Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Fenster auswählen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Autokontur ist ausgewählt. Nun müssen Sie auch die Autofenster freistellen, damit Sie später den neuen Hintergrund einpassen können. Auch hier ist der Zeichenstift das beste Werkzeug.
05:12

Transkript

So, die Autokontur, die ist ausgewählt. Was Sie jetzt noch machen müssen ist, die durchsichtigen Bereiche ebenfalls auszuwählen, also diese Fensterbereiche. Denn auch die müssen freigestellt werden, damit der neue Hintergrund durch das Auto hindurch scheinen kann. Was Sie jetzt machen können ist entweder von dem bestehenden Pfad diese Fenster abzuziehen oder Sie legen einfach einen neuen Pfad für die Fenster an. Das würde ich Ihnen direkt empfehlen, denn dann können Sie die Außenkontur und die Fensterkonturen getrennt voneinander ganz einfach wählen. Und damit man hier besser erkennen kann, was in dem Pfad zu sehen ist, würde ich vorschlagen, stellen wir einfach mal das Ganze um auf eine größere Ansicht, hier also in die "Bedienfeldoption" und wähle hier das Größe-Symbol. So viele Pfade hat man ja nicht, da sieht man gleich wunderbar, aha, das ist die Kontur. Ich erstelle dann einen neuen Pfad, und nennen den ersten "Kontur" und den zweiten nenne ich "Fenster". Gut, dann können wir auch schon anfangen. Ich zoome auf 100 Prozent und fange mal hier hinten mit der Scheibe an. Und da will ich jetzt alles, wo man komplett durchgucken kann. Also ich nehme jetzt nicht hier vorne diese Bereiche mit, sondern wirklich nur die Teile, wo ich den Hintergrund sehe. Das mache ich - eins, zwei - mit wenigen Klicks müsste man das hier eigentlich schaffen. Und wo Sie diese Punkte setzen müssen, dafür entwickeln Sie früher oder später ein Gefühl. Hier muss ich den Punkt jetzt in einen Eckpunkt umwandeln, ich halte also die Alt-Taste und klicke da mal drauf, weil sonst hätte ich hier einen großen abschließenden Bogen gehabt. Hier kann ich jetzt das Ganze direkt schließen, das war schon das Fenster 1, kommt gleich das nächste dazu. Diese Öse, die können wir direkt auch mit auswählen, also hier ziehen, Alt-Taste halten, den Anfasser umdrehen und dann hier direkt diese Öse auswählen. Und hier das Teil, das würde ich jetzt nicht mit auswählen, wenn das später stört, dann können wir das später in der Autokorrektur immer noch transparent pinseln. Hier nochmal, und da klicken und ziehen, Alt-Taste drücken, draufklicken, um den Anfasser loszuwerden und dann hier unten die Kurve noch mal auswählen. So, und das war das zweite Fenster, da ist noch ein kleiner Blitzer, also ersten Punkt setzen, Kurve, zweiten und dann hier die Ecke. Das nächste Fenster, gar nicht lange rumfackeln, sondern direkt machen einfach, einfach auswählen und dann sind wir auch gleich fertig damit. Ja, wollen wir den Anhänger behalten oder nicht? Ich denke mal, den lassen wir drin, der ist lustig, mehr oder weniger. Und deshalb wähle ich den jetzt einfach nicht mit aus, der soll nicht durchsichtig werden. Aber ich habe hier die Freiheit, das Ding, was da an den Beinen ist, einfach abzuwählen. Hier muss ich dann wieder runtergehen, dann hier genau das Gleiche, wieder eine Kurve, und das war es! Also zumindest für den hinteren Bereich. Diese Scheibe kommt jetzt noch und dann fügen wir die Teile hinzu, die jetzt noch fehlen. Denn ich habe nicht bei jeder Scheibe den kompletten Bereich auswählen können, sondern immer nur die Außenkontur, bis jetzt. So, das Lenkrad, und hier sehen Sie z.B. so ein Teil, diesen müssen wir natürlich auch noch mit auswählen. Oh, jetzt bin ich falsch abgebogen, haben Sie es gesehen? Ich bin hier an der Kontur des anderen Autos langgefahren, also da müssen Sie aufpassen. Ich lösche also einfach diese Punkte wieder, indem ich mit dem Zeichenstift draufklicke und ziehe mir den Punkt hier einfach mal herunter. Und den brauche ich auch nicht mehr, den kann ich direkt auch löschen mit der Entfernen-Taste. Dann nehme ich hier den Pfad wieder auf, indem ich den letzten Punkt anklicke und kann hier direkt jetzt schon den Pfad schließen. Da sehen Sie hier in der Vorschau auch die Teile, die wir alle bereits ausgewählt haben. Da nehmen wir gleich mal die kleinen Teile, die noch fehlen hier, so, und das auch noch. Das ist immer ganz angenehm, das Ganze im Uhrzeigersinn zu machen, also immer auf die gleiche Art und Weise, dann kann man sich da besser daran gewöhnen. So, irgendwo fehlte noch ein Teil, wo war das? Ah ja, genau, hier in der Öse, den Innenbereich, den müssen wir natürlich auch mit aufnehmen in die Auswahl. So, und damit hätten wir die Konturen der Fenster ausgewählt.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!