Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Final Cut Pro X Grundkurs

Projekt aus Datei anlegen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Seit Final Cut Pro X ist es nicht mehr möglich, Projekte oder Elemente aus der Timeline an Motion zu senden. Wie Sie trotzdem ein Projekt auf Basis einer Datei samt allen Voreinstellungen anlegen und sich den Importweg ersparen, zeigt dieses Video.
02:22

Transkript

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, in Motion ein neues Projekt zu beginnen, das heißt ein Projekt, was nicht einem Effekt, einem Generator oder einem Übergang für Final Cut Pro entspricht. Indem Sie bei geöffnetem Motion-Programm sagen, Sie möchten gern eine neue Datei anlegen. Anschließend erscheint hier wieder die Projektübersicht. Und hier bestimmen Sie entweder, dass Sie ein neues Motion-Projekt anlegen möchten, oder Sie legen ein Projekt aus einer Datei an. Legen Sie ein neues Motion-Projekt an, so ist es notwendig, dass Sie die Größe bestimmen, die Framerate und die Dauer. Wenn Sie ein Projekt aus einer Datei erstellen, so ist die Datei quasi ausschlaggebend dafür, welche Projekteinstellungen genutzt werden, weil die Projekteinstellungen dann natürlich genau der Videodatei entsprechen. Leider gibt es die Möglichkeit, Elemente aus Final Cut Pro an Motion zu senden, nicht mehr. Früher, unter Final Cut Pro 7 und Motion 4 war es noch möglich, dass Sie eine gesamte Timeline oder auch nur ein Element aus der Timeline an Motion gesendet haben. Und statt des Elements wurde dann in Final Cut Pro das Projekt dargestellt, sodass Sie quasi parallel dazu an dem Projekt arbeiten konnten und das Projekt in der Timeline bei jedem Sichern des Projekts neu aktualisiert wurde. Diese Funktion gibt es in Final Cut Pro X leider nicht. Dafür können Sie aber, wie gesagt, ein Projekt aus einer Datei automatisch erstellen lassen. Das machen wir in diesem Fall, indem ich hier auf die Schaltfläche Projekt aus Datei erstellen gehe. Anschließend wechsle ich auf mein Footage. Hier haben wir einen Bereich Stabilisierung. Hier gibt es den Clip Vulkan.mov. Und diesen werde ich jetzt Als Projekt importieren. Das heißt, die Projekteinstellungen entsprechen jetzt dem Format des Videoclips und die Projektlänge entspricht gleichsam auch der Dauer des Clips.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!