Final Cut Pro X Grundkurs

Clips und Musik anfügen, Trimmen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zum Abschluss dieses Beispiels fügen wir noch etwas Musik über unsere iTunes-Bibliothek hinzu und positionieren sie in der Timeline und trimmen sie noch.
06:16

Transkript

Um unseren kleinen Beitrag jetzt abzuschließen, brauchen wir am Ende nochmal ein bisschen Musik. Hierfür öffne ich wieder meine iTunes-Bibliothek. Ich entferne die Einschränkung Thunder und suche mir einen Clip namens In + On. Das ist dieser Clip. Auch diesen bewege ich wieder in meinen Medienbrowser. Hier finde ich den Clip unter I. Ich spiele den Clip auch wieder ab. ♪ (Streichinstrumente) ♪ ♪ (Beat setzt ein) ♪ Ich setze zuerst mehr oder minder wahlfrei In- und Out-Punkte. Im Dashboard ist gut zu erkennen, dass der Clip 35 Sekunden lang ist. Klicke ich auf CTRL-D, wird die Dauer angezeigt. Wenn ich den Clip jetzt eine Minute lang haben möchte, so gebe ich einfach 1 ein für Minuten, 00 für Sekunden und 00 für Frames, so dass die Musik genau eine Minute lang wird. Dann greife ich den Clip und ziehe ihn unter den Clip, wo Slater reinschwimmt. Ich mache die Timeline wieder etwas größer. Hier ist ganz gut zu sehen, dass die Musik nicht ganz am Anfang des Clips beginnt. Deswegen trimmen wir sie jetzt etwas weiter zum Anfang hin. Ungefähr hier. Und wir verlegen auch diesen angehängten Clip wieder an den Beginn. Nun hören wir uns dieses Element an. ♪ (Streicher) ♪ Das ist natürlich wieder viel zu laut, deswegen ziehe ich die Lautstärke-Linie runter. Sagen wir, auf -9. ♪ (leisere Streicher) ♪ ♪ (Beat setzt ein) ♪ Hier ist auch relativ gut zu sehen, dass der Surf-Clip viel zu spät kommt. Eigentlich sollte er starten, wenn die Musik richtig los geht. Nämlich hier. Daher setze ich auch hier wieder einen Hilfsmarker. Ich ziehe den Clip mit den beiden Mädels ein wenig kürzer. An diesem Clip ist besonders spannend, dass die beiden Mädels sich umschauen. Daher wechsle ich wieder in meinen Trim-Modus und trimme das Material so, dass das letzte Bild innerhalb der Timeline die Drehung der beiden Mädels Richtung Wasser ist. In diesem Fall sollte es so sein, dass die Mädels sich zum richtigen Zeitpunkt umdrehen, nämlich jetzt. Und Slater in die Welle springt. ♪ (belebte Musik) ♪ (Jubel) (Video O-Ton) Das ist soweit OK. Am Ende unseres Clips ... ♪ (belebte Musik) ♪ läuft die Musik noch weiter. Das ist auch OK so. Wir brauchen noch ein paar Abschlussbilder, und zwar später, wenn wir noch einen Abspann hinzufügen möchten. Daher gehe ich auf meine GVs. Ich suche mir noch einen Clip aus, nämlich den der zwei Dudes am Strand. Ein wunderbarer Abschlussclip, weil wir ja den Rücken der beiden sehen. Außerdem möchte ich, wie das beim deutschen Fernsehen üblich ist, auch einen wunderschönen Sonnenuntergang am Ende meines Beitrags haben. Dafür wählen wir diesen hier. Und zwar ist hier gut zu erkennen, dass innerhalb dieses einen Clips zwei Einstellungen gefilmt wurden. Daher ziehe ich den In- und Out-Bereich über den zweiten Teil. ich kopiere auch diesen Bereich in meine Timeline. Jetzt ist gut zu sehen, dass der Clip eigentlich viel zu lang ist. Dementsprechend schaue ich nochmal im Dashboard. Über die Tastenkombination CTRL-D. Der Clip ist 27 Sekunden lang, was natürlich für einen Abschlussclip ein wenig zu lang ist. Diesen Clip möchte ich jetzt am Ende beschleunigen. Daher wähle ich mir wieder das Retiming-Menü und sage, ich möchte ihn gern schneller haben, und zwar achtmal schneller. Das entspricht einer Geschwindigkeits- Steigerung von 800 Prozent. Sollten Sie noch Anwender von Final Cut Pro 6 oder 7 sein, wäre das die Einstellung, die Sie über die Clip-Modifikation eingegeben hätten, um auf die achtfache Geschwindigkeit zu kommen. Schauen wir uns den Clip im Zusammenhang mit der achtfachen Geschwindigkeit an. ♪ (belebte Musik) ♪ ♪ (Gitarrenmusik) ♪ Das ist leider nicht ganz optimal, weil da noch Menschen durch das Bild laufen. Und zwar hier. Also ändere ich einfach den In-Punkt, indem ich über die Trim-Funktion den In-Punkt 10 Frames weiter nach vorn ziehe. ♪ (belebte Musik) ♪ An dieser Stelle sage ich, es ist soweit OK. Wie Sie mitbekommen haben, ist der Playhead am Ende meiner Sequenz wieder nach vorne gesprungen. Das ist die sogenannte Loop- oder Schleifen-Funktion. Diese können Sie deaktivieren, indem Sie auf die Schaltfläche ganz rechts unterhalb der Vorschau klicken. Nun brauchen wir ein Ende unseres kleinen Beitrags nur noch den Ton etwas kürzer zu machen und diesen vielleicht etwas charmanter auszublenden. Um den Beitrag zumindest im Rohschnitt soweit abzuschließen.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Final Cut Pro X
Anonym

Ich bin absoluter Final Cut Pro Neuling, habe aber grundsätzlich ein wenig Erfahrung mit Adobe Premiere Pro CS6. Ich kann nur sagen, dass der Trainer die Inhalte von FCPX wirklich gut und verständlich vermittelt. Mich persönlich begeistern die Möglichkeiten von FCPX und die Art und Weise wie viele Möglichkeiten realisiert werden. Soweit ich weiß gibt es auch ein Buch von Andreas Zerr, das ich als Ergänzung zum schnellen Nachschlagen vielleicht auch noch dazu kaufen würde. Alles in Allem kann ich dieses Training jedem sehr ans Herz legen der sich mit FCPX beschäftigen möchte. Es lohnt sich!

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!