Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Final Cut Pro X Grundkurs

Rigs übergeben und animieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt, wie Sie den fertigen Generator an Final Cut Pro übergeben und die Rigs animieren. Sehen Sie außerdem, wie Sie die einzelnen Elemente ansprechend gestalten und die Texte bearbeiten können.
07:10

Transkript

Nachdem nun alle Werte veröffentlicht sind und der Generator noch einmal gespeichert ist, blende ich an dieser Stelle Motion aus und wechsle zurück zu Final Cut Pro. Hier wiederum wechsle ich in meine Generatoren und klicke auf v2b Generatoren, wo Sie den Generator für den Kompass finden. An dieser Stelle lösche ich einmal die Uhr und ziehe statt dessen den Generator für den Kompass hinein. Hier können Sie diesen Generator sehen. Wir haben also hier unter dem Generator-Button auch die beiden veröffentlichten Parameter, nämlich einmal die Rotation und die Position der Kamera, um das Element weiter nach unten oder nach oben schieben zu können. Schauen wir uns einmal an, wie der Generator aussieht, wenn wir ihn animieren. Dafür schneide ich ihn zunächst einmal auf die Länge des darunterliegenden Clips, wechsle hier auf den Anfang, aktiviere nun den Generator und wähle hier zunächst einmal Norden als Anfangsposition. Ich setze entsprechend hier einen Keyframe, bewege mich dann weiter im Video und drehe das Element gen Süden. Ungefähr bis hierhin. Ich setze auch hier wieder einen Keyframe und gehe dann auf den letzten Frame zurück, um das Element hier wieder zurückzudrehen. Wir gestalten das Ganze jetzt ein wenig dynamisch, um zu schauen, wie sich der Generator im Verlauf der zehn Sekunden verhält. (Rauschen) Hier am Anfang ist mal wieder etwas mit dem Keyframe schiefgelaufen. Ich muss den Keyframe hier erneuern und zwar, indem ich einen Keyframe anlege und sage, Position Null. (über Video-Geräusche) Dann schauen wir uns die Animation noch einmal an. Das war jetzt ein wenig sehr schnell. Ich mach das mal wieder rückgängig. Ich wollte ja in dieser Position den Wert Null anlegen und diese als Keyframe speichern. Und ... an dieser Position, also am nächsten Keyframe, den löschen wir wieder, den brauchen wir nicht mehr. Dann gehe ich wieder einen Keyframe weiter und ändere hier entsprechend die Position gen Süden. Jetzt habe ich eine Animation, (über Video-Geräusche) die sich von Norden Richtung Süden und wieder zurück nach Norden dreht. (Rauschen) Das war vielleicht am Ende ein bisschen schnell, aber Sie haben eine Idee, wie Sie denn eine solche Animation, also einen solchen Generator, gestalten können. Sie können hier auch die Tiefenunschärfe relativ schön sehen, die wir ja in dem Generator hinterlegt haben. Die Tiefenunschärfe wird also auch in der Darstellung von Final Cut Pro übernommen Genau so können wir hier auch über die Y-Position der Kamera bestimmen, ob wir lieber die Animation weiter unten oder weiter oben im Bild haben wollen. Da sind natürlich auch etwaige Filter, die Sie auf dem Generator anwenden können. Sie können aber auch innerhalb Ihres Videobildes auf die Farbkorrektur wechseln und Ihr Element entsprechend einfärben. Da wir dieses ja in Grau gestaltet haben, sollte es hier keinerlei Schwierigkeiten geben, eine entsprechende Einfärbung zu generieren. Außerdem können Sie das ganze Element natürlich auch noch skalieren, also größer oder kleiner machen. In diesem Fall vielleicht ein bisschen kleiner und weiter oben rechts positionieren. Sie haben tatsächlich mehr oder minder unendlich viele Möglichkeiten, 3D-Elemente für Final Cut Pro zu gestalten. und diese einfach als Generator mit entsprechenden Rigs zu übernehmen. Als kleine Anmerkung in diesem Fall noch: Wir haben ja in Motion die Texte, die wir angelegt haben, nicht gesperrt. Wenn wir hier also auf Texte klicken, haben wir die Möglichkeit, die einzelnen Texte innerhalb des Generators zu bearbeiten. Und zwar, indem wir hier einfach reinklicken. Hier schreibe ich jetzt mal Hamburg rein. Dann, im Westen befindet sich ... Köln. Im Süden haben wir ... Eigentlich ist Norden ja Hamburg, nicht? Statt dessen schreibe ich jetzt hier, im Norden haben wir Hamburg, im Westen haben wir Köln, im Süden haben wir ... München und im Osten haben wir Dresden. So. Und nun haben wir anstatt Norden, Süden, Osten und Westen vier deutsche Städte, die sich statt dessen über den Wellen ... (Rauschen) von Hawaii drehen. (Rauschen)

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!