Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Final Cut Pro X Grundkurs

Eine Gruppe animieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn ein Element aus mehreren Teilen besteht, sollten Sie es als Gruppe definieren. Dadurch können Sie auch mehrere Teile ganz einfach gemeinsam animieren. Wie Sie die Flugzeug-Gruppe dazu bringen, über das Bild zu fliegen, zeigt dieses Video.
03:15

Transkript

Wie Sie jetzt hier gut erkennen können, sind alle Elemente, die zu diesem Flugzeug gehören, innerhalb einer Gruppe positioniert. Wenn ich dieses Flugzeug jetzt also über die Dauer animieren möchte, so muss ich nicht alle Elemente greifen und die einzeln animieren, sondern ich kann die gesamte Flugzeuggruppe greifen und diese über Keyframes zum Beispiel einmal durch das Bild fliegen lassen. Bevor wir dies allerdings tun, klicke ich noch einmal in die Eigenschaften und ändere hier nochmal die Skalierung. Und zwar bei der gesamten Gruppe, so dass alle enthaltenen Elemente entsprechend kleiner werden. Die Skalierung ändere ich mal auf 57 Prozent. Jetzt beginne ich damit, mein Flugzeug zu animieren. Das Flugzeug soll etwa um die Hälfte der Dauer meines Projekts durchs Bild fliegen. Dafür mache ich das Bild zunächst etwas kleiner, damit ich mehr Spielraum für die Animation habe. Ich bewege mich auf meinen ersten Frame, weil ich ja hier mit der Animation beginnen möchte, und aktiviere die Aufnahmefunktion, um meine ersten Positions-Keyframes aufzuzeichnen. Anschließend aktiviere ich wieder meine Gruppe mit dem Flugzeug und bewege diese gesamte Gruppe hier rechts aus dem Bild. Da wir ja alle Elemente innerhalb einer Gruppe haben, reicht es, die Animation der gesamten Gruppe durchzuführen. Dann bewege ich den Playhead meiner Timeline bis zum Beginn des letzten Drittels. Ich vergrößere nun meine Darstellung, greife mein Element und ziehe dieses Element einfach einmal durch das Bild. Während ich ziehe, sehen Sie den Bewegungspfad. In diesem Fall ist das Flugzeug noch nicht ganz durch das Bild geflogen. Deswegen ziehe ich es noch etwas weiter nach links. Jetzt habe ich einen Bewegungs-Keyframe, der sich von diesem Punkt bis zu diesem Punkt fortzieht. Sprich, ich habe innerhalb meiner Timeline eine Animation des Flugzeugs von links nach rechts. Schauen wir uns die Animation mal in der Vorschau an. Hier ist ganz gut zu sehen, wie sich das Flugzeug durch den Himmel bewegt. Und wie gesagt, dadurch, dass wir die Aufnahmefunktion angeschaltet haben, werden beide Keyframes, also der Anfangs- und der End-Keyframe, automatisch für uns gespeichert.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!