Photoshop CS5: Freistelltechniken

Hilfsebene: Details des Vordergrunds sichtbar machen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht jedes Foto ist mit perfekten Kontrasten gesegnet. Beim Freistellen helfen da häufig nur extreme Lichtverhältnisse. Wie Sie diese einsetzen, ohne dabei das Foto zu verändern, erfahren Sie in diesem Video.
02:28

Transkript

Liebe Trabi-Fans, seien Sie mir nicht böse: Auf mich wirkt das hier wie ein Spielzeugauto. Und das ließe sich doch ideal verwenden in einer Szene mit geringer Schärfentiefe, als wenn es wirklich ein Spielzeugauto wäre. Was muss man dafür tun? Na klar, man muss es freistellen. Und hierbei gibt es jetzt ein Problem, und zwar, man erkennt alle Kanten wunderbar hier bei dem Auto, nur hier unten bei den Reifen, da wird es ein bisschen brenzlig. Denn wenn ich da mal reinzoome, dann sehen Sie, wie Sie sehen, nichts. Also, ich kann da kaum erkennen, wo hier die Kante ist des Reifens, d.h., wie soll ich das freistellen? Und da machen Sie es sich ganz einfach, da erstellen Sie sich eine Hilfsebene, und zwar, ich nehme dafür eine Gradationskurvenebene - Sie können dafür auch jede andere aufhellende Ebene nehmen - aber bei den Gradationskurven ist man am schnellsten dabei und mit dieser mache ich einfach diese Bereiche sichtbar, die ich freistellen möchte, wo ich bspw. mit dem Zeichenstift die Kanten entlangfahren möchte. Und alles, was ich tun muss, ist, diese Bereiche entsprechend aufzuhellen, bzw. wenn Sie einen zu hellen Vordergrund haben und die Kanten deswegen nicht erkennen können, dann dunkeln Sie einfach ab. In diesem Fall heißt das also aufhellen. Und das können Sie machen, indem Sie einfach in die Kurve klicken und nach oben ziehen, und zwar so weit, bis Sie die entsprechende problematische Kante sehen. Und das sieht man jetzt hier recht schön, der Reifen muss hier entlang freigestellt werden. Hier vorne gibt es ebenfalls so einen Bereich. Hier, diesen, achten Sie mal auf diese geschwungene Stoßstange oder den Bereich unter dieser Stoßstange. Im Originalzustand sah das so aus. Da hätte man kaum die richtige Kante getroffen, denke ich. Und, ja, Sie arbeiten dann einfach unterhalb dieser Ebene und stellen das Ganze frei mit dem Zeichenstift oder mit dem Schnellauswahlwerkzeug, wie auch immer. Und wenn die Freistellung einmal abgeschlossen ist, dann löschen Sie diese Ebene einfach wieder, indem Sie hier auf diesen Eimer klicken oder die Rückschritttaste drücken. Also, wenn Sie mal eine Situation nicht so gut beurteilen können, dann benutzen Sie eine Hilfsebene. Und Sie werden dann merken, dass wenn Sie den einen Bereich gut sehen, Sie dann den anderen nicht mehr so gut sehen, d.h., wenn Sie dann sich hier entlang gearbeitet haben, dann blenden Sie die Ebene halt vorübergehend aus und nach getaner Arbeit wird diese gelöscht.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!