Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Tiefenschärfe verringern

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Objekte mit geringer Tiefenschärfe nimmt das menschliche Auge als sehr nah wahr. Diesen Umstand können Sie nützen, um den Trabi als kleines Spielzeugauto darzustellen.
03:48

Transkript

Damit das Ganze wirklich aussieht wie ein Spielzeugauto, bedienen wir uns noch eines kleinen Taschenspielertricks, und zwar werden wir hier die Schärfentiefe stark verringern. Denn gerade im Makrobereich oder bei Nahaufnahmen haben Sie oft eine sehr geringe Schärfentiefe. Da ist unser Auge einfach gewöhnt, wenn es eine geringe Schärfentiefe wahrnimmt, dass eine große Nähe vorliegt. Genau das machen wir jetzt, und zwar auf einer neuen Ebene. Wir fassen einfach alle Ebenen zu einer neuen zusammen mit dem Monster-Shortcut Shift+Alt+Strg+E - auf dem Mac ist das Shift+Alt+Command+E. Dann haben wir eine neue Ebene über allen anderen Ebenen. Auf dieser Ebene wende ich jetzt den Weichzeichnungs-Filter "Tiefenschärfe abmildern" an. Der benötigt eine Tiefen-Map; die können Sie anlegen in der Kanäle-Palette oder als Ebenenmaske. Wir machen es in der Kanäle-Palette, da liegt bereits einer, deswegen lösche ich den und ich erstelle einen neuen. Da machen wir es uns ganz einfach: Wir nehmen das Verlaufswerkzeug mit einem Schwarz-Weiß-Verlauf und klicken dann "OK" und ziehen hier einfach den Verlauf auf. Wie herum, das ist völlig egal, von unten nach oben, von oben nach unten. Sagen wir mal, so. Oder vielleicht ein wenig diagonal, schauen wir mal, wie das dann im Bild wirkt. Sie werden dann gleich sehen, was das für eine Auswirkung hat. Jetzt haben wir in dieser Map links oben die weißen Töne, also Tonwert 255, und rechts unten die schwarzen Töne und zwischen diesen einen Verlauf aus Graustufen. Genau das macht sich der Tiefenschärfe-Filter zunutze. Den rufe ich auf über "Weichzeichnungs-Filter", "Tiefenschärfe abmildern" und wähle hier als Tiefenkarte den soeben erstellten Alpha-Kanal, also Alpha Eins. Jetzt kann man hier festlegen, wo denn die Weichzeichner-Brennweite liegen soll, also, wo, an welcher Stelle, soll das das Ganze weich werden? "0" würde heißen: Hier vorne in den schwarzen Bereichen - also Tonwert 0  soll der Schärfebereich liegen. 255 würde heißen, dass der Schärfebereich hier hinten bei den weißen Tönen liegt. Und das fällt jetzt noch nicht so stark auf, denn wir haben hier nur einen sehr geringen Radius eingestellt. Den zieh ich also mal ein bisschen nach rechts, mal richtig brutal. Und jetzt sehen Sie, wir haben Brennweite 255 dort hinten den Bereich scharf. Wenn ich das Ganze nach links ziehe, haben wir vorne den Bereich scharf. Und ich hätte jetzt den Schärfebereich genau hier gern auf dem Trabant-Logo und das kann ich ganz einfach machen: Sie sehen, ich habe hier so ein Kreuzzeichen. Ich klicke hier direkt ins Bild auf dieses Logo und dann wird automatisch der entsprechende Tonwert hier ausgewählt und "Schärfentiefe abmildern" hier angewendet. Dann würde ich hier gerne die Lichter ein wenig aufhellen lassen, ich senke also den Schwellenwert, sodass die Lichter im Hintergrund aufgespreizt werden, also so kleine Zerstreuungskreise bilden. Und dann kann ich hier die Helligkeit dieser Lichter festlegen. So sieht es unnatürlich unrealistisch aus, also, das sollte nur ganz gering sein und den Schwellenwert vielleicht ein wenig runtersetzen, die Helligkeit ebenfalls. Und ich denke, so sieht das schon ganz gut aus. Ich würde hier noch etwas Rauschen hinzufügen, damit das nicht ganz so glatt aussieht. Vielleicht nicht ganz so viel, sagen wir mal, 2 sollte ausreichen. Und ich nehme dort eine Gauß'sche Normalverteilung und ich möchte kein Farbrauschen, also nehme ich auch "Monochromatisch". Und ich sehe hier oben: Wenn ich mir das anschaue, ist 2 schon fast zu viel, gehen wir mal auf 1 runter, das sollte dann auch reichen. Und für schönere Lichter hier oben wechseln wir die Form noch mal eben auf "Achteck" dann ist die Iris ein wenig runder. Dann klicke ich auf "OK" und dann warten wir kurz, bis dieser Filter fertig gerechnet hat und dann haben wir das fertige Ergebnis: Wir haben diesen Trabant in ein kleines Spielzeugauto umgewandelt, das hier auf dem Asphalt steht und darauf wartet, dass wieder mit ihm gespielt wird.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!