Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschiedene Kantenschärfen kombinieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Protokollpinsel können Sie ausgewählte Bereiche in einen alten Bildstand zurückmalen. Dieses Video zeigt, wie Sie damit in einem Foto unterschiedliche Kantenschärfen erzeugen.
03:36

Transkript

Die angepasste Auswahl möchte ich jetzt gern als eine Ebenenmaske haben. Ich dupliziere also zunächst einmal den Hintergrund und hänge diese Auswahl als Maske da dran. Darunter lege ich mir jetzt eine Hilfsebene an und zwar eine Hilfsebene "Farbfläche" mit einem grauen Farbton, sagen wir mal so. Jetzt klicke ich "OK" und sehe: Ja, die Kante sieht recht gut aus. Wenn ich nun aber vergleiche mit dem Vorher-Zustand, dann sehe ich, die hintere Kante ist deutlich unschärfer als die vordere Kante. Das möchte ich gerne in der Maske ebenfalls so haben. Was ich also machen kann ist, jetzt die hintere Kante noch ein wenig weicher zu gestalten und dann diese Änderung von der vorderen Kante auszunehmen. Das mache ich, indem ich die Maske aktiviere, dann auf "Maskenkante" klicke im Masken-Bedienfeld oder über "Auswahl" - "Kante verbessern" gehe - bzw. in diesem Fall nennt sich das dann "Maske verbessern". Ich gehe hier auf "Maskenkante" und werde hier zunächst einmal die ganze Kante weichzeichnen. Hier oben passt das jetzt nicht so, weil wir den Hintergrund mit erwischen. Also senke ich ein wenig den Wert und verkleinere die Maske ein wenig, sagen wir mal so, vielleicht nicht ganz so weit verkleinern, ich muss sie auf jeden Fall so weit verkleinern, dass dieser graue Rand hier verschwindet. Ich denkd, so passt das recht gut hier oben, aber hier unten passt das gar nicht. Aber ich klicke trotzdem auf "OK", denn ich kann jetzt einfach diese Änderungen in den Bereichen, wo es nicht passt, zurückmalen und das mache ich mit dem Protokoll-Pinsel. Den erreichen Sie mit der Taste Y und der malt alte Bildzustände zurück. Diesen alten Bildzustand, den müssen Sie zunächst einmal festlegen und dafür gehen Sie in die "Protokollpalette" und der alte Zustand ist in diesem Fall der Zustand vor dieser Maskenverbesserung. Das wäre dann dieser Schritt und dort muss ich in dieses viereckige Feld klicken und damit habe ich jetzt festgelegt, dass der Protokoll-Pinsel diesen Zustand wieder ins Bild malen soll. Ich bin auf der Maske, und male jetzt mit dem Protokoll-Pinsel bei voller Deckkraft und vollem Fluss einfach hier über diesen Bereich - und scharf ist die Kante wieder. Ich kann das auch sanft machen. Ich mache es mal rückgängig mit Strg+Z. Ich kann z.B. hier einen geringen Fluss nehmen oder auch mit Stiftdruck arbeite, wenn ich es möchte, ich nehme aber einen geringen Fluss, und das bedeutet, dass ich einfach mehrfach über eine Stelle malen muss, um diesen alten Zustand wiederherzustellen. Hier male ich jetzt sanft mehrfach drüber und kann so ganz fein bestimmen, wie scharf die Kante wirklich sein soll. Ich male auch mal hier oben drüber, damit Sie sehen, wie das funktioniert: einmal, zweimal, je öfter ich über die Stelle male, umso schärfer wird diese Kante. Dann kann ich in die Protokoll-Palette gehen und auch diese Protokoll-Pinsel-Schritte wieder rückgängig machen, falls das Ergebnis nicht so sein sollte, wie erwartet. Dann, sehen Sie, wird das Ganze wieder unscharf. Der Unterschied zwischen Fluss und Deckkraft ist hier wirklich, dass Sie mit dem Fluss mehrfach über eine Stelle malen können und sich die Pinselstriche aufaddieren. Dei der Deckkraft ist das nicht so, wenn ich jetzt hier zehn Prozent Deckkraft nehme und mehrfach über diese Stellen male, dann passiert gar nichts. Da wurde einmalig 22 Prozent Farbe aufgetragen. Ich muss, um diese 22 Prozent aufzuaddieren, den Stift absetzen und wieder aufsetzen, damit sich diese Striche addieren. Das ist bei Fluss etwas komfortabler, da malt man einfach sanft mehrfach über diese Bereiche. Also denken Sie daran: Wenn Sie verschiedene Zustände kombinieren möchten, für die es keine non-destruktive Möglichkeit gibt, wie in diesem Fall für verschiedene Arten von "Kante verbessern", dann nutzen Sie den Protokoll-Pinsel, der ist sehr komfortabel, den wählen Sie einfach aus mit der Taste Y, gehen in die Protokoll-Palette, wählen den entsprechenden Zustand aus und können dann diesen Zustand in der Maske zurückmalen.

Photoshop CS5: Freistelltechniken

Verschaffen Sie sich einen Überblick, wie Sie in Photoshop CS5 Objekte freistellen können, und erfahren Sie, wie Sie die dazu notwendigen Werkzeuge optimal nutzen.

6 Std. 33 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!