Final Cut Pro X Grundkurs

Werkzeuge

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Seit der Version Motion 5 finden Sie die allgemeinen Werkzeuge zwischen den einzelnen Arbeitsbereichen in der Mitte der Bildschirmoberfläche. Dieses Video bietet einen Überblick über die einzelnen Tools, die Sie auf der allgemeinen Werkzeugleiste finden.
03:20

Transkript

Die allgemeinen Werkzeuge, die Sie in Motion zur Verfügung haben, finden Sie hier im mittleren Bereich. Sollten Sie Motion bereits aus den Vorversionen kennen, so werden Ihnen diese Schaltflächen bekannt vorkommen. Diese waren in den Vorversionen jeweils hier oben angesiedelt. Mittlerweile finden sich dieselben Schaltflächen zwischen dem Viewer und der Timeline. Im Wesentlichen sind das die Bearbeitungswerkzeuge wie das Verschieben des Ankerpunkts, Schattenwurf, Verzerren oder das normale Transformations-Werkzeug. Dann gibt es ein Werkzeug für 3D, welches Sie benötigen, um im 3D-Raum zu navigieren. Es gibt hier die Hand, die es ermöglicht, das Bild hin und her zu schieben. Sie können Formen hinzufügen. Sie können festgelegte Formen hinzufügen wie beispielsweise Rechtecke, Kreise oder Linien. Sie können selber Formen malen, also Elemente quasi anhand von Bézier-Kurven erstellen. Motion unterstützt das Painting, also das direkte Malen auf Video. Und Sie haben ein Text-Werkzeug, um Titel zu generieren beziehungsweise nachzubearbeiten. Unter dieser Schaltfläche verbergen sich die Masken-Werkzeuge, die Sie benötigen, um in Motion Masken zu erstellen. Dieses ist allerdings derzeit deaktiviert, weil kein Element importiert beziehungsweise in Motion aktiviert ist. Masken können logischerweise natürlich nur auf Elementen oder auf Gruppen angelegt werden. Dann haben Sie hier das sogenannte HUD, die Schwebepalette. Im Prinzip ist diese Schwebepalette nichts anderes als eine fliegende Palette, die Ihnen die Informationen für aktivierte Elemente darstellt, zum Beispiel für Filter oder die Eigenschaften eines Clips. Allerdings hat dieser HUD, das ist die Kurzform von heads-up display, hat diese Schwebepalette den Nachteil, dass sie nicht immer alle Funktionen, das heißt nicht immer alle Eigenschaften darstellt. Wenn Sie jetzt zum Beispiel einen einfachen Filter anwenden wie den Gauss-Blur, der tatsächlich nur eine Einstellung, nämlich den Radius hat, so erscheint diese Einstellung natürlich hier in dieser Schwebepalette. Wenn Sie allerdings mit Effekten arbeiten, oder speziell auch mit Partikelemittern, die unglaublich viele Einstellungen haben, so sehen Sie hier in der Schwebepalette nur eine kleine Auswahl der Einstellungen. Das heißt, Einstellungen, die Sie gegebenenfalls suchen oder die Sie gegebenenfalls brauchen, werden in der Schwebepalette nicht angezeigt. Aus diesem Grund ist es häufig sinnvoller, dass Sie nicht mit dem Heads-up Display arbeiten, sondern einfach hier mit Ihren Eigenschaften beziehungsweise mit dem Informationsfenster. Hier auf der rechten Seite finden Sie ein Werkzeug zum Hinzufügen einer Kamera im 3D-Raum oder eines Lichts. Sie können Generatoren hinzufügen, Verhalten, Filter, Partikelemitter und Replikatoren. Wir kommen in den entsprechenden Workshops auf diese Schaltflächen zurück. Schlussendlich gibt es noch die Darstellung der einzelnen Elemente in der Timeline. Das heißt, über diesen Button können Sie wieder hier oben in der Gruppenlisten auch die Maske ein- und ausblenden, die Verhalten und die Filter.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!