Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Final Cut Pro X Grundkurs

Archiv erstellen und importieren

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine neue Technologie innerhalb von Final Cut Pro X ermöglicht es unter anderem, von fragilen DV- und HDV-Bändern sogenannte Kamera-Archive zu erstellen. Welche Vorteile diese Archive bieten und wie Sie solche erstellen, erfahren Sie in diesem Workshop.
02:35

Transkript

Das Thema Archiv ist speziell dann für Sie interessant, wenn Sie noch mit bandbasierten Formaten arbeiten, weil Final Cut Pro X es erlaubt, aus einem Band ein Archiv zu erstellen. Das heißt, Sie arbeiten, nachdem Sie ein Archiv erstellt haben, nicht mehr mit dem sehr fragilen Band, was ja schnell kaputtgehen kann und was auch schnell gelöscht wird, sondern Sie können direkt auf ein Archiv zugreifen. Das Archiv ist im Prinzip ein digitales Image, eine digitale Kopie des Bands, auf die Sie genau so Zugriff haben, als wäre es ein Band. Hierfür öffnen Sie wieder den Import-Dialog. Zunächst wählen Sie eine angeschlossene Kamera aus. Dann können Sie auf Archiv erstellen klicken. Final Cut Pro legt nun ein Archiv für Sie an. Das gesamte Material wird also in ein Archiv hineingeschrieben. Ihr gesamtes Band wird aufgezeichnet, separiert und in ein Archiv geschrieben, so dass Sie später über die Funktion Archiv öffnen direkten Zugriff haben, ohne das Band in die Kamera einlegen zu müssen beziehungsweise ohne die Kamera an den Computer anschließen zu müssen. In diesem Fall könnte ich das Kamera-Archiv Bali Footage nennen. Ich wähle mir hier einen Zielort aus, nämlich meinen Footage-Ordner, und klicke auf OK. Das mache ich jetzt nicht, weil wir 40 Minuten Material auf dem Band haben und es würde wahrscheinlich etwas langweilig werden, wenn wir dem jetzt die ganze Zeit zuschauen würden. Deswegen klicke ich auf Abbrechen. Statt dessen zeige ich Ihnen, wie man auf ein bestehendes HDV- oder Band-Archiv zurückgreifen kann. Hierfür öffne ich wieder das Archiv von der Festplatte. Ich klicke hier auf mein Bali-Kamera-Archiv. Hier sehen Sie das entsprechende Symbol für das Archiv. Es handelt sich um eine Filmrolle mit einem kleinen Schloss. Indem ich dieses aktiviere und anschließend auf Öffnen klicke, habe ich nun genau so Zugriff auf dieses Material, als würde es sich auf einem bandlosen Medium wie einer P2-Karte befinden. Diese Technologie macht es Ihnen natürlich sehr einfach, Material auch für zukünftige Projekte zu archivieren. Es spart Ihnen auch das Risiko, dass Ihre sehr fragilen HDV-Bänder früher oder später kaputtgehen.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!