Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

JavaScript Grundkurs

Innere Funktionen - Closures

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
JavaScript erlaubt in neuen Versionen den Aufbau verschachtelter (innerer) Funktionen, diese nennt man Closures. Dabei wird eine Funktion direkt in eine andere Funktion hinein notiert!
02:30

Transkript

In JavaScript gibt es ein Konzept sogenannter verschachtelter Funktionen. Diese werden auch innere Funktionen oder "Closures" genannt. Das ist ein Feature, was sehr stark durch die Objekte und ihre Programmierung motiviert ist, durch die Philosophie der sogenannten Datenkapselung, des "information hiding". Man möchte innere Strukturen von einem äußeren Zugriff abtrennen und diese inneren Strukturen verbergen. Genau das ist möglich über die inneren Funktionen in JavaScript. Nur wenige Programmier- und Scriptsprachen stellen so etwas auf so einfache Weise zur Verfügung. Die Closures wandern ganz langsam aus der Idee von JavaScript auch in mächtige Technologien hinein. Man sieht daran, dass JavaScript gar nicht so einfach und so wenig intelligent ist, wie Kritiker oft behaupten. Sowohl Jason als auch diese Closures sind Ideengeber, die man auch in mächtigen Sprachen nach und nach zu schätzen lernt. Wir schauen uns hier mal so eine Struktur an. Wir haben eine Funktion außen; und vollständig in dem Körper dieser Funktion gibt es eine Funktionsdeklaration innen. Diese innere Funktion kann ausschließlich im Körper der umgebenden Funktion aufgerufen werden, nicht von außen über einen externen Aufruf. Hier sehen Sie den Aufruf dieser inneren Funktion. Die innere Funktion hingegen kann selbst zum Beispiel lokale Variablen in der umgebenden Funktion benutzen. Die Variable A ist hier als lokale Variable der Funktion außen definiert, wird aber hier im Inneren der Funktion innen verwendet. Umgekehrt kann die Funktion, die außenrum liegt, nicht auf die Interna der Funktion innen zugreifen. Diese innere Funktion wird als eine Art lokale Variable der äußeren Funktion angesehen. Die innere Funktion "weiß" also quasi, worin sie integriert ist. Ein Closure merkt sich die Umgebung, in der es erzeugt wird. Und wie gesagt: Das ist ein Konzept, das stark von der objektorientierten Philosopie der Datenkapselung beeinflusst ist. Der Aufruf erfolgt hier, und zwar der Aufruf der äußeren Funktion. Und das ist das Resultat. Diese Ausgabe kam von der äußeren Funktion. Und das ist der Aufruf der inneren Funktion und hier erfolgt auch eine Ausgabe. nämlich der lokale Wert von A, 21, wird mal zwei genommen und dann auf die Webseite geschrieben.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!