Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Final Cut Pro X Grundkurs

Projekt anlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Projekte sind die neuen Timelines von Final Cut Pro X. Hier schneiden, trimmen, korrigieren, mischen und kreieren Sie Ihren Film. Was es alles beim Anlegen und Verwalten von Projekten zu beachten gilt, erfahren Sie hier.
02:45

Transkript

Während Final Cut Pro noch immer mit der Analyse im Hintergrund beschäftigt ist, können wir die Zeit nutzen und ein neues Projekt anlegen. Also eine neue Timeline. Hierfür wählen wir aus dem Ablagemenü die Funktion Neues Projekt, woraufhin ein Dialog erscheint. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Timeline zu benennen. Sie können die Timeline, also das Projekt, einem Ereignis zuweisen. Und Sie entscheiden, in welchem Videoformat Sie arbeiten möchten und mit welchen Audio- und Rendereinstellungen. In unserem Fall nenne ich das Projekt Tankstelle v01. Ich weise es dem Ereignis Workshop #02 – Tankstelle zu und sage, dass die Videoeigenschaften auf dem ersten Videoclip basieren. Ich möchte quasi nativ in dem Material schneiden, das ich auch importiert habe. Sollten Sie ein anderes Format wählen wollen, können Sie zum Beispiel Material, das Sie in DVC Pro aufgenommen haben, in ein ProRes-Projekt hineinkopieren oder DV-Material in ein HD-Projekt. Je nachdem, was Sie machen möchten. In den meisten Fällen bietet es sich jedoch an, im nativen Format zu bleiben, nämlich in dem Format, welches Sie als ersten Clip in die Timeline legen. Selbiges ist auch für die Audio- und Rendereigenschaften angeraten. Auch hier möchten wir mit 48 kHz arbeiten und in ProRes 422 rendern, nämlich unsere Effekte und Filter und Übergänge, die wir eventuell anlegen wollen. Anschließend klicke ich auf OK und ein neues Projekt wird für mich angelegt. Dieses Projekt erscheint nicht in der Ereignis-Mediathek, sondern in der Projektverwaltung, das ist Ihre Projektbibliothek. Die können Sie erreichen, indem Sie unten links auf den kleinen Pfeil klicken. Hier sehen Sie zwei Projekte, nämlich einmal unser Intro-Projekt, was wir Ihnen am Anfang des Workshops gezeigt haben, und unsere neue Timeline, die ich soeben angelegt habe. Indem ich hierauf einen Doppelklick mache, wird mir diese Timeline automatisch geöffnet und wartet nun auf meinen ersten Schnitt. Hier können Sie sehr gut erkennen, dass wir eine Video-Spur haben, die dunkel hinterlegt ist. Das ist unsere primäre Handlung, unsere primäre Storyline, mit der wir beginnen werden, unseren Film zu gestalten.

Final Cut Pro X Grundkurs

Lassen Sie sich auf schnelle und bequeme Weise die Grundlagen zu Final Cut Pro X erklären und erfahren Sie, dass sich diese Software auch im professionellen Umfeld behaupten kann.

11 Std. 6 min (145 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzten Original-Trainings zu Motion 5 und Compressor 4.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!