Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Visual C# 2011 Grundkurs

Daten einlesen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Benutzer sollte mit dem Programm interagieren können: In der Konsole ist die einzige Möglichkeit die Eingabe von Text. So können Sie Eingaben des Benutzers im eigenen Programm auslesen und weiterverarbeiten.
04:11

Transkript

Wir schauen uns im nächsten Video einmal an, was wir machen müssen, damit wir von unserer Tastatur Daten in den Computer einlesen wollen. Also wenn wir z.B. möchten, dass der Benutzer seinen Namen eingibt auf der Tastatur und wir dann diese Daten im Programm weiterverarbeiten können. Die Computerprogramme folgen dem Eva-Prinzip. Eva heißt, ich habe drei verschiedene Schritte, zunächst die Eingabe, dann die Verarbeitung, dann die Ausgabe. Wenn wir uns das mal am Beispiel von Windows-Taschenrechner vorstellen – die Eingabe ist das Eintippen der Rechnung, die Verarbeitung die eigentliche mathematische Berechnung und die Ausgabe dann das Darstellen des Ergebnisses auf dem Bildschirm. Diese Eingaben am Anfang der Kette können jetzt sehr vielfältig sein. Es kann z.B. das Bild von einer Webcam sein oder es kann eine Datei sein oder eben Eingaben von der Tastatur. Die Daten können aber auch z.B. von einer Webseite kommen – woher auch immer, da gibt es sehr viele Sachen. Für uns erst mal nur wichtig ist die Tastatur. Wir möchten gerne, dass der Benutzer, der vor einem Computer sitzt, auf der Tastatur Eingaben macht und wir diese Eingaben dann in unserem Programm verwenden können. Ob das jetzt ein Buchstabe ist, ob das ein Wort ist oder ob das eine Zahl ist, spielt jetzt erst mal keine Rolle. Wichtig ist an der Stelle zu wissen, dass alles, was wir einlesen können, nur ein String ist. Das heißt, wenn wir eine Zahl auf der Tastatur eingeben, müssen wir diese Zahl, wenn sie eingelesen wurde, von einem String in eine Zahl konvertieren. Und um diese Sachen überhaupt erstmal lesen zu können, nehmen wir die Methode "read line" der Klasse "Konsole". In der Klasse "Konsole" kann man hier u.a. Sachen auf dem Bildschirm ausgeben, man kann die Eingabe einer Taste erwarten, wenn man z.B. nicht möchte, dass das Programm sich vorzeitig beendet, kann man dafür sorgen, dass der Benutzer etwas auf der Tastatur eingeben kann und wenn er dann Enter drückt, läuft das Programm weiter und die Eingaben, die der Benutzer getätigt hat, werden dann an der Stelle in eine Variable geschrieben. Wie Ihnen das hier unten auch gezeigt ist, wir haben eine Variable "String Name", dann ein "Konsole read line", dann, wenn wir das ausführen würden, haben wir einen blinkenden Cursor in der Konsole, geben dort unsere Namen ein und dann wird das Ganze in die Variable geschrieben. Das schauen wir uns jetzt mal in Visual Studio an. Wir starten direkt im Programm und schauen das zunächst mal an. Wir nehmen mal die Methode "read line", schreiben die mal hin und führen das Programm einfach mal aus, um zu gucken, was passiert. Wir haben jetzt hier oben einen blinkenden Cursor und dort können wir jetzt etwas schreiben. Wir können jetzt so lange etwas schreiben, bis wir die Taste Enter drücken. Wenn wir die Taste Enter drücken – ich lege mal hier einen Breakpoint fest, also vor "Konsole read key", nach "Konsole read line" – also drücke ich jetzt an dieser Stelle die Enter-Taste und erst dann geht der Programmfluss weiter. Das heißt, ich habe jetzt Text auf der Konsole eingegeben, dafür war die Methode "read line" zuständig und nachdem ich Enter gedrückt habe, wird die eingelesene Zeile verarbeitet und das Programm geht weiter. Jetzt muss ich natürlich an dieser Stelle, ich beende das Debuggen mal, diese auf der Konsole eingegebenen Daten in irgendeiner Weise speichern. Und das sage ich einfach, indem ich hier sage eine "Screen-Eingabe" und dort speichere ich das Ergebnis von "Konsole read line". Denn "Konsole read line" ist eine Methode, die einen sogenannten Rückgabewert hat. Der Rückgabewert ist eben das, was wir auf der Konsole eingetippt haben. Man sieht hier im IntelliSense sehr schön, vor dem "Konsole read line" steht ein String. Das heißt, dass diese Methode einen String zurückgibt und das ist eben genau das, was wir eingegeben haben. Und wir machen jetzt einfach mal hier unten ein "Konsole write line" und geben das Ganze wieder aus und schreiben mal "Sie haben eingegeben." und dann ein String der Eingabe dahinter und fertig. Und wenn wir das Ganze hinterher ausführen, hier an dieser Stelle setzten wir mal einen Breakpoint, dann wurde diese Zahl noch nicht ausgeführt. Ich drücke "F11", damit sie ausgeführt wird, dann öffnet sich die Konsole, weil sie eben jetzt erwartet, dass wir eine Eingabe tätigen. Wir nehmen wieder unseren "Hallo Welt"-Text, bestätigen das Ganze mit Enter, sehen dann hier vorne schon, dass das Programm jetzt weitergelaufen ist und wenn man hier über Eingabe geht, dann sieht man, dass das "Hallo Welt" eingelesen wurde und in meiner Variable Eingabe gespeichert wurde. Dann kann ich jetzt einfach mal das Ganze hier oben abspielen und dann sehe ich, dass in meiner Konsole "Sie haben eingegeben 'Hallo Welt'" dort ausgegeben wurde. Wir haben uns in diesem Video angeschaut, welche Möglichkeiten ich in CSharp habe, Text von der Konsole, die der Benutzer eingegeben hat, einzulesen. Das Ganze geht mit der Methode "read line", der Klasse "Konsole" und wenn ich das mache, dann hat diese Methode einen sogenannten Rückgabewert und sie gibt mir dann quasi einen eingegebenen String zurück und den kann ich in einer Variablen speichern und dann weiterverarbeiten.

Visual C# 2011 Grundkurs

Steigen Sie in die C#-Programmierung ein und lernen Sie sowohl die Grundlagen der Sprache C# als auch die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 und .NET-Framework kennen.

7 Std. 28 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Visual Studio Visual Studio 2010
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.06.2011

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!