Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Deckkraft und Fluss

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Deckkraft und Fluss sind zwei Eigenschaften, auf die Sie beim Freistellen von transparenten Bereichen stoßen werden. Lernen Sie den Unterschied zwischen diesen beiden Parametern kennen und richtig einzusetzen.
03:36

Transkript

Eine wichtige Option, die Sie verstehen müssen um bspw. Transparenzen freizustellen, ist der Unterschied zwischen Deckkraft und Fluss. Beides ist recht ähnlich, ich zeige Ihnen mal, wo da der Unterschied liegt. Ich nehme zunächst mal eine Pinselspitze mit schwarzer Farbe und male bei 100 Prozent Deckkraft und 100 Prozent Fluss einmal hier durchs Bild - und Sie sehen, wir haben einen schwarzen Pinselstrich mit einer weichen Kante, weil ich eine weiche Kante eingestellt hatte. So weit, so gut. Ich male jetzt einmal mit 50 Prozent Deckkraft. Das kann ich ganz einfach erreichen, indem ich entweder hier drauf klicke und ziehe oder die Taste 5 drücke. Wenn ich jetzt male, habe ich 50 Prozent Deckkraft, d.h. ich male mit einem 50-prozentigen Grau, also einem Tonwert von 128. Wenn ich die Maustaste gedrückt halte bzw. den Stift aufgesetzt lasse und mehrfach über diese Stelle male, dann bleibt es bei diesem Tonwert, ich bleibe bei diesem 50-prozentigen Grau. Wenn ich jetzt absetze und nochmal male, wird wiederum 50 Prozent aufgetragen und so kann ich durch Absetzen und Aufsetzen des Stiftes langsam aber sicher ebenfalls ein Schwarz erreichen. Ich kann also so z.B. Pinselspuren aneinandersetzen und so einen Verlauf erzeugen, handgemalt. Doch einfacher ist es, wenn Sie dafür den Fluss benutzen. Ich lösche mal die Oberfläche hier wieder. Der Fluss, der macht nichts anderes als die Deckkraft. Den können Sie einstellen mit Shift+5. Der Unterschied ist nur der folgende, dass Sie bei 50 Prozent Fluss mehrfach über eine Stelle malen können und dabei jeweils bei jedem Malstrich Farbe aufgetragen wird. Das war ja bei Deckkraft nur dann der Fall, wenn Sie den Stift abheben und dann wieder drübermalen. Hier male ich einmal - Sie sehen genau den gleichen grauen Strich. Male ich zurück, wird sofort das Ganze abgedunkelt. Es kommt bei 50 Prozent Fluss auch nicht darauf an, ob Sie malen und aufgesetzt hin- und hermalen oder ob Sie malen, abheben, wieder aufsetzen und zurückmalen. Sie sehen, das kommt auch aufs Gleiche raus. So können Sie mit sehr geringem Fluss bspw. sehr fein nach und nach Verläufe malen, indem Sie einfach diese Stellen mehrfach überpinseln. Das ist ganz intuitiv so, als wenn Sie einen Bleistift haben. Wenn Sie damit mehrfach über eine Stelle malen, wird die ja auch immer dunkler. Sie müssen dazu den Bleistift nicht immer abheben und wieder aufsetzen, so wie mit der Deckkraft. Insofern ist der Fluss die natürlichere Variante von allen beiden. Wie gesagt, Sie können sich mit einem geringen Fluss leicht der passenden Transparenz annähern. Also, wenn Sie da in der Maske malen und eine Kontrolle haben im Bild, dann können Sie direkt einfach so oft über die Stelle malen, bis die gut aussieht und die passende Deckkraft hat. Eine Option gibt es dann hier noch. Die ist diese Airbrush-Option. Die macht nichts anderes, als dass Sie jetzt nicht mal mehr den Stift bewegen müssen - sondern Sie können einfach klicken und warten und Sie sehen, das wird immer dunkler. So als wenn Sie eine Airbrush-Pistole haben und mit der Farbe lossprühen und solange Sie den Knopf gedrückt halten, wird das Ganze dunkler. Das sehen Sie auch hier. Wenn ich das ausschalte, kann ich einmal klicken, aber es wird nicht dunkler. Es wird erst dann dunkler, wenn ich anfange, meinen Stift zu bewegen. Wenn Sie nicht zu viel den Stift bewegen wollen, dann können Sie diese Airbrush-Option benutzen. Dann klicken Sie einfach an eine Stelle und warten, bis der gewünschte Farbauftrag erreicht ist. Aber Sie können damit leicht, wenn Sie mal an einigen Stellen ausharren, unerwünschte Ergebnisse erzeugen. Ich habe diese Option in der Regel deaktiviert.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!