Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

JavaScript Grundkurs

Rekursive Funktionsaufrufe

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
JavaScript unterstützt sogenannte Selbstaufrufe. Dies nennt man auch Rekursion oder einen rekursiven Aufruf. Dabei ruft sich eine Funktion einfach im Laufe der Abarbeitung selbst wieder auf.
02:28

Transkript

JavaScript unterstützt auch sogenannte rekursive Funktionsaufrufe. Rekursion heißt, dass sich eine Funktion selbst wieder aufruft. Sie sehen hier, dass ich eine Funktion "fakultaet" aufrufe mit einem Übergabewert fünf. Und hier sehen Sie die Definition von dieser Funktion. Betrachten wir den Programmablauf. Ich rufe in diesem Beispiel diese Funktion mit "n=5" auf. Als erstes überprüfe ich, ob n den Wert null hat. Dann gebe ich eins zurück. Da n den Wert "nicht null" hat, gehe ich in den else-Zweig, und die Rückgabe von dieser Funktion ist n, also fünf, mal dem Rückgabewert der gleichen Funktion. Aber mit n minus eins, also vier. Diese wiederum geht wieder hier rein, überprüft, ob n gleich null ist; jetzt hat n den Wert vier. Also wird es nicht hier reingehen, sondern wieder in den else-Zweig, und so fort, bis n den Wert null hat. Tatsächlich entsteht hier eine Folge von Funktionsaufrufen, die auf dem sogenannten "Stack" abgelegt werden. Und da jede dieser Funktionen sich quasi selbst braucht, werden die Funktionen, wenn sie vom Stack wieder heruntergenommen werden - Stack ist ein Stapel, wie ein Kartenstapel -, von oben nach unten, eine nach der anderen abgearbeitet, geben jeweils sich selbst das Ergebnis zurück, und am Schluss, wenn alle Aufrufe vom Stapel genommen wurden, ist die Funktion zu Ende und liefert das Ergebnis dieser Operation. Das wäre die Fakultät von fünf. Rekursionen arbeiten also so ähnlich wie Schleifen. Nur eben über den Stack, wo diese einzelnen Funktionsaufrufe liegen werden. Rekursion ist auch nicht sonderlich performant, erlaubt aber, einen sehr, sehr kurzen Code zu notieren, wie Sie hier schon sehen. Selbstaufrufe werden in JavaScript sehr oft im Zusammenhang mit einem Timer eingesetzt, bei Animationen. Das ist dann im strengen Sinne keine Rekursion mehr, sondern nur noch ein Selbstaufruf zeitverzögert, aber man redet auch hier sehr gerne von Rekursion. Prinzipiell ist es auch nicht unbedingt zwingend, dass sich die Rückgabewerte von selbst aufgerufenen Funktionen verwerten. Nur das ist eben eine Chance, sehr kompakt Code zu schreiben. Wobei es immer fraglich ist, inwieweit dieser Code noch verständlich ist.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!