JavaScript Grundkurs

Firefox als Zentrale der Webentwicklung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Best practice - mit Add-Ons können Sie Firefox um vielfältige Features erweitern. Für Webentwickler ist Firebug ein unverzichtbares Tool, dessen Installation Sie in diesem Film kennenlernen.
04:36

Transkript

Firefox ist sicher einer der beliebtesten Browser im Web und gerade in Deutschland ist der wohl der verbreitetste, deswegen brauchen Sie ihn unbedingt als Testbrowser, aber es gibt noch ein anderes Argument, warum Firefox gerade für Webseitenersteller und Webentwickler der ist Testbrowser schlechthin ist. Es gibt für diesen Browser sogenannte Add-ons und diese Add-ons erweitern den Browser um die vielfältigsten Features. Sie können den mit den Add, die sich um die Entwicklung von Webseiten drehen, zu einer regelrechten Zentrale der Webentwiklung aufbauen. Sie finden hier in der Menu Add-ons, eine Möglichkeit diese Erweiterung zu installieren. Beachten Sie bitte, dass sich das in den letzten Version des Browsers ein bisschen verschoben hat, wo sich die Menüs befinden. Das ist jetzt konkret die Version 8, mit der ich hier arbeite. Wenn Sie auf Add-ons klicken, dann können wir aus dem Internet diese Add-ons nachinstallieren. Ich möchte Ihnen einige Add-ons für die Entwicklung mit Javascript ans Herz legen. Das Wichtigste Add-on, das es überhaupt gibt ist Firebug , wobei man ein bisschen vorsichtig sein muss, das Wichtigste aus meiner Sicht, aber ich glaube da werden mir viele Webentwickler zustimmen. Sie können hier nach den Add-on suchen und wenn Sie dort Firebug angeben, dann bekommen Sie alle Add-ons angezeigt, die mit diesen Begriff assoziiert sind und für uns ist dieses, hier gleich das erste interessant. Sie klicken auf Installieren, dann wird es heruntergeladen. Das dauert eine Weile und dann steht es im Prinzip zur Verfügung. Bei allen Add-ons, die Sie auf diese Art und Weise installieren, müssen Sie vor einer Verwendung Firefox neustarten. Das werde ich gleich machen. Ich möchte noch ein weiteres Add-on für diesen Kurs voraussetzen und das heißt noscript. Es ist tatsächlich so, dass fast alle Anwender JavaScript aktiviert haben, über 99% einfach aufgrund dessen, dass die modernen Webseiten alle JavaScript gebrauchen, nichts desto trotz ist gerade für Sie, als Webseitenersteller, als JavaScript Programmierer wichtig zu sehen, wie sich ihre Seiten verhalten, wenn Sie kein JavaScript aktiviert haben. Das können Sie zwar global in den meisten Browsern ausstellen, aber Noscript gibt Ihnen noch viel mehr Kontrolle und deswegen sollte Sie sich dieses Add-on auch installieren. Das ist wie gesagt aus Sicht des Servers, der im Internet unterwegs ist interessant , aber ich betrachte wie gesagt hier ausschließlich erstmal den Blickwinkel eines Webseitenerstellers, beziehungsweise JavaScript Programmierers. Nun gibt es noch eine ganze Reihe weitere Add-ons für die Web-Entwicklung und ich möchte Sie nur noch erwähnen. Es gibt einmal ein Tool, das nennt sich HTML-Validator , damit können Sie die Gültigkeit Ihrer Webseite überprüfen, oder es gibt einen Sniffer, Live HTTP Headers und noch viele andere Web developer beispilesweise. Sie sehen hier auch, dass es gewisse Kategorien gibt und Plugins, aber so weit wollen wir nicht in die Erweiterung von Firefox einsteigen, insbesondere für unsere Zwecke, wird Firebug die eierlegende Vollmilchsau sein. Das werden Sie sehen, wenn man den Browser neu gestartet haben und wir werden auf dieses Add-on im Laufe das Tutoriums immer wieder zurückgreifen, denn wenn Sie jetzt Firefox neu starten, sehen Sie verschiedene Wirkungen. Nummer 1, hier unten sehen Sie, dass Skripte momentan verboten sind. Das ist eine Wirkung von notscripts, etwas was uns normalerweise eher stört, aber grundsätzlich können Sie hier einstellen, wie Scripte behandelt werden. Für unsere Tests werden wir erstmal wieder Scripte allgemein erlauben. Letztendlich können Sie das sehr genau regeln, was da wirklich mit Scripten erlaubt ist und das sollten wird auch für einige unserer Webpplikationen dann später ausprobieren und Sie können es auch mal in der Praxis auf bestimmte Webseiten einfach anwenden. Die zweite Sache ist, dass Sie jetzt eine Erweiterung des Kontextmenüs zu Verfügung haben. Es gibt jetzt hier einen Befehl ,,Element untersuchen,, , dieser Befehl hängt mit Firebug zusammen, sobald Sie da draufklicken, sehen Sie hier gewisse Strukturen ihrer Webseite. Das ist ganz unterschiedlich, je nach dem, was man da betrachten möchte und dieses Feature werden wir wie gesagt sehr ausführlich bei der Untersuchung von Webseiten anwenden. Der Befehl hat sich auch hier im Menü von Firefox eingetragen, dort unter Webentwickler, seit den letzten Version und hier gibt es eine Kategorie Firebug . Sie werden vermutlich überrascht sein, was tatsächlich mit ihren Seiten passiert, wenn Sie im Browser verarbeitet , interpretiert werden. Das hat zum Teil nicht mehr viel mit dem zu tun, was Ihnen als coding hingeschrieben haben. Ich hoffe Sie sind darauf gespannt.

JavaScript Grundkurs

Lernen Sie die Möglichkeiten der universellen Sprache JavaScript kennen und machen Sie sich mit der Syntax vertraut, um Ihre Web-Applikationen durch effektive Skripts zu ergänzen.

8 Std. 20 min (134 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!