Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Visual C# 2011 Grundkurs

Effizienteren Code schreiben

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie wollen Ihren Code schneller schreiben? Dann nutzen Sie doch die hilfreichen Funktionen von Visual Studio!
05:27

Transkript

Wir schauen uns in diesem Video mal an, wie man mit Visual Studio schneller und effektiver Code schreiben kann. Als erstes schauen wir uns mal an, wie wir bestimmte Programmbereiche deaktivieren können. Hier habe ich drei verschiedene Console.WriteLine-Befehle, die jeweils irgendwas ausgebe. Wenn ich jetzt irgendwann im Projektverlauf feststellen würde, dass diese Zeile für den Programmverlauf keinen Wert hat oder sonst irgendwas, könnte ich diese Zeile auskommentieren. Das würde ich machen, indem ich zwei Kommentarzeichen davor schreiben würde und dann wäre es für den Compiler kein Befehl mehr zum Ausführen, sondern ein ganz normaler Kommentar. Damit hätte ich das quasi deaktiviert. Bei einer Zeile geht das Ganze natürlich, aber wenn man mehrere Zeilen hat, wird das natürlich schnell eine lästige Arbeit, überall Kommentare davor zu schreiben und nachher wieder weg zu machen. Deshalb bietet Visual Studio die Möglichkeit, diese ganzen Bereiche als einen Block auszukommentieren. Hier oben habe ich die Möglichkeit, das Ganze auszukommentieren, mit einem Klick wird vor jeder Zeile ein Kommentar geschrieben. Das Ganze kann man auch mit der Tastenkombination Strg+K+C erreichen. Wenn ich dann irgendwann wieder sehe, das Ganze brauche ich jetzt wieder in meinem Programm, dann gehe ich auf dieses Icon daneben, also das "Auskommentieren der ausgewählten Textzeile aufheben" und wenn ich das drücke, dann verschwindet das Ganze wieder. Als nächstes möchten wir uns mal angucken, was passiert, wenn wir irgendwann mal feststellen, dass wir hier eine Variable z.B. falsch benannt haben. Hier haben wir das Ganze "Zahl1" genannt, aber in der ganzen Berechnung hier taucht nur eine einzige Zahl auf und damit das nicht zur Verwirrung kommt, möchten wir das Ganze umbenennen. Ein Rechtsklick hier drauf und wir haben einen Menüpunkt "Umgestalten". Unter "Umgestalten" haben wir einen weiteren Menüpunkt "Umbenennen", den wählen wir mal aus und dann kann ich an dieser Stelle einen neuen Namen für diese Variable vergeben. Sehr wichtig an der Stelle - man sieht das hier schon grau unterlegt - die Zahl1 wird an mehreren Stellen benutzt, hier wird es zur Deklaration, Definition benutzt, hier wird die Zahl inkrementiert und hier wird das nochmal als Berechnung für Summe benutzt. Wenn ich jetzt hier auf "OK" klicke, untersucht Visual Studio die gesamte Projektmappe nach Verweisen auf dieses Zahl1 und ändert das mit ab. D.h. wenn ich jetzt auf "OK" klicke, wird überall in meinem Visual Studio dieses Vorkommen ersetzt. Man sieht das hier sehr schön an dieser Baumstruktur: Im program.cs taucht neben dem Bereich, den wir ändern wollen, noch zwei Mal dieses Zahl1 auf. Ich kann hier sagen, welche Bereiche ersetzt werden sollen - natürlich alle, hier auch immer sehr schön farblich markiert - und mit "Übernehmen" wird hier überall aus Zahl1 eine Zahl. Das Zweite, was wir uns angucken wollen, ist das Extrahieren von Methoden. D.h., wenn ich irgendwann mal festgestellt habe, hier habe ich einen Codebereich geschrieben und dieser Codebereich macht eigentlich mehr Sinn, dass man den in eine Methode auslagert - weil ich ihn vielleicht noch irgendwo anders benutzen möchte - dann markiere ich diesen Bereich einfach und sage hier "Umgestalten" und dann "Methode extrahieren". Jetzt schlägt er mir hier schon vor, dass er einen Methodennamen haben will; wir lassen es einfach mal "New Method", führen das Ganze, die Berechnung aus mit "OK" und dann haben wir die Methode hier generiert. Man sieht hier automatisch, dass Visual Studio erkannt hat, dass es bei dem markierten Quelltext eine Berechnung war und ich den Wert dieser Berechnung später noch brauche. Deswegen hat er automatisch eine Methode generiert, die hier einen Rückgabewert vom Typ "int" hat. Hier ist der Bereich, den wir in die Methode extrahiert haben und dieser Wert von Zahl gibt er an dieser Stelle zurück. Hier oben, wo wir die Methode extrahiert haben, schreibt er das in die Variable Zahl hinein und dann kann ich das hier weiter nutzen. Ich habe also quasi ohne irgendwas am Programm von der Semantik her zu verändern, diesen Bereich extrahiert und eine Methode, und der Compiler würde jetzt ohne Probleme das Programm kompilieren. Das war eigentlich etwas, was auf dem händischen Wege doch schon eine ganze Weile gedauert hätte. Als nächstes gucken wir uns an, was es für verschiedene Code Snippets innerhalb von Visual Studio gibt. Wenn ich hier mal einen freien Bereich markiere und sage hier, ein Rechtsklick, dann habe ich einen Bereich "Ausschnitte einfügen". Mit "Ausschnitte einfügen" kann ich hier über zwei Bereiche wählen. Ich nehme mal Visual C# und dann habe ich hier diverse vorbereitete Dinge, die ich hier einfügen kann, z.B. eine For-Schleife, eine ForEach-Schleife oder was es auch immer noch für sonstige Sachen hier gibt. Ich nehme also eine For-Schleife, mache einen Doppelklick - und dann sieht man hier, dass mir ein komplettes Code-Gerüst von Visual Studio erstellt wird. Hier wird mir jetzt der Variablenname "i" vorgeschlagen. Wenn ich jetzt daraus ein "o" machen würde und mit Tab zum nächsten wechseln würde, sieht man, dass hier der Variablennamen komplett auf "o" geändert wurde. Hier will er jetzt die Länge haben, ich gebe mal eine 5 ein, bestätige danach mit Enter und man sieht, dass der Quelltext komplett eingefügt ist und ich das jetzt so benutzen kann. Das wieder zu schreiben hätte wieder eine ganze Weile gedauert und das ist ein - denke ich mal - nettes, kleines Helferlein, um schneller Code schreiben zu können. Dann hat man immer noch manchmal die Situation, dass man bestimmte Bereiche gefunden hat, bei denen z.B. eine if-Abfrage außen drum geschrieben werden muss. Dann gehe ich einfach hin, markiere das alles hier, mache einen Rechtsklick, sage "Umschließen mit" und dann habe ich hier wieder eine Liste. In der Liste kann ich z.B. "if" auswählen, dann wird dieser Quelltext-Bereich, den ich da unten habe, mit "if" umschlossen und hier oben kann ich dann irgendeine Bedingung rein schreiben. Wir haben uns in diesem Video angeschaut, welche Hilfsmittel Visual Studio uns bietet, um schneller und effektiver Code zu schreiben. Wir haben uns zum einen angeguckt, wie wir bestimmte Bereiche schneller aus- und einkommentieren können, also das nicht per Hand machen, sondern es von Visual Studio aus machen lassen. Dann haben wir uns angeschaut, wie einfach es ist, wenn man bestimmte Artefakte in seinem Programm umbenennen will. Wir haben es anhand einer Variablen gemacht, man hätte aber auch eine Klasse oder sonst irgendwas nehmen können, das funktioniert überall. Anschließend haben wir uns noch angeguckt, wie man bestimmte kleine, sogenannte Code Snippets einfügen kann, für for-Schleifen, für if-Abfragen, für Klassen usw., was uns eben auch noch mal sehr viel Arbeit abnimmt. Dann haben wir uns noch angeguckt, als allerletztes, wie man bestimmte, bereits bestehende Quellcode-Bereiche mit einem anderen Konstrukt anschließen kann z.B. mit einer if-Abfrage - man hätte aber auch eine for-Schleife oder sonstiges nehmen können.

Visual C# 2011 Grundkurs

Steigen Sie in die C#-Programmierung ein und lernen Sie sowohl die Grundlagen der Sprache C# als auch die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 und .NET-Framework kennen.

7 Std. 28 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Visual Studio Visual Studio 2010
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.06.2011

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!