JavaScript Grundkurs

Was sind Variablen?

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film erfahren Sie, was Variablen sind und wie Sie diese unter JavaScript einführen (deklarieren) und initialisieren. Bei JavaScript muss man dabei, wegen der losen Typisierung, einige Besonderheiten beachten.
04:32

Transkript

JavaScript ist mit seinen vier Datentypen: Number, Boolean, String und Object sehr dünn bestückt. Aber wo nutzt man überhaupt Datentypen. Wenn Sie hier ein Literal hinschreiben, also einen Wert, dann ist offensichtlich, dass dieses Literal eine Zahl ist, also ein Datentyp Number oder dieses Literal ist offensichtlich ein Text. Es gibt in JavaScript Schlüsselwörter true und false, die für den Boolean Datentyp stehen. Und wie ein Objekt erzeugt wird, werden wir noch sehen. Aber Datentypen spielen auch bei Variablen eine Rolle. Was sind den Variablen? Variablen sind Stellen in Hauptspeicher, in denen man wahlfrei, so sagt man das, Werte hinein schreiben kann und wieder auslesen kann. Damit das System diese Variablen verbalten kann, muss es wissen wie viel Platz dafür zu reservieren ist. Und genau das legt der Datentyp fest unteranderem. Und damit man als Programmierer diese Variablen verwenden kann braucht man einen Namen, einen sogenannten Bezeichner. Dieser sollte im Wesentlichen aus den Zeichen des ASCII-Zeichensatzes bestehen, also keine Umlaute enthalten, keine Sonderzeichen, auf keinen Fall Leerzeichen. Am besten beschränken Sie sich auf normale Buchstaben ohne die Deutschen Umlaute und Zahlen. Nun ist JavaScript eine sogenannte lose typisierte Sprache. Das heißt eine Variable entsteht einfach in dem man ein Bezeichner hinschreibt und einen Wert zuweist. So etwas, die erste Einführung einer Variable nennt man eine Deklaration. Und wenn man gleichzeitig einen Wert zuweist, ist das die Initialisierung der Variablen. Offensichtlich kann man das in einem Schritt machen. Und gerade wenn man die lose Typisierung von JavaScript ausnutzen möchte macht man das auch in einem Schritt, denn das ist leider möglich. Eine Variable ändert ihren Datentyp. Zu diesen Zeitpunkt hier ist a eine Variable von Typ Number und jetzt ist a eine Variable von Typ String. Es ist eben eine Folge der losen Typisierung, dass der Programmierer keine Kontrolle über den Datentyp hat. In der Tat ist es aus meiner Sicht so, dass die Kunst den Datentyp unterJavaScript festzuhalten in etwa vergleichbar ist damit, dass Sie unter der Dusche ein Stück Seife festhalten. So richtig haben Sie es nicht unter Kontrolle und wenn Sie zu fest zudrücken rutscht es Ihnen aus der Hand. Das mag vielleicht etwas witzig klingen, aber leider ist es eine Quelle großen Ungemachs in JavaScript. Sie können Variablen an jeder Stelle in Ihrem Text einführen, das heißt, Sie müssen es nicht am Anfang von Ihren Script machen Sie können es auch beispielsweise nach Anweisung aufrufen, Funktionsdeklaration einführen, Sie können es auch in verschiedene Scripte auslagern, es ist nicht festgelegt. Wenn Sie eine Variable innerhalb einer Funktion einführen, können Sie auch sogenannte locale Variablen festlegen was wir noch sehen werden. Nun werden einige vielleicht schon ein Schlüsselwort var kennen. Auch das benutzt man bei der Deklaration von Variablen und eigentlich ist es auch die saubere Vorgehensweise. Wenn Sie so etwas hinschreiben sagen Sie, dass der Bezeichner b in Zukunft als Variable im Script zu verstehen ist. Sie brauchen die Variable b jetzt auch nicht zu initialisieren. Es gibt einen default Wert für so eine eingeführte Variable und den schauen wir uns einfach mal an. Sie sehen hier, dass der Wert undefiend kommt, undefiniert. Interessanterweise ist undefiend nicht undefiniert. Diese Token ist aus meiner Sicht missverständlich. Es heißt, noch nicht definiert, schon deklariert, aber noch keinen Wert zugewiesen. Sie können allerdings auch an so einer Stelle direkt einen Wert zuweisen, also die Initialisierung an einer Stelle vornehmen oder irgendwann Später und dann wird ab dieser Stelle die Variable b nicht mehr den Wert undefiend haben. Sie können allerdings auch eine so deklarierte Variable jederzeit in ihrem Datentyp ändern. Das können Sie in JavaScript überhaupt nicht verhindern. Abschließend würde ich empfehlen auf jeden Fall dieses Schlüsselwort var bei der ersten Einführung einer Variablen eines Bezeichners zu verwenden. Der Quelltext ist bisher lesbar und ich würde auch empfehlen, das immer an einer Stelle, an einer zentralen Stelle zu machen, um alle globalen Variablen nur an einer einzigen Stelle in einem Script, in einer Applikation zu verwalten.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!