SQL Grundkurs 1: Die Sprache erlernen

Überblick über DDL

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Starten Sie den Einstieg in die Data Definition Language mit diesem Video. Sie bekommen einen Überblick darüber, was Sie mit dieser Sprache anstellen können.

Transkript

Dieser Film dient dazu, Ihnen einen Überblick über den Funktionsbereich der DDL, der Data Definition Language zu verschaffen. Mit Anweisungen aus der DDL werden Datenbankobjekte erstellt, geändert oder gelöscht. Für das Erstellen wird die Anweisung "CREATE" verwendet. Damit werden neue Objekte ins Leben gerufen. Um diese Objekte im Nachhinein anzupassen, z.B. um einer Tabelle eine neue Spalte hinzuzufügen oder einen Datentyp zu ändern, verwenden Sie die Anweisung "ALTER". Wird ein Objekt nicht mehr benötigt und es soll gelöscht werden, realisieren Sie das mit der Anweisung "DROP". Da Sie mit diesen Anweisungen in die Struktur der Daten eingreifen, setzen diese Anweisungen natürlich spezielle Berechtigungen voraus. In der Praxis werden typischerweise Standardbenutzer in einem Unternehmen diese Berechtigungen nicht erhalten. Diese Berechtigung dient in erster Linie für Entwickler und Administratoren. Benutzer, die Daten auswerten und schreibend auf Daten zugreifen, benötigen diese Anweisungen meist nicht. Eine Ausnahme dazu ist in der Praxis die Variante, dass Benutzer selbstständig sichten, um leichter auf Daten zugreifen zu können, erstellen dürfen. Von welchen Objekten sprechen wir also, wenn wir über die Data Definition Language sprechen? In erster Linie geht es hier um Tabellen. D.h. die gesamte Struktur der Datenbank, die aus Tabellen besteht, kann über DDL-Anweisungen erzeugt werden. Selbst wenn Sie grafische Tools verwenden, um einen Datenbank zu erstellen, werden im Hintergrund DDL-Anweisungen verwendet, um letztendlich physisch diese Objekte anzulegen. Constraints, zu deutsch "Einschränkungen", sind Erweiterungen für diese Tabellen, um Businessrules in Tabellen durchzusetzen. Darunter gehören unter anderem auch die Beziehungen. Indices werden benötigt, um auf die Inhalte großer Tabellen schneller zugreifen zu können. Aus Performancesicht werden diese Indices in der Praxis sehr stark genutzt. Ein wichtiges Objekt ist die sogenannte "Sicht" oder "VIEW". Diese "VIEWs" dienen einerseits der Vereinfachung des Zugriffs, indem sie die Komplexität vermindern und Wiederverwendbarkeit fördern als auch der Zugriff-Steuerung. "VIEWs", "Sichten", sind SELECT-Anweisungen, die physisch als Objekt in der Datenbank gespeichert sind. Endbenutzer können auf diese wie auf Tabellen zugreifen. Dadurch, dass in dieser "VIEW" komplexe Joints, Berechnungen, Gruppierungen etc. schon abgebildet sind, müssen diese vom Endbenutzer nicht neu erstellt werden, sondern können direkt auf das Endergebnis zugreifen. Für die Zugriffssteuerung werden Sichten gerne benutzt, weil dadurch die Möglichkeit besteht, dass bestimmten Benutzergruppen nicht der Zugriff auf eine gesamte Tabelle, sondern nur auf bestimmte Ausschnitte einer Tabelle gewährt wird. Verwenden Sie also in der Praxis die Anweisungen der Data Definition Language, um die gesamte Struktur Ihrer Datenbank zu erstellen und zu verwalten.

SQL Grundkurs 1: Die Sprache erlernen

Arbeiten Sie sich in die Grundlagen der Datenbanksprache SQL am Beispiel von Microsoft SQL Server, Oracle und MySQL ein und lassen Sie sich die praktische Nutzung erklären.

14 Std. 40 min (112 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!