Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Final Cut Pro X Grundkurs

Zeiger erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Da die Zeiger später animiert werden, sollten Sie diese innerhalb einer eigenen Gruppe anlegen. Sehen Sie in diesem Video, worauf Sie achten sollten, wenn Sie die Uhrzeiger erstellen.
03:09

Transkript

Das letzte statische Element, was mir nun noch für die Uhr fehlt, ist eigentlich nichts weiter als ein kleiner Knopf in der Mitte. Dafür aktiviere ich wieder mein Kreiswerkzeug und ziehe hier in der Mitte einen klitzekleinen Kreis auf. Auch hierfür halte ich wieder die Shift-Taste gedrückt, um ihn tatsächlich auch rund zu gestalten. Dann zoome ich ein wenig ein, wechsle auf das Transformations-Werkzeug und kann diesen Kreis nun über die Hilfslinien zentrieren. Anschließend wähle ich auch für diesen Kreis eine 50-prozentige Farbe an und habe nun quasi alle statischen Elemente gestaltet, die ich für meine Uhr benötige. Als nächstes lege ich eine neue Gruppe an. Ich nenne sie Zeiger. Diese Gruppe soll die animierten Elemente enthalten. Um nicht versehentlich die statischen Elemente zu verändern, schließe ich diese Gruppe wieder über das kleine Schloss ab. und wähle mir hier aus meiner Gestaltungs- Schaltfläche die Funktion Linie. Mit dieser Linie ziehe ich nun einen ersten Zeiger, basierend auf dem Mittelpunkt, gen 12 hoch. Das wird mein großer Zeiger. Diesen großen Zeiger kann ich entsprechend nachbearbeiten, indem ich das Transformationswerkzeug nehme und den Zeiger mittig anlege. Anschließend wechsle ich in meine Form und kann hier für diese Kontur eine Breite bestimmen und natürlich auch eine Farbe. Das soll jetzt mein erster Zeiger sein. Schauen wir uns das Ganze mal in optimaler Größe an. Als zweites werde ich nun einen weiteren Zeiger generieren. Hierfür blende ich meinen ersten Zeiger aus, gehe wieder auf mein Linienwerkzeug und ziehe auch hier wieder mittig einen kleinen Zeiger hoch. Ungefähr so. Auch diesen Zeiger möchte ich natürlich wieder nachbearbeiten. Diesen Zeiger möchte ich ein klein wenig dicker haben als den anderen. Natürlich auch wieder in neutralem Grau. Auch hier kann ich den Zeiger so positionieren, dass dieser auch tatsächlich um den Mittelpunkt herumläuft. Den großen Zeiger kann ich jetzt wieder einblenden. Sie sehen, dass wir jetzt hier zwei Zeiger haben. Diese beiden Zeiger wollen wir nun animieren.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!