Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Visual C# 2011 Grundkurs

Der Datentyp "String"

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Oft werden Sie Namen, Orte oder andere Wörter und Sätze in Ihrem Programm speichern müssen. In C# gibt es dafür den Datentyp "string", den wir uns hier genauer anschauen werden.
05:05

Transkript

Als Nächstes schauen wir uns einen anderen sehr, sehr wichtigen Datentyp in .NET an, das ist der sogenannte "String-Datentyp". Wenn wir Daten über eine Person speichern wollen, dann haben wir sehr viele Datentypen hinter diesen Daten. Wir haben z.B. Ganzzahl-Typen, wenn ich z.B. das Alter speichern möchte; wir haben Logik-Typen, wenn ich speichern möchte, ob diese Person Hunger hat oder auch nicht; und ich habe Gleitkomma-Typen, wenn ich z.B. die Größe einer Person speichern möchte. Zusätzlich möchte ich aber auch Dinge speichern, wie den Namen der Person, also den Vornamen, den Nachnamen, und eventuell den Wohnort. Und eben genau das sind Zeichenketten. Zeichenketten sind Ketten von einzelnen Buchstaben, die zusammengesetzt z.B. ein Wort oder einen Satz ergeben. Die Länge dieser Zeichenketten spielt eigentlich gar keine Rolle, diese Zeichenketten können 0 bis unendlich viele Buchstaben haben, also es kann gar kein Buchstabe in dieser Zeichenkette sein, oder beliebig viele, also theoretisch beliebig viele. Wenn ich in C#, unten sieht man das, so einen String definieren will, habe ich zunächst den Datentyp "String", und ich sage dieser Variable "Du speicherst ab jetzt eine Zeichenkette", dann den Namen, und dieser Variable weise ich einen Wert zu, und jetzt ist es keine Zahl mehr, sondern jetzt ist es ein String, und Strings haben die Eigenart in .NET, dass sie zwischen zwei Anführungszeichen stehen. Und zwischen diesen Anführungszeichen kann jetzt der Satz, das Wort, oder was auch immer ich speichern möchte, stehen. Wenn ich mit Strings arbeite, kann ich diese Strings ganz einfach verketten, d.h., ich nehme zwei einzelne Strings, und füge die aneinander. Das nennt man "Konkatenieren". Dieses Konkatenieren mache ich mit dem "+". Man sieht das unten, ich habe in C# zwei Strings definiert, einmal meinen Vornamen und meinen Nachnamen, und in den String "Name" schreibe ich jetzt quasi die Konkatenation vom Vornamen und dem Nachnamen rein, und dann hätte ich quasi in String "DavidTielke" stehen, allerdings in der Mitte nicht mit einem Leerzeichen getrennt. Bei Strings muss man immer ganz vorsichtig sein, wenn man mit Stringdaten arbeitet. Wenn ich mir z.B. die Zahl 5 angucke, dann kann ich die einmal als Integer darstellen, also als ganze Zahl, und ich kann es aber auch als String 5 darstellen, weil 5 genauso gut ein Buchstabe ist. Ich könnte also eine 5 sowohl als Zahl darstellen, als auch als Buchstabe. Wenn ich natürlich mit dieser Zahl irgendwann mal rechnen möchte, dann macht ein String überhaupt keinen Sinn, und dann muss ich eben Daten konvertieren. Wie das Ganze im Visual Studio aussieht, schauen wir uns jetzt einmal an. Dazu habe ich bereits ein Projekt im Visual Studio geöffnet, und in diesem Projekt schauen wir uns den Datentyp String jetzt mal genauer an. Als erstes legen wir uns eine Variable an. Diese Variable soll eine Zeichenkette speichern, hat also den Datentyp String. Die nenne ich mal "Vorname", und speichere dort in doppelten Anführungsstrichen meinen Namen drin. Wir können uns das Ganze jetzt mal anschauen, indem wir einen Breakpoint in diese Zeile setzen, Linksklick, dann das Projekt einmal ausführen, dann sehen wir hier, dass in der Variable "Vorname" der String "Name" gespeichert ist. Ich beende mal das Debugging und wir fügen mal ein zweites String hinzu, nenne den "Nachname", und speichere dort meinen Nachnamen. So, jetzt haben wir ja eben gesehen, dass man Strings miteinander verketten kann, dass man sie konkatenieren kann. Das machen wir jetzt mal. Wir legen uns noch eine Variable an, die heißt "Name", und in "Name" steht die Konkatenation von "Vorname", verkettet durch dieses "+" mit dem "Nachnamen". Auch hier setzen wir wieder einen Breakpoint, schauen uns das Ergebnis davon einmal an, und dann steht in "Name" der Vorname konkateniert mit dem Nachnamen. Jetzt sieht man hier, dass in der Mitte kein Leerzeichen ist, das ist auch klar, denn man hat weder hier oben, am Ende von "David" in Leerzeichen, noch einen Anfang von "Tielke". Wenn wir jetzt dort ein Leerzeichen einfügen möchten, könnte man das so machen: Man könnte hier noch eine weitere Variable definieren, "Space", und dann dort ein Leerzeichen als String angeben, und hier unten dann eingeben, so das "Space" zwischen "Vorname" und "Nachname" hängen. Das würde dann zu dem gewünschten Ergebnis führen, aber ist, ehrlich gesagt ein bisschen unschön und ein bisschen zu viel des Guten, deswegen löschen wir das an dieser Stelle mal, und ich kann an bestehende Strings z.B. neue Strings hängen, die ich einfach hier so angebe. Dann führen wir das Ganze noch einmal aus, schauen uns das Ergebnis an, und in "Name" steht dann "David Tielke" mit einem Leerzeichen in der Mitte. Wenn wir das Ganze jetzt mal in der Konsole ausgeben, mit "Console.WriteLine", dann sehen wir das Ergebnis natürlich noch mal. Aber zusätzlich an der Stelle möchten wir jetzt noch dazu angeben "Mein Name ist" und dann "David Tielke". Jetzt könnte ich wieder hingehen, könnte mir eine String-Variable bauen, dort wieder reinschreiben "Mein Name ist", und daran dann die Variable "Name" hängen, aber natürlich hier kann ich jetzt auch einfach hier drin einen neuen String hinzufügen, kann schreiben: "Mein Name ist", ein Doppelpunkt, dann ein Leerzeichen, und dann der Plus-Operator, um an diesen String "Mein Name ist" meinen vollen Namen dranzuhängen. Wir führen das dann mal aus, ich mache den Breakpoint hier mal weg, da er jetzt nicht mehr wichtig ist, führe ihn aus, und wir sind in der Konsole "Mein Name ist", ein Leerzeichen, und dann der String, den wir uns hier zusammengebaut haben. Wir haben uns in diesem Video den Datentyp "String" angeguckt. Mit einem String kann ich eine Kette von Buchstaben, also eine Zeichenkette, also ein Wort, ein Satz, ein Name, oder sonstige Sachen speichern. Wenn ich mehrere Zeichenketten habe, kann ich die mithilfe von "+" zusammenfügen, und daraus einen neuen String bilden. Diese String-Bildung kann ich auf der einen Seite mit Variable machen, ich kann aber auch direkt bei der String-Bildung feste definierte Strings angeben.

Visual C# 2011 Grundkurs

Steigen Sie in die C#-Programmierung ein und lernen Sie sowohl die Grundlagen der Sprache C# als auch die Entwicklungsumgebung Visual Studio 2010 und .NET-Framework kennen.

7 Std. 28 min (81 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Visual Studio Visual Studio 2010
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.06.2011

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!