des Parameters des Übergabewertes wähle ich eine entsprechende Überschrift aus und packe sie in ein Anzeigebereich in meiner Webseite. Das ist ein Div. Schauen wir uns mal an, was hier passiert. So sieht die Webseite aus, wenn man sie lädtt. Wir können uns mit Firebug anschauen, dass bereits die Dateien in den Frames geladen wurden und über display.none sind diese iFrames komplett ausgeblendet, aber die Daten sind bereits da, sie werden eben nicht angezeigt. Und ich hole sie mir jetzt aus diesem versteckten Dateien in dieser Webseite raus. Hier hole ich mir die einzelnen Bilder und hier die verschiedene Texte. Um das Verfahren zusammenzufassen, der Trick basiert darauf, dass man versteckte iFrames nimmt, können sie im Prinzip auch anzeigen, aber dann wäre dieses Verfahren eigentlich unsinnig. Und dann über window.frames, oder auch von mir aus eine ID oder getElementsByTagName, wobei das etwas schwieriger in diesem Zusammenhang ist, prinzipiell über dieses Framesobjektfeld sehr einfach window.frames, das Frame ansprechen und von dort aus, dann wie also würden sie ja normal auf Window arbeiten, die einzelnen Bestandteile einer Struktur ansprechen und diese dann in diese Webseite, wo Sie grade diese versteckten Frames drin habe, einfügen. Genial, einfach zuverlässig.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!