Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Final Cut Pro X Grundkurs

Audioblenden und Trimmen auf Musik

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Optimieren Sie den Sound: Erfahren Sie mehr zu den Möglichkeiten, einzelne Teile und deren Audiolevel nach Geschmack zu optimieren und anzupassen. Das funktioniert auch mit dem Lasso, das Ihnen dabei hilft, z.B. alle Clips zu markieren und zu bearbeiten.
07:24

Transkript

Nun ist es bei diesem Film so, dass das Audio, also die Atmo, sehr, sehr laut aufgenommen wurde. Um die Musik etwas präsenter zu hören, muss ich die Atmo, also das Geräusch von den Zapfsäulen und vom Auto, etwas herunterfahren. Das kann ich zum einen, indem ich die einzelnen Lautstärkelinien herunterziehe. Ich kann aber auch alle Clips auf einmal bearbeiten, indem ich ein Lasso darum ziehe und über die Funktion Ändern Lautstärke jeweils um ein dB nach oben oder unten wähle. Das geht natürlich wesentlich einfacher, wenn wir statt des Menüs die Tastenkürzel benutzen. Nämlich CTRL-+ für Lauter und CTRL-– für Leiser. Das machen wir gleich, indem ich die CTRL-Taste gedrückt halte und jeweils für -1 dB auf die Minustaste drücke. Während ich das mache, sehen Sie, dass die Lautstärkelinie sich nach unten bewegt und dass auch die Waveform ein wenig kleiner wird. Hören wir uns die momentane Mischung noch einmal an. ♪ (ruhige Gitarrenmusik) ♪ Das ist schon wesentlich angenehmer. Das hören wir uns auch an. (Musik fadet aus und Auto fährt vor) Das Geräusch des Autos. ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ ♪ (Funky Beat) ♪ ♪ All my friends know the low rider ♪ Auch schon wesentlich angenehmer. Zusätzlich möchten wir noch die Musik des Low Riders etwas nach vorn ziehen, damit man die Percussion vielleicht vorne schon hört. ♪ (ruhige Gitarrenmusik) ♪ ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ Dafür greife ich einfach den Clip, ziehe ihn in der Timeline nach vorn und hier ist relativ gut zu sehen, dass der vorangegangene Clip, nämlich Arizona, Platz für den darauffolgenden macht. Ich kann auf diesem Weg mehrere Clips in der Timeline übereinander stapeln. Hören wir uns den Clip mal so wie er ist an. ♪ (ruhige Gitarrenmusik) ♪ ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ Das ist natürlich noch nicht ganz optimal, weil die Musik von Arizona viel zu lange läuft. Daher greife ich den Out-Punkt an dieser Stelle und mache den Clip ein wenig kürzer. Jetzt kann ich die Musik auch langsam ausblenden. Im Gegensatz zur Vorversion von Final Cut Pro gibt es in dem Sinne keine Audioblenden mehr, die man aufzieht, sondern man blendet das Material direkt auf den Clip aus, indem Sie mit der Maus über den Audioclip fahren, sehen Sie auf der rechten und linken Seite jeweils am In- und Out-Punkt kleine Regler. Mit diesen Reglern ist es möglich, Blenden aufzuschieben beziehungsweise Blenden so zu gestalten, dass sie entweder am Anfang des Clips oder am Ende des Clips ein- oder ausfaden. ♪ (ruhige Gitarrenmusik) ♪ ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ In diesem Fall ist es so, dass ich gern den Umschnitt an der Position hätte, wo die Musik eigentlich losgeht. ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ ♪ (Beat setzt ein) ♪ Nämlich hier. An dieser Stelle setze ich mir wieder einen Marker für die Musik. Und zwar hier. ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ ♪ (Beat setzt ein) ♪ Diesen Marker möchte ich jetzt genau auf diesem Bild haben. Dafür kann ich einfach den In-Punkt der Totalen weiter nach rechts schieben. Sie sehen, wie dynamisch Final Cut Pro ist. Ich muss nichts verschließen. Ich muss mir keine Sorgen machen, dass irgendwas aus der Synchronität läuft. Statt dessen ist es so, wenn ich einen Clip in der Timeline, also in der primären Handlung, kürze, wandern alle Clips entsprechend mit. sodass ich den Umschnitt jetzt direkt auf den Einsatz der Musik gelegt habe. ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ ♪ (Beat setzt ein) ♪ ♪ All my friends know the low rider ♪ An diesem Punkt möchte ich noch erreichen, dass das Wort Low Rider gesungen wird, während Achim das erste Mal eingeblendet wird. Dafür muss ich jetzt etwas Platz in der Timeline schaffen. Ich wechsle hier wieder auf das Positionswerkzeug. Jetzt möchte ich tatsächlich ein Gap aufziehen. Dafür aktiviere ich alle Clips, die ich verschieben möchte und ziehe diese Clips weiter nach rechts. so dass ich jetzt eine schwarze Lücke im Bild habe. ♪ (Low Rider) ♪ ♪ All my friends know the low rider ♪ Das ist ein wenig zu lang. Der Low Rider wird ungefähr hier gesungen. ♪ All my friends know the low rider ♪ Das heißt, wenn Achim im Bild ist, kommt auch der Gesang des Low Riders. Jetzt habe ich hier eine schwarze Lücke und die kann ich automatisch befüllen, indem ich mir noch einen weiteren Umschnitt suche. Hier gibt es von dem Ford einen Schärfenzieher auf den Auspuff. Und zwar haben wir den hier. Hier setze ich an der Position einen In-Punkt. Und ungefähr hier meinen Out-Punkt. Das ist etwas zu spät. Der Out-Punkt ungefähr hier. Nun greife ich den Clip und ziehe ihn direkt in die Timeline. Und zwar dorthin, wo sich mein Gap befindet. Jetzt ist der Clip natürlich viel zu lang. Daher greife ich den Out-Punkt und ziehe ihn an die entsprechende Marke zurück. Ich wechsle jetzt auf mein Auswahlwerkzeug und entferne die Lücke. ♪ (Low Rider setzt ein) ♪ ♪ All my friends know the low rider ♪ (über V8-Motor) ♪ The low rider is a little higher ♪ ♪ (Funky Beat) ♪

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!