Photoshop CS5: Freistelltechniken

Maske und Bild gleichzeitig beurteilen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Photoshop bietet Ihnen die Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Ansichten eines Bilds nebeneinander zu öffnen. Sehen Sie in diesem Video, wie Sie damit Maske und Bild besser beurteilen können.
04:00

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen ein Feature von Photoshop vorstellen, das gerade bei der Erstellung und Beurteilung von Masken sehr hilfreich ist. Und zwar handelt es sich darum, dass Sie für ein Fenster mehrere, parallele Ansichten einstellen können. Das geht ganz einfach: Sie gehen in das Fenstermenü, wählen dort "Anordnen" und hier "Neues Fenster für..." und dort steht dann Ihr Dateiname. Noch ein wenig schneller geht das über die Anwendungsleiste: Und zwar ist das diese hier und die müssen Sie aktiv haben. Das finden Sie ebenfalls im Fenster-Menü über "Fenster-Anwendungsleiste" oder auf dem Mac haben Sie noch zusätzlich den "Anwendungsrahmen". Das wird dann vereinheitlicht mit der Anwendungsleiste und es handelt sich dabei um diese Leiste. Hier haben Sie die Möglichkeit, dann hier hineinzuklicken, in dieses zweite Symbol von rechts und dort wählen Sie dann "Neues Fenster". Da haben wir jetzt ein weiteres Fenster für die Datei. Alles, was ich jetzt hier mache, wird in der anderen Datei  ebenso angezeigt. Ich kann jetzt einfach diese beiden Bilder nebeneinander stellen, mit ebenfalls diesem Symbol. Ich klicke also darauf, ziehe nach unten auf dieses Symbol und lasse los. Ich lege einfach mal eine neue Ebene oben an, wähle den Pinsel und nehme mal quietschrote Farbe und male hier einmal in das Bild. Sobald ich den Pinselstrich beendet habe, leider nicht parallel, sehe ich das auch in der Kopie des Fensters - und das kann man sich jetzt zu Nutze machen. Z.B. muss ich ja nicht unbedingt die gleiche Ansicht haben, ich kann hier das eine sehr klein ziehen, das andere sehr groß und dann hier in einer sehr hohen Zoomstufe arbeiten und gleichzeitig beurteilen, wie das in dem anderen Fenster in dieser Größe aussieht. Ich kann aber auch stattdessen hier die Maske einblenden lassen. Ich klicke mit gehaltener Alt-Taste hier auf das Maskensymbol, hab jetzt hier die Maske, kann dann in dem anderen Fenster mir hier das Detail angucken und wenn ich es unbedingt möchte, dann erstelle ich mir halt noch ein Fenster dafür, "Neues Fenster" und kann jetzt das z.B. so aufteilen, dass ich hier die Maske habe, hier eine größere Version des Ganzen und hier unten das Bild im Ganzen. Jetzt kann ich z.B. in der Maske hier arbeiten, ich nehme mir mal den Abwedler und helle hier einfach mal die Haare auf, denn Sie sehen in der großen Vorschau sehr schön, dass hier der grüne Hintergrund durchscheint. Denn ich habe mir hier eine Hilfsebene angelegt, mit dunklem Grün, die sich von dem Blau sehr gut unterscheidet. Wenn wir uns jetzt mal die Maske anschauen hier, dann sieht man dort sind graue Bereiche und deshalb scheint hier der grüne Hintergrund durch. Mit dem Abwedler helle ich dieses Grau jetzt einfach auf, nehme einen etwas höheren Wert und gleichzeitig sehe ich dann, wie hier diese grünen Bereiche aus dem Haar verschwinden. Ich sehe das Ganze auch hier unten in der Vorschau sehr schön, kann mich dann hier durch die Maske bewegen und auch hier die Haare weiter verbessern. Hier die Maske vielleicht noch ein wenig feintunen usw. Hier, der Bereich ist noch nicht ganz schwarz, der sollte vielleicht ganz durchscheinend sein. Also klicke ich hier ins Fenster, schaue mir den Bereich einmal dort an und ich denke, das sieht hier eigentlich recht gut aus. Aber ich kann es ja mal ein wenig abdunkeln und dann sieht es gleich ein bisschen besser aus. Das ist eine sehr interessante Möglichkeit, an ein- und der gleichen Datei zu arbeiten. Sie können diese Fenster dann einfach schließen, die Datei ist ja immer noch offen, da passiert nichts. Erst, wenn Sie das endgültige Fenster schließen, dann wird gefragt, ob nicht lieber gespeichert werden soll oder ob Sie die Änderungen wirklich verwerfen möchten. Merken Sie sich ganz einfach: Sie gehen über "Fenster" - "Anordnen" - "Neues Fenster für Maskenbeurteilung" oder Sie machen das Ganze bequem und schnell über die Anwendungsleiste, über "Neues Fenster", wo Sie dann auch gleichzeitig hier die verschiedenen Ansichten haben, das Bild nebeneinander zu beurteilen.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!