Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Access 2010 für Profis

Daten nach Excel exportieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über die Registerkarte "Externe Daten" lassen sich Daten auf einfachste Weise in ein Wunschformat exportieren. Speziell Excel bietet sich für eine Aufbereitung der Daten förmlich an. Die Daten lassen sich dort sofort weiterbearbeiten. Für den Wiederholungsfall können Sie die Exportschritte speichern, ein Erinnerungseintrag bei ständig wiederkehrenden Aktionen lässt sich direkt von Access aus in Outlook vornehmen.

Transkript

Access 2010 verfügt über fantastische Möglichkeiten, Daten zu verknüpfen, zu importieren und auch zu exportieren. Dabei sind sowohl Importe als auch Exporte aus bzw. nach allen gängigen Formaten möglich. Wollen Sie bspw. eine Datei oder eine Abfrage in Excel weiterbearbeiten, so markieren Sie diese Datei - hier ist es die Abfrage "Aufträge Übersicht" – wechseln in Registerkarte "Externe Daten" in die Gruppe "Exportieren", klicken auf Excel und nun müssen lediglich noch angeben, wo – in welchem Verzeichnis – diese Datei gespeichert werden soll. Dazu klicken Sie auf "Durchsuchen" und wählen den entsprechenden Ordner aus, hier ist es der Ordner "Rohmaterial", ich klicke auf "Speichern" und dann habe ich die Möglichkeit, automatisch den Abfragenamen als Mappennamen in Excel zu verwenden. Ich habe die Möglichkeit, die Daten mit Formatierung und Layout zu formatieren und - ganz bequem - ich kann die Datei nach dem Export sofort öffnen. Ich klicke auf "OK" und meine Datei wird entsprechend übertragen, und Sie sehen hier die entsprechenden Werte. Was noch einer Feinformatierung bedarf, sind immer die Datumswerte und auch die Preise, da diese oft in dem Access-eigenen Format übertragen werden. Sie haben nun weiter die Möglichkeit, wenn dieser Export des Öfteren stattfindet, die Exportschritte entsprechend abzuspeichern, einen entsprechenden Hinweis hier zu vergeben. Muss so etwas regelmäßig gemacht werden, dann haben Sie die Möglichkeit, gleichzeitig eine Outlook-Aufgabe zu erstellen, die Sie an diese entsprechenden Tätigkeiten erinnert. Sie haben die Möglichkeit, diese Daten-Tasks zu verwalten und - wie gesagt - wenn Sie den Export gespeichert haben, dann haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das bei Bedarf wieder durchzuführen. Dies sieht dann folgendermaßen aus: Sie gehen auf "Gespeicherte Exporte", Sie nehmen diese Abfrage, die Sie soeben exportiert haben, wählen "Ausführen", er warnt Sie, dass diese Datei bereits vorhanden ist: "Möchten Sie diese Datei aktualisieren?", Sie klicken auf "Ja", ersetzen die Werte, und Sie überschreiben die vorhandene Datei und erhalten praktisch mit wenigen Klicks das entsprechende Ergebnis. Eine Informationsmeldung schließt diesen Vorgang ab.

Access 2010 für Profis

Lassen Sie sich anhand vieler praktischer Beispiele zeigen, wie Sie in Access 2010 eine Datenbank aufbauen und mit Abfragen, Formularen und Berichten auf Ihre Daten zugreifen.

7 Std. 24 min (123 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.09.2010

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!