Photoshop für Illustratoren: Zeichnen

Perspektivisches Transformieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die korrekte Ausrichtung des Gehwegpflasters ist besonders wichtig für eine gute Perspektive. Sehen Sie in diesem Video, wie Sie mit der Kopierfunktion einfach und schnell Pflastersteine erstellen und mit Hilfe des Transformieren-Werkzeugs an den Fluchtlinien ausrichten.
06:12

Transkript

Im nächsten Schritt zur fertigen digitalen Zeichnung möchte ich jetzt das Gehwegpflaster umsetzen, das hier im unteren linken Teil der Zeichnung zu sehen sein wird. Und da hatte ich ja schon angekündigt, dass mir da etwas Spezielles vorschwebt. Und das wollen wir jetzt auch mal direkt machen. Ich erzeuge eine neue Datei. Die mache ich so groß, wie meine Zeichnung selbst. 1600x1200 und hier mache ich mir jetzt eine neue Ebene und, wir hatten es ja schon in der Scribble-Phase gesehen - Moment. Pinselwerkzeug auswählen. Violà. Mit gedrückter Shift-Taste kann man ganz hervorragend gerade Linien zeigen. Und ich nutze diesen kleinen Trick dazu, um mir hier jetzt ein Pflasterstein für den Gehweg zu gestalten. Diese gerade Linie ist mir zu prominent. Was ich jetzt mache ist, ich wähle diesen Stein aus, und indem ich Strg und Alt gedrückt halte, dupliziere ich ihn mir. Drehe ihn vielleicht auch mal, dann merke ich, dass er nicht ganz quadratisch geworden ist. Das kann man alles anpassen. Dupliziere ihn wieder, und jetzt nehme ich mir direkt die ganze Reihe hier. Dupliziere sie wieder. Die passen ja fast hier in einer Reihe hin. Aber auch nur fast. Mit den Cursor-Tasten kann man hier ein bisschen finetunen. Jetzt dupliziere ich mir diese Steine hier, verschiebe sie. Und diese Doppelreihe an versetzen Pflastersteinen dupliziere ich jetzt wieder. Und der eine oder andere ahnt vielleicht schon was mein Plan ist. Ich erzeuge auf diese Art und Weise sehr schnell ein Pflaster. Und jetzt sorge ich letztendlich dafür, dass einpaar dieser Pflastersteine noch einpaar individuelle Merkmale bekommen. Einpaar Risse. Hier und da. Das passt. Das soll erstmal reichen. Und jetzt kopiere ich diese Ebene, und importiere sie in meine Zeichnung. Und hier habe ich sie jetzt liegen, und jetzt über Strg+T aktiviere ich wieder das Transformations-Werkzeug, ziehe mir das ganze mal ein bisschen kleiner. Und jetzt richte ich diese Steine hier an dem Raster aus. Und dazu muss ich hier Strg gedrückt halten, und einzelne Punkte anwählen. Und wenn man mit Strg die Punkte hier anwählt, dann kann man sie frei bewegen. Ich suche mir jetzt vier Punkte innerhalb meines perspektivischen Rasters, die passen. Jetzt habe ich das Ganze hier drin perspektivisch ausgerichtet. Und wenn ich jetzt ohne Strg diese Punkte hier anfasse, dann berücksichtigt Photoshop beim Skalieren dieser Fläche die Perspektive. D. h., hier ist die Kante an dem Fluchtpunkt ausgerichtet, und auch hier hinten. An dieser Fluchtlinie ist die Kante ausgerichtet, die einen ganz anderen Winkel hat. Also Photoshop begreift hier, dass diese Fläche in der Perspektive liegt, und gibt mir die Möglichkeit auf unverschämte Art und Weise Zeit zu sparen. Und was ich jetzt einfach machen muss ist, ich muss dafür sorgen, dass die Fläche an sich derart verzerrt wird, dass die Platten die richtigen Proportionen haben. Ungefähr so könnte ich mir das Ganze vorstellen. Das wird jetzt mal bestätigt. Jetzt liegen meine Pflastersteine hier richtig in der Perspektive. Das Einzige, was man an dieser Technik jetzt bemängeln könnte, ist, dass teilweise die Auflösung sehr stark strapaziert wird in so einer Ebene. Also wir sehen schon so einige klare Artefakte, Pixel. Aus diesem Grund werden wir es nicht bei dieser Form belassen, sondern wir werden diese Ebene jetzt wie eine grobe Vorzeichnung behandeln. Ein bisschen abschwächen in der Intensität, und werden im weiteren Verlauf da auch noch einmal drübergehen. Aber das Wichtige ist, dass wir die ganzen in der Perspektive liegenden Linien der Pflastersteine hier mit angelegt haben. Das spart und wirklich eine ganze Menge Arbeit. Denn die hätten wir sonst alle mühsam anhand des perspektivischen Rasters zeichnen müssen.

Photoshop für Illustratoren: Zeichnen

Erleben Sie live, wie sich in Photoshop klassische Zeichentechniken auf die digitale Leinwand übertragen lassen, und lernen Sie dabei die passenden Werkzeuge kennen.

2 Std. 3 min (17 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!